4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

Heidelberger Druckmaschinen: Eine klare Unterbewertung der Aktie

Autor: Johannes Stoffels
31.07.2018



Die Analysten von Baader bleiben bei der Kaufempfehlung für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen. Das Kursziel für die Papiere von Heidelberger Druckmaschinen sehen die Experten in ihrer aktuellen Studie bei 3,60 Euro.

Die anstehenden Zahlen zum ersten Quartal dürften eher unspektakulär ausfallen. Es dürfte ein normales erstes Quartal werden mit einem soliden Auftragseingang. Der Umsatz ist vermutlich recht schwach.

Die Prognose wird wahrscheinlich bestätigt werden. Demnach rechnet die Gesellschaft mit einem moderaten Umsatzplus und einer EBITDA-Marge von 7,0 Prozent bis 7,5 Prozent. Bei der digitalen Transformation läuft es bei Heidelberger Druckmaschinen offenbar nach Plan.

Die mittelfristigen Ziele dürften nach Meinung der Experten erreicht werden. Sie erwarten 2021/2022 einen Umsatz von 2,94 Milliarden Euro und ein EBITDA von 270 Millionen Euro. Der Gewinn je Aktie soll dann bei 0,47 Euro liegen. Aufgrund dieser mittelfristigen Perspektiven ist die Aktie aus Sicht der Analysten deutlich unterbewertet.

Heute notieren die Papiere von Heidelberger Druckmaschinen fast unverändert bei 2,456 Euro.



Zur Übersicht der Heidelberger Druckmaschinen - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

Joh. Friedrich Behrens: „Der Ausblick hat sich deutlich verbessert“

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”