4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Gerry Weber: Frink muss gehen

Autor: Michael Barck
16.11.2017



Bei Gerry Weber steht ein Personalwechsel im Vorstand an: Nachdem der Modekonzern bereits Dienstag bekannt gab, dass der Aufsichtsrat zeitnah über den Verbleib von Finanzvorstand David Frink beraten werde, hat das Gremium am Donnerstag einstimmig die einvernehmliche Trennung vom Manager beschlossen. Die Personalie hatte an der Börse für Unruhe gesorgt und den Aktienkurs von Gerry Weber deutlich unter Druck gebracht.

„Das Ausscheiden von Dr. David Frink aus dem Vorstand der Gerry Weber International AG steht nicht in Verbindung mit der Geschäftsentwicklung der Gesellschaft oder eines ihrer Tochterunternehmen”, so das Unternehmen. Über die Gründe der Trennung schweigt man sich aus.

Auf Interimsbasis soll Jörg Stüber den Posten des Finanzvorstands übernehmen. Stüber ist derzeit Leiter Finanzen des Unternehmens.

Die Gerry Weber Aktie notiert im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse bei 8,80 Euro mit 3,64 Prozent im Minus.

Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: Dr. David Frink scheidet aus Vorstand der GERRY WEBER International AG aus

Zur Übersicht der Gerry Weber - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Philion: „Eine Umsatzversechsfachung auf 300 Millionen Euro ist realistisch“
Philion-Verwaltungsratschef René Schuster spricht im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion über neue Chancen im deutschen Telekommunikationsmarkt.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.