4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

DGAP Adhoc-News

DGAP-News: SBF AG: SBF-Gruppe gibt Ergebnis per 30.09.2017 bekannt

Autor: DGAP - EQS Group AGhttps://twitter.com/dgap_ad_hoc
19.10.2017




DGAP-News: SBF AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Quartals-/Zwischenmitteilung

SBF AG: SBF-Gruppe gibt Ergebnis per 30.09.2017 bekannt
19.10.2017 / 15:09


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SBF AG: SBF-Gruppe gibt Ergebnis per 30.09.2017 bekannt

Leipzig, den 19. Oktober 2017 - Die im m:access der Börse München notierte SBF AG (ISIN DE000A2AAE22) teilt mit, dass das III. Quartal 2017 der SBF AG und ihrer operativen Tochtergesellschaft SBF Spezialleuchten GmbH weiterhin erfolgreich gestaltet werden konnte.

Bei der SBF AG konnten die Kosten weiter auf niedrigem Niveau gehalten werden, sodass ein kumuliertes bisheriges Jahresergebnis auf Holdingebene von TEUR - 55 ausgewiesen wird.

Die SBF Spezialleuchten GmbH als operative Tochtergesellschaft wird weiterhin straff ertragsorientiert geführt und kann ihren Erfolgskurs weiter fortsetzen und das Ergebnis erneut deutlich steigern. Das aufgelaufene Ergebnis per 30.09.17 konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 65 Prozent gesteigert werden. Der vorläufige Jahresüberschuss beträgt zum Stichtag TEUR + 1.554.

Belastet ist die Tochtergesellschaft noch durch vergangenheitsbedingte Altlasten, welche die Auftragslage 2018 beeinträchtigen werden. Dieser absehbaren Entwicklung wird seitens der Geschäftsführung kosten- und vertriebsseitig Rechnung getragen. Die Ertragslage der SBF Spezialleuchten GmbH wird daher auch für 2018 positiv eingeschätzt.

Rudolf Witt, Vorstand der SBF AG, berichtet: "Durch den prognostizierten starken Rückgang kostenintensiver Aufwandspositionen konnte hohes Einsparpotential gehoben werden, welches sich schlussendlich in der positiven Ergebnisentwicklung der SBF AG bemerkbar macht. Währenddessen hält der Aufwärtstrend bei der SBF Spezialleuchten GmbH an. Überraschend im positiven Sinne ist die deutliche Ergebnissteigerung im Vergleich zum Vorjahr."

Über die SBF AG:

Die SBF AG und ihre Beteiligungen sind im Mobilitätssektor, insbesondere der Schienenfahrzeugindustrie tätig. Die SBF AG fungiert hierbei als geschäftsleitende Holdinggesellschaft. Der operative Geschäftsbereich wird durch die Tochtergesellschaft SBF Spezialleuchten GmbH betrieben.

Die SBF Spezialleuchten GmbH ist ein internationaler Systemanbieter für Decken-, Beleuchtungs- und Belüftungssysteme für Schienenfahrzeuge. Das Unternehmen hat sich dabei auf LED-Systeme für den Außen- und Innenbereich von Schienenfahrzeugen jeglicher Bauart spezialisiert. Das Leistungsspektrum erstreckt sich dabei von Front- und Trittstufenbeleuchtungen im Exterieur über Lichtbänder in Deckensystemen und Leseleuchten im Interieur. Ein starker Fokus in der Entwicklung liegt auf dem neuen Trend, mittels Applikationen den Kundennutzen deutlich zu erhöhen. Die SBF Spezialleuchten GmbH bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette von der Konzeption über die Konstruktion bis hin zur Fertigung ab.

Kontakt:

SBF AG

Der Vorstand
Zaucheweg 4
04316 Leipzig
Tel: +49 (0)341 65235 894
E-Mail: info@sbf-ag.com












19.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
SBF AG

Zaucheweg 4

04316 Leipzig


Deutschland
Telefon:
+49 (0)341 65235894
E-Mail:
info@sbf-ag.com
Internet:
www.sbf-ag.com
ISIN:
DE000A2AAE22
WKN:
A2AAE2
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, München (m:access), Stuttgart; Open Market in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




620593  19.10.2017 



(Werbung)
Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!


4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Philion: „Eine Umsatzversechsfachung auf 300 Millionen Euro ist realistisch“
Philion-Verwaltungsratschef René Schuster spricht im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion über neue Chancen im deutschen Telekommunikationsmarkt.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.