4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

DGAP Adhoc-News

DGAP-News: H&R GmbH & Co. KGaA bestätigt Ergebnis- und Umsatzentwicklung per Q3-2018

Autor: DGAP - EQS Group AGhttps://twitter.com/dgap_ad_hoc
15.11.2018




DGAP-News: H&R GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Quartals-/Zwischenmitteilung

H&R GmbH & Co. KGaA bestätigt Ergebnis- und Umsatzentwicklung per Q3-2018
15.11.2018 / 08:03


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
H&R GmbH & Co. KGaA bestätigt Ergebnis- und Umsatzentwicklung per Q3-2018

- Umsatz steigt im Gesamtzeitraum auf EUR 833,7 Mio.

- EBITDA erreicht knapp EUR 60,0 Mio.

- Robuster Start in das Schlussquartal 2018, neuer Ausblick bestätigt

Salzbergen, 15. November 2018. Die H&R GmbH & Co. KGaA (kurz: H&R KGaA; ISIN DE000A2E4T77) hat die vorläufigen Kennzahlen für den Neunmonatszeitraum 2018 bestätigt: Von Januar bis September 2018 erreichte das Unternehmen ein operatives Ergebnis (EBITDA - Konzernergebnis vor Steuern vom Einkommen und Ertrag, sonstigen Finanzierungserträgen und -aufwendungen sowie Abschreibungen und Wertminderungen und Zuschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen) von EUR 59,7 Mio. (Vorjahresvergleichszeitraum: EUR 80,8 Mio.). Das Konzernergebnis der Aktionäre lag bei EUR 20,2 Mio. und blieb hinter dem Vorjahr zurück (Neun Monate 2017: EUR 33,9 Mio.). Insgesamt erwirtschaftete die H&R KGaA damit einen Gewinn je Aktie von EUR 0,55. Rohstoffpreisbedingt lagen die Umsätze mit EUR 833,7 Mio. erneut über dem Vergleichswert (Neun Monate 2017: EUR 784,9 Mio.).

Übersicht der wesentlichen Kennzahlen:

in Mio. EUR
9 Monate 2018
9 Monate 2017
Diff. absolut
Umsatzerlöse
833,7
784,9
48,8
Operatives Ergebnis (EBITDA)
59,7
80,8
-21,1
EBIT
34,4
54,4
-20,0
EBT
28,6
47,6
-19,0
Konzernergebnis der Aktionäre
20,2
33,9
-13,7
Konzernergebnis je Aktie (EUR)
0,55
0,93
-0,38
Operativer Cashflow
9,3
44,7
-35,4
Free Cashflow
-34,7
6,9
-41,4
 
Q3-2018
Q3-2017
Diff. absolut
Umsatzerlöse
283,3
257,2
26,1
Operatives Ergebnis (EBITDA)
18,5
27,9
-9,4
EBIT
10,1
19,3
-9,2
EBT
7,7
17,2
-9,5
Konzernergebnis der Aktionäre
5,3
12,5
-7,2
Konzernergebnis je Aktie (EUR)
0,14
0,34
-0,20
Operativer Cashflow
24,9
39,7
-14,8
Free Cashflow
5,8
24,3
-18,5
 
30.9.2018
31.12.2017
Diff. absolut
Bilanzsumme
744,7
662,6
82,1
Konzerneigenkapital
355,4
342,7
12,7
Eigenkapitalquote (%)
47,7
51,7
-4,0*

 

* Angabe in Prozentpunkten.
Alle Segmente lieferten positive Ergebnisbeiträge. Den wesentlichen Anteil zum Ergebnis steuerte mit einem EBITDA von EUR 36,6 Mio. (Neun Monate 2017: EUR 53,4 Mio.) das Segment ChemPharm Refining bei. Allerdings machten sich dort auch die Verteuerungen der Rohstoffe am deutlichsten bemerkbar. Die Umsätze im Segment hingegen stiegen rohstoffpreisbedingt und erreichten EUR 522,6 Mio. (Neun Monate 2017: EUR 475,9 Mio.). Die im Segment ChemPharm Sales gebündelten internationalen Aktivitäten verzeichneten diesjährig mit EUR 23,2 Mio. im Neunmonatszeitraum ein niedrigeres, aber dennoch insgesamt vergleichbares operatives Ergebnis (Neun Monate 2017: EUR 26,9 Mio.). Von Januar bis September 2018 lagen die Umsätze bei EUR 275,7 Mio. (Neun Monate 2017: EUR 271,1 Mio.). Das Segment Kunststoffe erwirtschaftete im Neunmonatszeitraum 2018 ein EBITDA von EUR 2,9 Mio. (Neun Monate 2017: EUR 3,4 Mio.). Der Umsatz blieb mit EUR 43,0 Mio. gegenüber dem Vorjahresvergleichswerten (Neun Monate 2017: EUR 44,8 Mio.) insgesamt stabil.

Für das weitere Jahr werden die wesentlichen Herausforderungen, ganz gleich, ob wirtschaftlich oder globalpolitisch, grundsätzlich bestehen bleiben. Dennoch hat das Schlussquartal für die Gesellschaft insgesamt etwas freundlicher begonnen. Entsprechend bestätigt die Geschäftsführung die aktuelle Ergebnisprognose von EUR 70,0 bis EUR 75,0 Mio.

Für weitere Aussagen zur Geschäfts- und Ertragsentwicklung verweist das Unternehmen auf die heute veröffentlichte Quartalsmitteilung zum 3. Quartal 2018, die unter www.hur.com im Bereich "Investor Relations" zum Download bereit steht.

Kontakt:
H&R GmbH & Co. KGaA, Leiter Investor Relations / Kommunikation, Ties Kaiser
Neuenkirchener Straße 8, 48499 Salzbergen
Tel.: +49 40 43218-321, Fax: +49 40 43218-390
Mail: ties.kaiser@hur.com
www.hur.com

Die H&R KGaA:
Die im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte H&R KGaA ist als Unternehmen der Spezialchemie in der Entwicklung und Herstellung chemisch-pharmazeutischer Spezialprodukte auf Rohölbasis und in der Produktion von Präzisions-Kunststoffteilen tätig.

Zukunftsgerichtete Aussagen und Prognosen:
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Einschätzungen und Prognosen des Vorstands sowie den ihm derzeit verfügbaren Informationen. Die zukunftsgerichteten Aussagen sind nicht als Garantien der darin genannten zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse zu verstehen. Die zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse sind vielmehr abhängig von einer Vielzahl von Faktoren, sie beinhalten verschiedene Risiken und Unwägbarkeiten und beruhen auf Annahmen, die sich möglicherweise als nicht zutreffend erweisen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.












15.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
H&R GmbH & Co. KGaA

Neuenkirchener Str. 8

48499 Salzbergen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 43 218 321
Fax:
+49 (0)40 43 218 390
E-Mail:
investor.relations@hur.com
Internet:
www.hur.com
ISIN:
DE000A2E4T77
WKN:
A2E4T7
Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




745853  15.11.2018 



(Werbung)
Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!


4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.