4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

DGAP Adhoc-News

DGAP-News: LPKF zieht positive Zwischenbilanz

Autor: DGAP - EQS Group AGhttps://twitter.com/dgap_ad_hoc
15.08.2018




DGAP-News: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Quartals-/Zwischenmitteilung

LPKF zieht positive Zwischenbilanz
15.08.2018 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Garbsen, den 15.08.2018 - Nach drei Monaten als neuer Vorstandsvorsitzender der LPKF Laser & Electronics AG zieht Götz M. Bendele eine positive Halbjahresbilanz. Bendele sieht den hochspezialisierten Lasermaschinenbauer auf einem guten Weg in Richtung nachhaltiger Profitabilität.
Im zweiten Quartal erreichte der Umsatz des LPKF-Konzerns EUR 38,7 Mio. und lag damit deutlich über dem Vorjahreszeitraum von EUR 20,3 Mio. Im ersten Halbjahr erreichte der Umsatz damit EUR 58,4 Mio., eine Steigerung von 30 % im Vorjahresvergleich. Insbesondere das Geschäft mit Systemen zur Strukturierung von Solarmodulen hat sich hervorragend entwickelt und den Umsatz mehr als verdreifacht.
Auch Auftragseingang und Auftragsbestand haben sich positiv entwickelt. Der Auftragseingang lag nach sechs Monaten mit EUR 71,9 Mio. um 15 % über dem Wert des Vorjahres; der Auftragsbestand lag zum 30.6.2018 bei EUR 52,1 Mio. und damit 14 % über dem Vorjahreswert.
Der deutlich höhere Umsatz im zweiten Quartal hat ein positives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) nicht nur für das Quartal, sondern auch für das Halbjahr generiert. Das EBIT erreichte EUR 4,6 Mio. im zweiten Quartal und lag nach sechs Monaten bei EUR 2,3 Mio. Im ersten Halbjahr des Vorjahres war noch ein Verlust (EBIT) von EUR 2,7 Mio. angefallen. Die Ergebniszahlen des ersten Halbjahres enthalten Restrukturierungskosten von EUR 1,3 Mio. (Vorjahreszeitraum: EUR 0,2 Mio.).
Der gestiegene Umsatz enthält zugekaufte Komponenten im Wert von ca. EUR 5,0 Mio., die mit geringeren Margen weiterverkauft wurden. Aufgrund dieser höher als erwartet ausgefallenen Komponentenumsätze hat der Vorstand im Juli die Umsatzprognose für das laufende Jahr 2018 erhöht, die EBIT-Prognose bleibt allerdings unverändert.
Für 2018 rechnet der Vorstand bei einer stabilen Entwicklung der Weltkonjunktur mit einem Konzernumsatz zwischen EUR 110 Mio. und EUR 115 Mio. (vorher: EUR 103 Mio. und EUR 108 Mio.) und unverändert mit einer Verzinsung des eingesetzten Kapitals (ROCE) zwischen 2 und 7 %, entsprechend einer EBIT-Marge von bis zu 6 %.
"Das starke zweite Quartal ist mit Abstand das umsatzstärkste Quartal seit über drei Jahren und für LPKF ein weiterer wichtiger Schritt auf dem eingeschlagenen Weg in Richtung profitables Wachstum", sagt Bendele. Dieses Ziel sei allerdings noch nicht erreicht; der Vorstand werde weiterhin mit Nachdruck daran arbeiten und gleichzeitig längerfristiges Wachstum insbesondere durch neue Technologien weiter beschleunigen.
Der vollständige Halbjahresfinanzbericht ist in deutscher und englischer Sprache unter www.lpkf.de/investor-relations/news-publikationen/finanzberichte/index.htm verfügbar.  Über LPKF
Die LPKF Laser & Electronics AG ist auf die Herstellung von Lasersystemen zur Mikromaterialbearbeitung spezialisiert und weltweit in mehreren Bereichen führend. Das 1976 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Garbsen bei Hannover und ist über Tochtergesellschaften und Vertretungen weltweit aktiv. Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG werden im Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN 0006450000).
Kontakt:
Bettina Schäfer, Department Manager Group Communication & Investor Relations











15.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft

Osteriede 7

30827 Garbsen


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 5131 7095-0
Fax:
+49 (0) 5131 7095-95
E-Mail:
investorrelations@lpkf.com
Internet:
www.lpkf.com
ISIN:
DE0006450000
WKN:
645000
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




714353  15.08.2018 



(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren


4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen
Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Vorstand Matthias Schrade, warum es bei der im m:access notierten Gesellschaft derzeit Überlegungen in Sachen Kapitalerhöhung gibt

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word
3U Holding - für viele ein unbekannter Wert. Man ist in den Bereich Erneuerbare Energien, Cloud Computing und Onlinehandel tätig. Wie all dies zusammenpasst, erläutert Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding