4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

4investors - Let's get Social

DGAP Adhoc-News

DGAP-News: UmweltBank Aktiengesellschaft: UmweltBank legt gute Halbjahreszahlen vor

Autor: DGAP - EQS Group AGauf twitter
07.08.2018, 15:37:06




DGAP-News: UmweltBank Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

UmweltBank Aktiengesellschaft: UmweltBank legt gute Halbjahreszahlen vor (News mit Zusatzmaterial)
07.08.2018 / 15:37


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
 

Der Ertrag der UmweltBank AG hat sich im ersten Halbjahr 2018 besser entwickelt als vom Vorstand zu Jahresbeginn erwartet. Das Ergebnis vor Steuern lag mit rund 18,4 Mio. Euro leicht über Vorjahresniveau. Begründet ist dies durch ein etwas höheres Zinsergebnis, dessen Steigerung aber im Wesentlichen auf außerplanmäßige Erträge zurückzuführen ist. Das Geschäftsvolumen stieg im ersten Halbjahr 2018 gegenüber dem 31.12.2017 um 8,2 %. Das Halbjahresergebnis nach Steuern erreichte mit 12,4 Mio. Euro knapp den Vorjahreswert.
"Wir freuen uns natürlich über die positive Entwicklung. Unser Ergebnis war in den letzten Jahren aufgrund sinkender Zinsmargen und hoher Kosten für die Regulierung rückläufig. Wegen des guten Neugeschäfts erwarten wir nun aber eine Stabilisierung", so Jürgen Koppmann, Vorstandsmitglied der UmweltBank.
Besonders hervorzuheben ist der Zuwachs beim Neukreditvolumen: Mit 311 Mio. Euro konnte die Bank doppelt so viele Finanzierungen ausreichen wie im ersten Halbjahr 2017. Die hohe Nachfrage im Kerngeschäft der Bau- und Projektfinanzierung ist für den positiven Trend verantwortlich. "Dieser Erfolg ist vor allem ein Verdienst unserer ausgezeichneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir sind uns bewusst, dass nachhaltiges Wachstum nur Hand in Hand mit weiterem Personalaufbau möglich ist", kommentiert Vorstandsmitglied Goran Basic die Entwicklung.
Um das geplante Neukreditgeschäft mit den notwendigen regulatorischen Eigenmitteln zu unterlegen, fährt die grüne Bank eine mehrgleisige Strategie: Im Juli hatten die Aktionäre erneut die Wahl, die Dividende teilweise in UmweltBank-Aktien zu beziehen. Knapp 50 Prozent der Aktionäre nahmen das Angebot an; der Bank flossen damit mehr als 3 Mio. Euro an frischen Eigenmitteln zu. Außerdem gibt die UmweltBank eine neue festverzinsliche Anleihe mit Nachrangabrede aus, den sogenannten "Green Bond junior". Die Emission hat einen Umfang von bis zu 40 Mio. Euro.
"Aber auch eine Barkapitalerhöhung unter Ausnutzung des von der Hauptversammlung genehmigten Kapitals ist in den nächsten Monaten denkbar", erläutert Vorstandsmitglied Goran Basic. Deswegen stelle man die Bank derzeit auch verstärkt bei Analysten und Investoren vor.Weiterführende Informationen

Geschäftszahlen und Berichte der UmweltBank: www.umweltbank.de/zahlen

UmweltBank Green Bond junior: www.umweltbank.de/greenbond

 

Über die UmweltBank AG

Die UmweltBank ist eine unabhängige Privatbank im Eigentum von rund 11.000 Aktionären. Seit mehr als 20 Jahren verbindet sie Finanzen mit ökologischer und sozialer Verantwortung. Dem Umweltschutz hat sie sich nicht nur mit ihrem Namen, sondern auch in ihrer Satzung verpflichtet. Bei keiner anderen Bank können Anleger ihr Geld so konsequent umweltfreundlich arbeiten lassen. Die Bank der grünen Generation hat bereits über 22.700 Umweltprojekte mit zinsgünstigen Förderdarlehen finanziert.

Entlastung der Natur und finanzieller Erfolg sind bei der UmweltBank gleichberechtigte Ziele. Deshalb veröffentlicht sie ihre Ergebnisse regelmäßig in einem integrierten Nachhaltigkeits- und Geschäftsbericht. Seinen Erfolg misst das Unternehmen nicht nur an wirtschaftlichen Kennzahlen, sondern auch an den CO2-Emissionen, die durch die Finanzierung innovativer Umweltprojekte eingespart werden.

Die UmweltBank-Aktie wird im Marktsegment m:access der Börse München gehandelt. Die aktuelle Kursentwicklung ist unter www.umweltbank.de/aktie abrufbar.
Kontakt:
UmweltBank AG, Abt. Kommunikation, Laufertorgraben 6, 90489 Nürnberg
Tel: 0911 / 53 08 - 266, Fax: 0911 / 53 08 - 269,
E-Mail: kommunikation@umweltbank.de, www.umweltbank.de

Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=FHGNBGVBVNDokumenttitel: UmweltBank Halbjahreszahlen 2018
07.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
UmweltBank Aktiengesellschaft

Laufertorgraben 6

90489 Nürnberg


Deutschland
Telefon:
0911/5308-265
Fax:
0911/5308-269
E-Mail:
kommunikation@umweltbank.de
Internet:
www.umweltbank.de
ISIN:
DE0005570808
WKN:
557080
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; SIX

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




711667  07.08.2018 



4investors Exklusiv:

DiaMonTech: Neue Technologie hilft Diabetikern - IPO Interview
DiaMonTech geht an die Börse. Im Interview erläutert Vorstandschef Thorsten Lubinski, wie das frische Geld bei dem Produzenten von Blutzuckermessgeräten genutzt werden soll.

SUMMIQ: „Die Erneuerbare Energie steht in Europa erst am Anfang einer dynamischen Entwicklung“
Bei SUMMIQ laufen die Vorbereitungen für den IPO. Bis zu 10 Millionen Aktien will die Gesellschaft mittels Kapitalerhöhung ausgeben. Man verspricht eine „attraktive Dividende”: 50 Prozent des Nettogewinns sollen ausgeschüttet werden.

JDC Group: „Für die gesamte Bankenlandschaft ein interessanter Partner“
Ralph Konrad, Geschäftsführer der Jung, DMS & Cie. Pool GmbH und Vorstand der JDC Group, im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de zur neuen Anleihe des Unternehmens.

BOCAhealthcare: „Bei uns ist künstliche Intelligenz der Schlüssel”
Alessandro Faragli, CEO und Mitgründer von BOCAhealthcare, im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.

SeniVita Social Estate: „Wirtschaftlicher Erfolg als Basis für Vertrauen”
Horst Wiesent, Vorstandschef der SeniVita Social Estate, im Exklusivinterview mit der Redaktion von 4investors.de.