4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

Mutares Aktie: Wie geht es hier weiter?

Autor: Michael Barck
14.08.2018

Bild und Copyright: Johannes Stoffels / www.4investors.de.




Ein kurzes charttechnisches Update zur Mutares Aktie: Nachdem der Scale-notierte Titel sich zuletzt aus der charttechnischen Unterstüzungszoe bei 10,20/10,40 Euro nach oben absetzen konnte, folgte zunächst eine Erholungsbewegung auf 11,80 Euro. An der Tradinghürden zwischen 11,75 Euro und 12,00 Euro bliebt der Aktienkurs des Beteiligungskonzerns dann aber hängen. In den letzten drei Tagen folgte eine Konsolidierungsbewegung, die gestern bei 11,10 Euro ihr bisheriges Tief verzeichnete. Hier ging es für die Mutares Aktie auch aus dem Montagshandel, am heutigen Dienstagmorgen notieren die Indikationen für das Papier bei 11,10/11,30 Euro auf einem stabilen Niveau.

Charttechnisch ist die Lage interessant, denn der Pullback hat die Mutares Aktie an die Unterstützungszone bei 10,90/11,00 Euro fallen lassen. Der Bereich wird durch die 20-Tage-Linie bei 11,00 Euro verstärkt. Ein Anstieg zurück über 11,20/11,40 Euro könnte vor diesem Hintergrund schon bullishe Impulse für das Papier bringen. Weiterhin bleiben in diesem Szenario zwischen 11,75/11,80 Euro und der 12-Euro-Marke Tradinghürden vorhanden. Ein Ausbruch über diese Zone könnte den Aktienkurs der Beteiligungsgesellschaft weiter in Richtung der Widerstandsmarken um 13,15/13,50 Euro treiben - der Bereich war Mitte Juni das Hoch einer Erholungsbewegung von 10,35 Euro auf 13,15 Euro. Im Falle neuer charttechnischer Verkaufssignale dagegen könnte die Mutares Aktie noch einmal das Tief testen.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Mutares: Ein hohes Kurspotenzial

Zur Übersicht der Mutares - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!