Was ist der "Brexit"?


Großbritannien stimmt am 23. Juli über den Verbleib in der Europäischen Union ab.

Großbritannien stimmt am 23. Juli über den Verbleib in der Europäischen Union ab.

Das Kunstwort "Brexit" steht als abgekürzte Version für "Britain" und "Exit", also dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Am 23. Juni wird es in Großbritannien zu einem Referendum über die Frage kommen, ob das Land in der Europäischen Union verbleiben soll. Letzten Umfragen zufolge (Stand 13. Juni) war der Ausgang des Brexit-Referendums völlig offen.

Einig sind Beobachter, dass ein Austritt Großbritanniens aus der EU weitreichende Folgen haben wird – nicht nur für Großbritannien selbst, sondern auch für Europa und die Stabilität der Europäischen Union. Entsprechend reagieren die Märkte umso nervöser, je näher der Termin des Brexit-Referendums rückt. So warnen viele Stimmen, unter anderem aus den europäischen Notenbanken, vor Instabilitäten an den Finanzmärkten, falls sich die Briten gegen einen Verbleib in der Europäischen Union entscheiden.

Mehr zum Thema Brexit finden Sie unter anderem bei der Bundeszentrale für politische Bildung und bei der Online-Enzyklopädie Wikipedia.


Aktuelle Berichte und Kolumnen zum Thema Brexit

Europa funktioniert! – Bank Sarasin Kolumne

20.06.2017
Kritik an der EU gab es immer schon. Aber zu Beginn dieses Jahres waren die Sorgen über die politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in Europa besonders groß. Ein Zerfall erschien nicht mehr unmöglich. Ein halbes Jahr später sehen wir nun einen Kontinent, der ...

EZB-Entscheidung im Fokus der Kapitalmärkte - National-Bank Kolumne

08.06.2017
Heute liegt der Fokus der Märkte klar auf der EZB-Entscheidung und der Wahl in Großbritannien. Wir erwarten keine materiell nachhaltigen Kurskorrekturen der EZB: Präsident Draghi dürfte natürlich die Verbesserung der konjunkturellen Perspektiven würdigen. Dabei ...

Wie sieht es mit Tech-IPOs in 2017 aus?

22.05.2017
Trotz leicht steigender Zinsen hält der Börsenboom in den USA unvermindert an. Besonders Banken und IT-Unternehmen profitieren davon. Kein Wunder, dass in diesem positiv beeinflussten Umfeld viele Firmen mit einem Börsengang liebäugeln. An vorderster Front dabei die ...

Vive la France! - VP Bank Kolumne

08.05.2017
Emmanuel Macron setzt sich bei der französischen Präsidentschaftswahl durch. Das ist nicht nur ein Sieg für Emmanuel Macron sondern auch für die EU. Die Demoskopen können sich auch die Hände schütteln: Die Ehre der Zunft ist gerettet. Die Umfrageergebnisse haben sich ...

In den USA droht weiterhin der shut down - National-Bank Kolumne

28.04.2017
Die Pressekonferenz nach der Tagung des EZB-Rats brachte erwartungsgemäß keine neuen Erkenntnisse. Lediglich der Ton ist hinsichtlich der wirtschaftlichen Perspektiven des Euroraums etwas optimistischer geworden, was sich in der Änderung eines Satzes in der Erklärung ...

Frankreich: Macron klopft an den Élysée-Palast - VP Bank Kolumne

24.04.2017
Die erste Runde der französischen Präsidentschaftswahl ist Geschichte: Emmanuel Macron kann sich gegenüber seiner Hauptkonkurrentin Marine Le Pen mit leichtem Vorsprung behaupten. Die Demoskopen lag dieses Mal richtig. Behalten die Meinungsforschungsinstitute erneut ...

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR