4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Unternehmensnews

QSC schließt Konzernumbau in der Telekomsparte ab

Autor: Michael Barck
03.09.2018





QSC meldet den Abschluss der Reorganisation im Bereich des Telekommunikationsgeschäft. Die Sparte wurde in die Tochtergesellschaft Plusnet GmbH ausgegliedert. Mittlerweile sei die Ausgliederung abgeschlossen, melden die Kölner am Montag. Sämtliche Plusnet-Anteile werden von QSC gehalten. Die neue Gesellschaft, die von Jürgen Mattfeldt, Markus Hendrich und Bert Wilden geleitet wird, solle sich noch stärker als bisher auf die Telekommunikation als Kerngeschäft konzentrieren, so der Kölner Konzern.

„Die Nachfrage nach sicheren und stabilen Netz-Services steigt, die neuen Glasfasernetze in Kommunen müssen betrieben werden und Smart-City-Konzepte werden Realität. Diese Marktpotenziale gilt es zu nutzen”, sagt QSC-Chef Jürgen Hermann.







Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: Die QSC AG hat ihr Telekommunikationsgeschäft planmäßig ausgegliedert


Zur Übersicht der QSC - Aktie


4investors Exklusiv:

MagForce: 2020 soll der US-Markt erobert werden