4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

BMW kauft DriveNow-Anteile von Sixt

Autor: Michael Barck
29.01.2018

Der Autoverleiher Sixt trennt sich von seinen Anteilen an DriveNow. Der Autobauer BMW, der zweite Anteilseigner des Carsharing-Anbieters, übernimmt die Beteiligung und wird damit alleiniger Eigentümer von DriveNow. Bisher waren beide Unternehmen jeweils zur Hälfte an der Gesellschaft beteiligt. Der Verkauf, dem noch das Kartellamt zustimmen muss, erfolge zu einem Unternehmenswert von 420 Millionen Euro, teilt Sixt am Montag mit.

„Neben einem einmaligen Ergebniseffekt erwartet die Gesellschaft aus einem Verkauf der At-Equity konsolidierten Beteiligung keine wesentlichen Auswirkungen auf Umsatz oder Ergebnis des Konzerns”, so das Unternehmen.

Im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse notiert die Sixt Aktie bei 81,75 Euro mit 0,43 Prozent im Minus. Der Aktienkurs von BMW liegt bei 93,71 Euro (-0,13 Prozent).




(Werbung)
Depotwechsel: Jetzt 2% Zinsen p.a. + dauerhafte Vorteile sichern.

4investors Exklusiv:

Pantaflix: „Völlig entkoppelt vom Wachstum der Gesellschaft“


Francotyp-Postalia hat das Tor zum Internet der Dinge