4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Commerzbank: Jetzt ist es passiert - Wirecard im DAX

Autor: Michael Barck
06.09.2018

Bild und Copyright: Deutsche Börse AG.




Zwar war die Commerzbank Aktie nicht der einzige DAX-Abstiegskandidat, wir berichteten, letztlich hat sich die Beiersdorf Aktie aufgrund der besseren Platzierung bei der Marktkapitalisierung aber durchgesetzt und bleibt im DAX. Dafür muss die Commerzbank Aktie den Platz frei machen für Wirecard. Das süddeutsche Fintech-Unternehmen, das Systeme für das Bezahlen per Smartphone und Internet anbietet, hat sich nach einer langen Hausse einen Platz im DAX erarbeitet. Bisher war das Papier im TecDAX präsent.

Über den Wechsel wurde seit langem spekuliert. Bei der Commerzbank Aktie war letztlich die Marktkapitalisierung des Streubesitzes zu schwach, obwohl die Aktie des Unternehmens beim Börsenumsatz die DAX-Kriterien deutlich erfüllt. In der DAX-Rangliste der Deutsche Börse AG liegt die Commerzbank Aktie bei der Marktkapitalisierung nur auf Platz 35, beim Umsatz auf Platz 16. Beiersdorf kommt bei beiden Kriterien auf den 32. Platz, Wirecard bekleidet die Ränge 19 bei der Marktkapitalisierung des Streubesitzes und 24 beim Handelsumsatz.

Die DAX-Neuzusammensetzung wird zum 24. September wirksam. Auch in den anderen Aktienindizes der Frankfurter Börse gibt es zu diesem Stichtag Veränderungen. Dabei verändert sich vor allem das Bild beim MDAX und SDAX deutlich aufgrund der neuen Index-Systematiken, die die Deutsche Börse AG zum September-Termin einführt. Dabei werden SDAX und MDAX vergrößert, zudem löst der Börsenbetreiber die bisherigen Trennungen in den Indizes zwischen klassischen und technologisch orientierten Branchen auf. Mehr dazu im Tagesverlauf auf www.4investors.de.

Zur Übersicht der Commerzbank - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!