4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



2G Energy senkt Prognose für die Gewinnspanne

Autor: Michael Barck
27.11.2017



In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres hat 2G Energy den Umsatz von 92,6 Millionen Euro auf 110,6 Millionen Euro erhöht. Operativ meldet der Anbieter von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen für den Zeitraum einen Gewinn von 0,5 Millionen Euro vor Zinsen und Steuern, im Vorjahreszeitraum fielen 0,2 Millionen Euro an. „Das Ergebnis ist allerdings belastet von einem Forderungsverlust in Höhe von 0,7 Mio. Euro gegenüber eines Kunden aus Großbritannien”, so 2G Energy. Für den Auftragseingang weist das Unternehmen aus Heek einen Anstieg von 90,1 Millionen Euro auf 103,2 Millionen Euro aus.

Für das laufende Jahr erwartet die Gesellschaft einen Umsatz zwischen 174 Millionen Euro und 180 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern erwartete man bisher eine operative Gewinnspanne zwischen 3 Prozent und 5 Prozent, diese wird nun aber auf 3,0 Prozent bis 3,5 Prozent reduziert.

Im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse notiert die 2G Energy Aktie bei 19,945 Euro mit 1,75 Prozent im Minus.



Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: 2G Energy AG: Q3-Ergebnisse 2017 im Rahmen der Erwartungen


Zur Übersicht der 2G Energy - Aktie






4investors Exklusiv:

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”

NOXXON: „Wecken Interesse sowohl von Partnern als auch von risikobewussten Investoren”

Gigaset: „Der aktuelle Aktienkurs hat nichts mit unserem inneren Wert zu tun“