4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

4investors - Let's get Social

DGAP Adhoc-News

DGAP-News: Consus Real Estate AG schließt erfolgreiches Jahr des Wachstums, operativer Meilensteine und der Verkäufe ab - solide Grundlage für 2019 gelegt

Autor: DGAP - EQS Group AGauf twitter
21.01.2019, 10:14:59




DGAP-News: CONSUS Real Estate AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Consus Real Estate AG schließt erfolgreiches Jahr des Wachstums, operativer Meilensteine und der Verkäufe ab - solide Grundlage für 2019 gelegt
21.01.2019 / 10:14


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Consus schließt erfolgreiches Jahr des Wachstums, operativer Meilensteine und der Verkäufe ab - solide Grundlage für 2019 gelegt

Berlin, 21. Januar 2019 - Die Consus Real Estate AG ("Consus", ISIN DE000A2DA414, CC1), ein führender deutscher Immobilienentwickler mit Fokus auf Wohnimmobilien in den neun Top-Städten Deutschlands, veröffentlicht ein Marktupdate vor den geplanten Investorengesprächen.

Forward Sales in Höhe von EUR 2,5 Mrd. treiben die Umsätze

Consus hat Forward Sales Agreements für Projekte mit einem Gesamtentwicklungsvolumen (GDV - gross development volume) in Höhe von ca. EUR 500 Mio. mit einer starken Umsatzentwicklung zum Ende des vierten Quartals 2018 für Projekte in Köln, Mannheim, Frankfurt und Dresden realisiert. Ein weiterer in der letzten Woche unterzeichneter Forward Sale für das Ostplatz-Projekt in Leipzig ergänzt die erfolgreiche Platzierung von Immobilienentwicklungen der Gruppe. Des Weiteren hat Consus zum Ende des Jahres 2018 Eigentumswohnungen in Höhe von EUR 120 Mio. vorverkauft. Consus hat somit nun Forward Sales von EUR 2,5 Mrd. (inkl. abgeschlossene Absichtserklärungen und in Verhandlung) mit institutionellen Investoren abgeschlossen. Das entspricht einem Anteil von 25% des Gesamtentwicklungsvolumens (GDV). 79% des Gesamtentwicklungsvolumens hat einen Forward Sales-Ansatz.

Zusätzlich zu den Forward Sales hat Consus Ende Dezember 2018 das Postscheckamt im Zentrum von Berlin an einen gewerblichen Immobilienentwickler veräußert. Dies war ein strategischer Schritt, um den Fokus auf Wohnentwicklungen weiter zu erhöhen.

Vollintegrierte Entwicklungsplattform mit erweitertem Vorstand

Nach der Akquisition der SSN Group AG ("SSN") schreitet Consus mit der Integration der Entwicklungsplattform in die Gruppe voran und hat das SSN Management in den erweiterten Vorstand aufgenommen. Im Rahmen dieses Prozesses wurde Bernhard Hansen, designierter COO von SSN, in den erweiterten Vorstand von Consus berufen. Bernhard Hansen war zuvor in leitenden Positionen bei CA Immo Deutschland tätig, Vorstandsvorsitzender der Vivico Real Estate AG und trat Anfang 2018 bei SSN ein. Während seiner Karriere leitete er mehrere wegweisende Entwicklungen wie den Büroturm 185 in Frankfurt und das Tour Total in Berlin.

Pro-forma-Finanzinformationen, einschließlich SSN

Consus veröffentlicht die folgenden Pro-Forma-Finanzinformationen, einschließlich SSN. Für die neun Monate bis zum 30. September 2018 betrug die Pro-Forma-Gesamtleistung EUR 479 Mio., der Pro-Forma-Umsatz der kombinierten Gruppe EUR 308 Mio. und das Pro-Forma-bereinigte EBITDA (d.H. Pre-PPA und Pre-One-Offs) EUR 133 Mio. Die Zum 30. September 2018 betrug die Nettoverschuldung EUR 2.182 Mio. und der geschätzte Marktwert des Entwicklungsportfolios belief sich auf EUR 2,9 Mrd.

Die Unternehmenspräsentation wurde auf der Unternehmenswebsite im Abschnitt Finanzberichte & Präsentationen (https://www.consus.ag/finanzberichte-und-praesentationen-2019) veröffentlicht.
 

Kontakt

Investor Relations
investors@consus.ag
+49 30 965 357 90 260

Über Consus Real Estate AG

Die Consus Real Estate AG ("Consus") mit Hauptsitz in Berlin ist mit einem Gesamtentwicklungsvolumen von EUR 9,7 Mrd. ein führender deutscher Immobilienentwickler. Der Schwerpunkt der geschäftlichen Tätigkeit des Unternehmens liegt auf Wohnimmobilien in den neun wirtschaftlich stärksten Metropolen in Deutschland. Consus konzentriert sich dabei auf die Entwicklung von Quartieren und den standardisierten Geschosswohnungsbau. Durch Forward Sales an institutionelle Investoren und die Digitalisierung von Bauprozessen agiert das Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Immobilienentwicklung. Die Ausführung der Projekte von der Planung über die Ausführung bis zur Übergabe, der Immobilienverwaltung und den damit zusammenhängenden Dienstleistungen erbringt Consus durch ihre unternehmerisch eigenständig geführten Tochtergesellschaften CG und SSN. Die Aktien der Consus Real Estate AG sind im Scale Segment der Deutschen Börse und dem m:access Segment des Freiverkehrs der Börse München notiert und werden u.a. über XETRA in Frankfurt gehandelt.












21.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
CONSUS Real Estate AG

Kurfürstendamm 188-189

10707 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 965 357 90 300
E-Mail:
info@consus.ag
Internet:
www.consus.ag
ISIN:
DE000A2DA414
WKN:
A2DA41
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




767807  21.01.2019 



4investors Exklusiv:

CO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“
CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und Kapitalmaßnahmen