4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Unternehmensnews

Mensch und Maschine bestätigt Dividenden- und Gewinnprognose

Autor: Michael Barck
23.07.2018

Bild und Copyright: Mensch und Maschine.






Am Montag hat Mensch und Maschine Zahlen für die erste Hälfte des laufenden Jahres vorgelegt. Das Scale-notierte Unternehmen meldet einen Umsatz von 94,46 Millionen Euro gegenüber 83,59 Millionen Euro in der ersten Hälfte des vergangenen Jahres. Auf EBITDA-Basis weist das süddeutsche Unternehmen einen neuen operativen Rekordgewinn auf Halbjahresbasis aus: Das EBITDA klettert von 9,13 Millionen Euro auf 11,81 Millionen Euro. Unter dem Strich hat der Konzern den Gewinn von 4,45 Millionen Euro auf 6,09 Millionen Euro bzw. je Mensch und Maschine Aktie von 0,27 Euro auf 0,37 Euro erhöht. Für den Cashflow meldet der Softwarekonzern einen Zuwachs von 7,65 Millionen Euro auf 8,96 Millionen Euro auf operativer Basis.

„Der ambitionierte Zielkorridor beim EBITDA aus dem Geschäftsbericht 2017 von EUR 22 bis 23 Mio (Vj 18,04 / +22% bis +28%) für 2018 dürfte nach dem ersten Halbjahr gut erreichbar sein, zumal wir in Q3 nochmals starke Systemhaus-Umsätze aus der Umwandlung von Autodesk-Wartungsverträgen in Mietverhältnisse erwarten”, sagt Mensch und Maschine Vorstand Adi Drotleff. Auch die Prognose für den Gewinn unter dem Strich wird bestätigt. Die Süddeutschen rechnen mit einem Überschuss je Aktie zwischen 0,67 Euro und 0,73 Euro - die Dividende soll dann zwischen 0,62 Euro und 0,68 Euro liegen.







Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Mensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“


Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: Mensch und Maschine Software SE legt Halbjahresbericht vor


Zur Übersicht der Mensch und Maschine - Aktie


4investors Exklusiv:

micData: „Wachstumsmotor ist der cyber-sichere Arbeitsplatz“