4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Klöckner + Co legt Zahlen vor - Aktie vor wichtiger Marke

Autor: Michael Barck
28.02.2018

An der Börse geht es am Mittwochvormittag für die Aktie von Klöckner + Co deutlich nach oben, Im bisherigen Handelsverlauf klettert der Stahltitel auf bis zu 11,09 Euro und kommt damit wichtigen charttechnischen Hürden in einer breiten Zone zwischen 11,10 Euro und 11,28/11,32 Euro nahe. Ein stabiles Kaufsignal an dieser Marke hätte übergeordnete Signalwirkung für die Klöckner + Co Aktie.

Der aktuelle Kursgewinn beim SDAX-Titel geht vor allem auf die heutigen Nachrichten des Unternehmens zurück. Klöckner + Co hat Zahlen für das Jahr 2017 vorgelegt und weist eine deutliche Ergebnissteigerung aus. Unter dem Strich klettert der Gewinn von 38 Millionen Euro auf 102 Millionen Euro, je Klöckner + Co Aktie ergibt dies einen Anstieg von 0,37 Euro auf 1,01 Euro. Beim operativen Cashflow weisen die Duisburger einen Anstieg von 73 Millionen Euro auf 79 Millionen Euro aus. Den Umsatz hat der Stahlkonzern um 9,8 Prozent auf 6,3 Milliarden Euro gesteigert, der operative Gewinn auf EBITDA-Basis liegt mit 220 Millionen Euro um mehr als 12 Prozent über dem Wert aus dem Vorjahr.

„An der deutlichen Ergebnisverbesserung möchten wir unsere Aktionäre teilhaben lassen. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung eine auf 30 Cent erhöhte Dividende vorschlagen”, sagt Klöckner-Chef Gisbert Rühl am Mittwoch. Für 2018 stellt das Unternehmen einen leichten Umsatzzuwachs sowie ein operatives Ergebnis auf dem Niveau des vergangenen Jahres in Aussicht. „Sollte sich der aktuelle Trend zu höheren Stahlpreisen fortsetzen, würde sich dies zusätzlich positiv auf das operative Ergebnis auswirken”, so Klöckner + Co.
Die komplette News des Unternehmens: hier klicken