4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk

Autor: Johannes Stoffels
20.06.2018

E.On kooperiert künftig mit Vertiv im Bereich der Energielösungen für kritische Infrastrukturen. Das Ziel ist es, dass Batterien von Kunden, die eigentlich als Back-up dienen, den Strom in das öffentliche Netz einspeisen können, wenn der Verbrauch des Kunden gering ist. Angesprochen werden dabei Kunden aus dem Gewerbe und der Industrie, die Batterien in kritischen Bereichen wie Rechenzentren oder Kommunikationsnetzwerken nutzen. So können zusätzliche Erlöse erwirtschaftet werden.

Zunächst gilt das Angebot nur in Deutschland. Vertiv installiert dabei die technische Infrastruktur, E.On bildet die Schnittstelle zum Energiemarkt. Dabei werden die Batteriesysteme Teil des virtuellen Kraftwerks von E.On.




(Werbung)
Depotwechsel: Jetzt 2% Zinsen p.a. + dauerhafte Vorteile sichern.

4investors Exklusiv:

Pantaflix: „Völlig entkoppelt vom Wachstum der Gesellschaft“


Francotyp-Postalia hat das Tor zum Internet der Dinge