4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Unternehmensnews

EQS Group sieht sich im Plan - Investitionen belasten vorübergehend

Autor: Michael Barck
18.05.2018





Im ersten Quartal des laufenden Jahres hat sich die EQS Group eigenen Aussagen zufolge im Rahmen der Erwartungen entwickelt. Der Umsatz sei um 13 Prozent auf 7,82 Millionen Euro gestiegen, während die Ergebnisse gefallen sind. Vor Zinsen und Steuern weist die EQS Group einen operativen Quartalsverlust von 0,8 Millionen Euro aus nach 0,16 Millionen Euro Gewinn zuvor. Unter dem Strich vergrößert sich der Verlust von 0,11 Millionen Euro auf 0,41 Millionen Euro.

Hintergrund der Ergebnisentwicklung sind Investitionen in den Ausbau der Aktivitäten. Im vierten Quartal soll ein neues Produkt fertiggestellt werden. „Wir erwarten mit dem Going Live eine Ausweitung der Subskriptionserlöse und damit eine Steigerung unserer jährlich wiederkehrenden Umsätze”, sagt EQS-Vorstandchef Achim Weick am Freitag. Für das Gesamtjahr 2018 stellt der Konzern einen Umsatz zwischen 36 Millionen Euro und 37,6 Millionen Euro in Aussicht, während auf EBITDA-Basis ein Gewinn zwischen 1,5 Millionen Euro und 2,1 Millionen Euro erzielt werden soll.







Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: EQS Group AG mit planmäßigem Jahresstart 2018


Zur Übersicht der EQS Group - Aktie


4investors Exklusiv:

FCR Immobilien: Die Milliarde als mittel- bis langfristiges Ziel

Mensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus Umsatzzuwächse oberhalb von 10 Prozent“