4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

DGAP Adhoc-News

DGAP-Adhoc: Leoni AG: Leoni berücksichtigt Betrugsfall in Jahresprognose

Autor: DGAP - EQS Group AGhttps://twitter.com/dgap_ad_hoc
14.09.2016




DGAP-Ad-hoc: Leoni AG / Schlagwort(e): Prognose

Leoni AG: Leoni berücksichtigt Betrugsfall in Jahresprognose
14.09.2016 / 14:03

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Leoni berücksichtigt Betrugsfall in Jahresprognose
Nürnberg, 14. September 2016 - Wie am 16. August 2016 bekannt gemacht
wurde, ist der Leoni AG (ISIN DE 0005408884 / WKN 540888) durch einen
Betrugsfall ein Schaden in Höhe von ca. 40 Millionen Euro entstanden. Das
Unternehmen arbeitet weiter mit Nachdruck an der Aufarbeitung des Vorfalls
und prüft mögliche Ersatzansprüche, um den finanziellen Schaden zu
kompensieren. Nach heutigem Sachstand ist im Jahr 2016 eine finale Klärung
der Ersatzansprüche nicht realistisch. Daher kam der Vorstand in seiner
heutigen Sitzung zu der Erkenntnis, dass der Betrug in voller Höhe das
Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im dritten Quartal und im Gesamtjahr
belasten wird. Entsprechend reduziert Leoni seine bisherige EBIT-Prognose
für das Jahr 2016 von bisher 105 Mio. Euro auf nunmehr 65 Mio. Euro.
Ungeachtet dessen führt das Unternehmen sein operatives Geschäft planmäßig
fort: Die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2016 beträgt unverändert 4,4
Mrd. Euro. Auch das Ergebnis entwickelt sich aus rein operativer Sicht wie
geplant.
Der Vorstand hält an der bisherigen Dividendenpolitik fest, rund ein
Drittel des Konzern-Jahresüberschusses auszuschütten - für das Jahr 2016
unter Berücksichtigung des nach heutigem Stand steuerlich nicht
abzugsfähigen Sondereffekts aus dem Betrugsfall.
Weitere Informationen zur Berechnung des EBIT sind im Geschäftsbericht für
das Jahr 2015 auf den Seiten 147 und 238 zu finden. Dieser ist verfügbar
unter www.leoni.com/de/finanzpublikationen .

Kontakt:
Sven Schmidt
Leoni AG
Public & Media Relations
Tel: +49 (0)911 / 2023-467
E-mail: sven.schmidt@leoni.com











14.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Leoni AG



Marienstraße 7



90402 Nürnberg



Deutschland


Telefon:
+49 (0)911 20 23-234


Fax:
+49 (0)911 20 23-382


E-Mail:
veroeffentlichung@leoni.com


Internet:
www.leoni.com


ISIN:
DE0005408884


WKN:
540888


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, Luxembourg, München, Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange; Madrid







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



501697  14.09.2016 



(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren


4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen
Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Vorstand Matthias Schrade, warum es bei der im m:access notierten Gesellschaft derzeit Überlegungen in Sachen Kapitalerhöhung gibt