4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



IPO

NFON: IPO läuft nicht wie geplant

Autor: Michael Barck
08.05.2018



Der Börsengang von NFON wird verschoben. Wie das Unternehmen mitteilt, verlängert man die Zeichnungsfrist im Rahmen des IPO bis zum 9. Mai. Zugleich wird die Preisspanne gesenkt: Aktien von NFON sollen nun in einer Preisspanne zwischen 11,93 Euro und 14,00 Euro platziert werden, zuvor nannte das Unternehmen 15,60 Euro bis 19,60 Euro. Da die Gesellschaft weiter 50 Millionen Euro aus der Kapitalerhöhung zum Börsengang einnehmen will, wird die Zahl der zu platzierenden Aktien auf bis zu 4.191.114 Papiere angehoben. Die Erstnotierung der NFON Aktien an der Frankfurter Börse soll nun am 11. Mai stattfinden - 2 Tage später als geplant.

„Auf Basis der adjustierten Preisspanne beabsichtigt der Ankeraktionär Milestone Venture Capital GmbH, im Rahmen des Börsengangs Aktien zu erwerben, um sich so eine Beteiligung von 30,1 % post-IPO zu sichern. Zu diesem Zwecke erhält der Investor eine bevorrechtigte Zuteilung in Höhe von bis zu 714.571 Aktien”, so NFON.

Zur Übersicht der NFON AG - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.