4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Unternehmensnews

mybet Holding stellt Insolvenzantrag

Autor: Michael Barck
17.08.2018





Wie zuletzt bereits angekündigt hat die mybet Holding SE beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. „Gleichzeitig betroffen von der Antragstellung sind auch die zur mybet Gruppe gehörenden ANYBET GmbH und SWS Service GmbH”, teilt das Unternehmen am Freitag mit.

Hintergrund ist eine drohende Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft, nachdem sich Verhandlungen mit Investoren um einen Verkauf der Onlinesparte zerschlagen haben. Von Seiten des Investors seien nicht erfüllbare Bedingungen gestellt worden, heißt es zur Begründung des Scheiterns der Verhandlungen. Zudem habe ein Frankfurter Finanzamt abgelehnt, die Vollstreckung für rückständige Sportwettensteuern in Höhe von 4 Millionen Euro einstweilig einzustellen. Auch dies habe die Entscheidung, einen Insolvenzantrag zu stellen, beeinflusst, so mybet.







Zur Übersicht der mybet Holding - Aktie


4investors Exklusiv:

publity: „Wir sind wieder ein prosperierendes Unternehmen“

Erster deutscher Hanffonds: Ein extrem wirkungsvoller Bio-Rohstoff