4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

ProSiebenSat.1: Schützenhilfe für die Aktie

Autor: Michael Barck
07.03.2018

Eine Verkaufsempfehlung der umstrittenen Viceroy Research hat die ProSiebenSat.1 Aktie in dieser Woche unter Druck gebracht. Nach einem deutlichen Kursverlust im gestrigen Handel stabilisiert sich der Aktienkurs des designierten DAX-Absteigers heute - nicht zuletzt, weil das Papier Schützenhilfe von JP Morgan bekommt. Die Analysten halten die Vorwürfe von Viceroy zu den Bilanzierungspraktiken bei ProSiebenSat.1 und die damit einher gehenden Sorgen vor großen Abschreibungen für unbegründet. Stattdessen haben die Experten ihre operativen Ergebnisprognosen für das Unternehmen leicht erhöht. Die ProSiebenSat.1 wird bei einem Kursziel von 45 Euro mit „Overweight” eingestuft.

Auch andere Experten haben die Vorwürfe von Viceroy als unbegründet eingestuft. Sowohl von der Commerzbank als auch von der Deutschen Bank kommen Kaufempfehlungen für die ProSiebenSat.1 Aktie mit Kurszielen bei 37 Euro bzw. 39 Euro.
Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - ProSiebenSat.1 Aktie: Wie bedrohlich ist die Lage wirklich?