4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Telefonica Deutschland: Prognose bleibt unverändert

Autor: Michael Barck
26.07.2017



Telefonica Deutschland hat am Mittwoch Halbjahreszahlen vorgelegt und zudem die Prognose für das laufende Jahr bestätigt. Das TecDAX-notierte Unternehmen rechnet unter anderem auf bereinigter Basis mit leicht negativen bis unveränderten Umsätzen aus Dienstleistungen im Mobilfunk. Vor Abschreibungen wird ein unverändertes bis im mittleren einstelligen Prozentbereich gestiegenes Betriebsergebnis erwartet, so der Betreiber des O2-Netzes.

Für das erste Halbjahr 2017 meldet Telefonica Deutschland einen Umsatzrückgang um 4,1 Prozent auf 3,54 Milliarden Euro - dies sei „auf regulatorische Einflüsse auf die Umsatzerlöse aus Mobilfunkdienstleistungen sowie anhaltende Trends im Festnetzgeschäft zurückzuführen”. Beim Betriebsergebnis vor Abschreibungen weist der Telekom-Konzern einen Rückgang von 1,17 Milliarden Euro auf 0,84 Milliarden Euro aus. Die Vorjahreswerte profitierten allerdings im Volumen von 352 Millionen Euro aus einem Gewinn aus dem Verkauf von Sendemasten durch Telefonica Deutschland. Unter dem Strich meldet der Konzern 139 Millionen Euro als Halbjahresverlust.

Die Telefonica Deutschland Aktie notiert im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse bei 4,481 Euro mit 0,43 Prozent im Plus. Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.



Zur Übersicht der Telefonica Deutschland - o2 - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

Joh. Friedrich Behrens: „Der Ausblick hat sich deutlich verbessert“

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”