4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern

Autor: Michael Barck
25.05.2018



Von der Joh. Friedrich Behrens AG kommen am Freitag Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres. Konzernweit hat das Unternehmen aus Ahrensburg den Umsatz von 29,6 Millionen Euro auf 32 Millionen Euro gesteigert. Dagegen bleibt das operative Ergebnis hinter den Erwartungen zurück. Die Gewinnspanne vor Zinsen und Steuern liegt bei 4,9 Prozent, erfülle „damit nicht ganz den Erwartungen des Vorstandes von 5,0 Prozent” bis 6,0 Prozent”, so Behrens. Das EBIT wird mit 1,6 Millionen Euro beziffert, die Summe liegt um 5,7 Prozent unterhalb des Vorjahreswerts.

„Wir sind sehr zuversichtlich, mit den bereits laufenden Maßnahmen zur Margensteigerung wieder auf das Niveau von 2016 und damit zu deutlich höheren Deckungsbeiträgen zurück zu finden”, sagt Konzernvorstand Tobias Fischer-Zernin. Für das laufende Jahr peilt Behrens eine EBIT-Gewinnspanne zwischen 5,0 Prozent und 6,0 Prozent und eine Jahresergebnis-Marge zwischen 0,5 Prozent und 1,5 Prozent an.

Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: Joh. Friedrich Behrens AG: Umsatz im ersten Quartal 2018 um 8,0 % gestiegen

Zur Übersicht der Joh. Friedrich Behrens AG - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.