4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

DGAP Adhoc-News

DGAP-Adhoc: Basler AG: Basler beendet Aktienrückkaufprogramm und veräußert Aktienpaket

Autor: DGAP - EQS Group AGhttps://twitter.com/dgap_ad_hoc
29.03.2019




DGAP-Ad-hoc: Basler AG / Schlagwort(e): Transaktion eigene Aktien

Basler AG: Basler beendet Aktienrückkaufprogramm und veräußert Aktienpaket
29.03.2019 / 13:08 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Insiderinformation gem. Artikel 17 MAR

Basler AG:
Basler beendet Aktienrückkaufprogramm und veräußert Aktienpaket Ahrensburg, den 29.03.2019 - das Management der BASLER AG, weltweit führender Hersteller von Industrie-Kameras, hat beschlossen, dass am 17. September 2018 gestartete Aktienrückkaufprogramm mit sofortiger Wirkung zu beenden.

Weiterhin hat der Vorstand beschlossen, von den im Basler-Besitz befindlichen 8,4 % eigenen Aktien, 3,72 % (130.200 Stück) an 7 Industries B.V. für einen Preis von 160,00 Euro je Stück zu veräußern. 7 Industries B.V ist ein Familiy Office, welches sich im Besitz von Frau Ruthi Wertheimer befindet und sehr langfristig in führende Industrie- sowie Life Science Technologie Unternehmen investiert.

Durch diesen Verkauf erhöhen sich die Aktien im Umlauf auf 3.335.919 Stück. Der Dividendenvorschlag, über welchen auf der diesjährigen Hauptversammlung am 16. Mai 2019 abgestimmt wird, verändert sich vor diesem Hintergrund von 1,59 EUR auf 1,53 EUR pro Aktie, weil die im Umlauf befindliche Anzahl von Aktien steigt. Die Ausschüttung orientiert sich entlang der Dividendenpolitik des Unternehmens, die eine jährliche Ausschüttung in Höhe von 30 Prozent des Nettoergebnisses vorsieht.

----------------------------

Basler ist ein international führender Hersteller von hochwertigen Kameras und Bildverarbeitungskomponenten für Anwendungen in Fabrikautomation, Medizin, Verkehr und einer Vielzahl von weiteren Märkten. Das Produktportfolio umfasst Flächen- und Zeilenkameras in kompakten Gehäusegrößen, Kameramodule als Boardlevel-Varianten für Embedded Vision-Lösungen, 3D-Kameras sowie Bildeinzugskarten. Abgerundet wird das Angebot durch ein bedienerfreundliches pylon SDK sowie ein breites Spektrum von teils eigens entwickeltem Zubehör, das optimal auf die eigenen Kameras abgestimmt ist. Basler verfügt über drei Jahrzehnte Erfahrung im Bereich der Computer Vision. Das Unternehmen beschäftigt rund 800 Mitarbeiter an seinem Hauptsitz in Ahrensburg sowie in Niederlassungen und Vertriebsbüros in Europa, Asien und Nordamerika.

Basler AG, Hardy Mehl (CFO/COO), An der Strusbek 60 - 62, 22926 Ahrensburg, Tel. +49 (0)4102-463100, ir/baslerweb.com, www.baslerweb.com, ISIN DE 0005102008

Kontakt:
Basler AG
Verena Fehling
Tel. 04102 463 101
Email: Verena.fehling@baslerweb.com







29.03.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Basler AG

An der Strusbek 60-62

22926 Ahrensburg


Deutschland
Telefon:
04102-463 0
Fax:
04102-463 109
E-Mail:
ir@baslerweb.com
Internet:
www.baslerweb.com
ISIN:
DE0005102008
WKN:
510200
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
793621

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



793621  29.03.2019 CET/CEST






(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren


4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen
Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Vorstand Matthias Schrade, warum es bei der im m:access notierten Gesellschaft derzeit Überlegungen in Sachen Kapitalerhöhung gibt

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word
3U Holding - für viele ein unbekannter Wert. Man ist in den Bereich Erneuerbare Energien, Cloud Computing und Onlinehandel tätig. Wie all dies zusammenpasst, erläutert Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“
Noch bis zum 25. Juni können Anleger die neue Anleihe von VST Building Technologies mit einem Volumen von bis zu 15 Millionen Euro zeichnen. Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutern die VST-Vorstände Kamil Kowalewski und Bernd Ackerl, wie sie das Geld aus der Anleihe nutzen wollen.