4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Unternehmensnews

Tom Tailor: 2017 wird ein Übergangsjahr

Autor: Johannes Stoffels
28.03.2017





2016 steigt der Umsatz bei Tom Tailor um 1,3 Prozent auf 968,5 Millionen Euro an. Während es bei Tom Tailor ein Umsatzplus gibt, sinkt der Umsatz bei Bonita um 7,0 Prozent auf 303,0 Millionen Euro. Das EBITDA sinkt um 84,8 Prozent auf 10,3 Millionen Euro. Es gibt einen Verlust von 73,0 Millionen Euro, im Vorjahr machte der Modekonzern einen Gewinn von 0,1 Millionen Euro. Je Aktie erhöht sich der Verlust von -0,18 Euro auf -2,95 Euro. Damit werden die vorläufigen Zahlen aus dem Februar bestätigt.

Vorstandschef Heiko Schäfer äußert sich zur Zukunft: „Nachdem wir im Jahr 2016 die Weichen neu gestellt haben, konzentrieren wir uns heute konsequent auf unser gesundes Kerngeschäft.“ Für ihn ist 2017 ein Übergangsjahr. Geplant ist eine Digitalisierungsoffensive und eine Überarbeitung der Markenprofile.

Prognostiziert wird für 2017 ein leichtes Umsatzplus. Das berichtete EBITDA soll sich deutlich verbessern. 2018 soll es eine EBITDA-Marge von mehr als 10 Prozent geben.







Zur Übersicht der Tom Tailor - Aktie


4investors Exklusiv:

publity: „Wir sind wieder ein prosperierendes Unternehmen“

Erster deutscher Hanffonds: Ein extrem wirkungsvoller Bio-Rohstoff