4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Vectron schreibt rote Zahlen

Autor: Michael Barck
31.08.2018



Vectron Systems hat am Freitag Zahlen für die erste Jahreshälfte vorgelegt. „Wie erwartet hat sich das Geschäftsjahr 2018 bisher als Übergangsjahr deutlich verhaltener entwickelt”, heißt es von Seiten der Gesellschaft aus Münster. Den Umsatz beziffert Vectron auf 13,9 Millionen Euro, ein Rückgang um 28 Prozent. Zudem schreibt man rote Zahlen: Unter dem Strich hat sich das Ergebnis um 2,7 Millionen Euro auf einen Verlust von 0,8 Millionen Euro verschlechtert.

Allerdings seien die Vorjahreswerte nur eingeschränkt vergleichbar - die Westfalen profitierten von einer Sonderkonjunktur, die durch neue gesetzliche Vorschriften ausgelöst wurde. „Zusätzlich wurde das Ergebnis durch Einmalkosten in Höhe von 0,8 Millionen Euro vor allem für Beratungsleistungen im Zusammenhang mit den neuen Geschäftsfeldern belastet. Hier entwickelt das Unternehmen zusätzliche neue digitale Geschäftsmodelle, die erhebliche Zusatzeinnahmen pro Kassensystem ermöglichen”, so Vectron.



Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: Vectron Systems AG: Halbjahresergebnis im Rahmen der Erwartungen


Zur Übersicht der Vectron Systems - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

Joh. Friedrich Behrens: „Der Ausblick hat sich deutlich verbessert“

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”