4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

SMT Scharf: 2017 besser als erwartet

Autor: Michael Barck
08.03.2018

Vorläufigen Zahlen zufolge hat SMT Scharf den Umsatz im vergangenen Jahr von 42,6 Millionen Euro auf 52,1 Millionen Euro gesteigert. Mit der Summe liegt das Unternehmen aus Hamm über Plan, erwartet hatte man bis zu 48 Millionen Euro Umsatz. „Diese Entwicklung ist auf die marktexpansive Strategie des Unternehmens vor dem Hintergrund einer verbesserten Branchenkonjunktur im Jahr 2017 zurückzuführen”, so der Konzern. Auch der operative Gewinn von SMT Scharf ist mit einem Anstieg von 2,5 Millionen Euro auf 4,5 Millionen Euro vor Zinsen und Steuern besser als erwartet ausgefallen. Die Gesellschaft hatte für das EBIT eine Summe zwischen 3,7 Millionen Euro und 4,2 Millionen Euro erwartet.

Für das laufende Jahr peilt der Bergbauzulieferer einen Umsatz zwischen 58 Millionen Euro und 62 Millionen Euro an, während der operative Gewinn zwischen 4,5 Millionen Euro und 5,5 Millionen Euro liegen soll. Impulse soll der Kauf von RDH Mining Equipment bringen: „Durch die Übernahme des führenden Anbieters für batteriebetriebene Fahrzeuge mit Lithium-Ionen-Technik für den Untertagebau erwartet SMT Scharf positive Effekte auf die Umsatz- und Ergebnisentwicklung für die kommenden Jahre”, so das Unternehmen.