4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Villeroy + Boch bestätigt Planungen – Aktie im Plus

Autor: Michael Barck
20.07.2016



Bei Villeroy + Boch ist der Umsatz im ersten Halbjahr 2016 von 386,9 Millionen Euro auf 398,6 Millionen Euro geklettert. Die Gesellschaft meldet am Mittwoch auf operativer Basis einen Halbjahresgewinn vor Zinsen und Steuern von 16,8 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum hatte Villeroy + Boch lediglich 15,7 Millionen Euro operativ verdient. Unter dem Strich weist der Konzern einen Gewinnanstieg von 9,8 Millionen Euro auf 9,9 Millionen Euro aus.

„Auf Basis des bisherigen Geschäftsverlaufs, des hohen Auftragsbestands sowie unserer Markteinschätzung bestätigen wir unsere Umsatz- und Ergebniserwartung für das Gesamtjahr“, sagt Unternehmenschef Frank Göring am Mittwoch. Der Umsatz soll zwischen 3 Prozent und 6 Prozent steigen, operativ will man zwischen 5 Prozent und 10 Prozent mehr verdienen. Trotz der Brexit-Risiken erwartet Villeroy + Boch eine robuste Konjunktur in Europa, basierend auf der Binnennachfrage.

Die Aktie von Villeroy + Boch notiert am Vormittag bei 13,39 Euro mit 0,98 Prozent im Plus.

Zur Übersicht der Villeroy & Boch - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren







4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen
Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Vorstand Matthias Schrade, warum es bei der im m:access notierten Gesellschaft derzeit Überlegungen in Sachen Kapitalerhöhung gibt

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word
3U Holding - für viele ein unbekannter Wert. Man ist in den Bereich Erneuerbare Energien, Cloud Computing und Onlinehandel tätig. Wie all dies zusammenpasst, erläutert Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding