4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

Gerry Weber: Risiken steigen an

Autor: Johannes Stoffels
26.09.2018



Die Analysten von Oddo BHF verändern ihr Modell zu den Aktien von Gerry Weber. Wie bisher gibt es für die Papiere von Gerry Weber das Rating „reduzieren“. Das Kursziel für die Aktien der Modegesellschaft stand bislang bei 4,80 Euro. In der aktuellen Studie sinkt das Kursziel für die Papiere von Gerry Weber auf 2,50 Euro.

Damit reagieren die Experten auf die jüngsten Nachrichten von Gerry Weber. Das Unternehmen hat ein Sanierungsgutachten in Auftrag gegeben. Das kommt am Markt nicht gut an, verstärkt es doch die Sorgen rund um Gerry Weber. In wenigen Wochen werden bei Gerry Weber Anleihen fällig, hier steht die Frage der Refinanzierung im Raum. Auch wird die Visibilität hinsichtlich der operativen Verbesserungen immer schlechter. All dies erhöht die Risiken rund um Gerry Weber.

Die Aktien von Gerry Weber verlieren heute 1,7 Prozent auf 2,95 Euro. Vor dem Wochenende stand die Aktie bei 4,30 Euro.


In einer früheren Version der Meldung sprachen wir davon, dass die Aktie von „neutral“ auf „reduzieren“ abgestuft wurde und das vorherige Kursziel bei 7,30 Euro lag. Dies war nicht korrekt und bezog sich auf eine Analyse aus dem März 2018. In der Folge gab es jedoch eine weitere Analyse von Oddo BHF zu Gerry Weber.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Gerry Weber Aktie: Talfahrt ohne Ende

Zur Übersicht der Gerry Weber - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

Joh. Friedrich Behrens: „Der Ausblick hat sich deutlich verbessert“

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”