4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Unternehmensnews

Tom Tailor sieht sich „im Plan“ - Quartalszahlen

Autor: Michael Barck
02.05.2017





Der Modekonzern Tom Tailor hat in den ersten drei Monaten 2017 einen Umsatz von 218,9 Millionen Euro und damit auf Vorjahresniveau erzielt. Vor Zinsen und Steuern konnte das Hamburger Unternehmen den Quartalsverlust von 5,9 Millionen Euro auf 1,6 Millionen Euro verkleinern, unter dem Strich sinkt der Verlust von 8,8 Millionen Euro auf 6,5 Millionen Euro. Auch das Minus beim operativen Cashflow hat sich verkleinert und liegt mit 3,7 Millionen Euro deutlich unter dem Minus von 20 Millionen Euro aus dem ersten Quartal 2016.

„Nach einem soliden Jahresauftakt liegen wir sowohl bei der Geschäftsentwicklung als auch bei unserer Neuausrichtung im Plan. Im ersten Quartal sind erste wirtschaftliche Effekte aus der Neuausrichtung erkennbar, es liegt jedoch noch viel Arbeit vor uns“, sagt Tom-Tailor-Chef Heiko Schäfer am Dienstag. Für das Gesamtjahr erwartet die Gesellschaft einen leichten Umsatzrückgang und ein deutliches Plus bei operativen Gewinn auf EBITDA-Basis.

Die Tom Tailor Aktie notiert im XETRA-Handel bei 8,621 Euro mit 1,07 Prozent im Minus. Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.







Zur Übersicht der Tom Tailor - Aktie


4investors Exklusiv:

publity: „Wir sind wieder ein prosperierendes Unternehmen“

Erster deutscher Hanffonds: Ein extrem wirkungsvoller Bio-Rohstoff