Fluorit ist noch ein Geheimtipp

Nachricht vom 10.10.2012 10.10.2012 (www.4investors.de) - Vor wenigen Jahren waren Seltene Erden der Allgemeinheit noch völlig unbekannt. Inzwischen spricht jeder in der Investmentwelt über diese Rohstoffe. Ein anderer Rohstoff könnte vor einer ähnlichen Entwicklung stehen.

Fragt man auf der Straße, was Flussspat ist, bekommt man kaum eine korrekte Antwort. Erwähnt man, dass Flussspat mit Fluorit gleichzusetzen ist, könnte zumindest das Wort Zahnpasta fallen. Dies ist richtig, aber nur ein kleiner Teil des Ganzen. Denn das Mineral wird nicht nur bei der Herstellung von Zahnpasta genutzt, es kommt auch bei der Fertigung von Aluminium, Stahl und Beton zum Einsatz, selbst in Klimaanlagen und Kühlschränken wird es genutzt.

Jährlich werden rund 6 Millionen Tonnen Fluorit verbraucht. Bei den aktuellen Weltmarktpreisen ergibt dies ein Volumen von mehr als 3 Milliarden Dollar. Hauptproduzent ist China. 53 Prozent der Förderung stammen aus dem asiatischen Land. Allerdings werden auch 52 Prozent der weltweiten Produktion in China benötigt. Die Regierung hat Angst, dass die vorhandenen Bodenschätze schwinden, je nach Schätzung gibt es nur noch für wenige Jahre Flussspat im chinesischen Boden. Doch neue Explorationen können die Situation entspannen. Um das Mineral zu schützen, hat das Land eine Ausfuhrsteuer von 15 Prozent verhängt. Nicht umsonst hat die Europäische Union Flussspat zum kritischen Mineral erklärt.

Viele westliche Industriebetriebe versorgen sich mit Flussspat aus Mexiko. Dieses muss jedoch noch zusätzlich bearbeitet werden, da es nicht so rein gefördert werden kann. Nur wenige Anlagen können diese Arbeiten leisten. Daher werden weltweit neue Lagerstätten gesucht. Flussspat ist kein wirklich seltenes Mineral, doch erst die jüngste Preisentwicklung macht es wirklich attraktiv. Bisher war es auch bei vielen Explorern kaum auf der Agenda und wurde somit unterschätzt. 2003 kostete die Tonne noch 130 Dollar, inzwischen werden je nach Qualität und Fundort bis zu 600 Dollar je Tonne gezahlt. Unterschieden wird zudem zwischen saurem Flussspat, der in der Industrie mehrheitlich genutzt wird, und metallurgischem Flussspat, der auf einen Marktanteil von 15 Prozent kommt.

Der steigende Weltmarktpreis macht die Suche nach neuen Abbauplätzen attraktiv. Vor allem in Kanada ist man sehr aktiv bei der Exploration neuer Areale. Canada Fluorspar (WKN: A1C5GL) arbeitet auf einer Liegenschaft in Neufundland. Dort könnte in den kommenden zwei Jahren die Produktion aufgenommen werden. Allerdings stammt die entsprechende NI 43-101 Studie von Anfang 2011. Seitdem sind die Kosten in der Bergbauindustrie klar nach oben gegangen. Die Verantwortlichen um CEO Lindsay Gorrill müssen deshalb jetzt noch einmal mit spitzer Feder rechnen, wie es um die Kosten bestellt ist. Teurer wird die Förderung zudem dadurch, dass die Mine nur im Untertagebau betrieben werden kann.

Besser hat es da Prima Fluorspar. Die noch nicht börsennotierte Gesellschaft setzt auf eine Mine im Übertagebetrieb. Doch man ist mit den Vorbereitungen noch längst nicht so weit wie Canada Fluorspar. Zunächst soll noch vor dem Jahresende der Börsengang über die Bühne gebracht werden. Eine ältere, nicht NI 43-101 kompatible Studie weist auf dem Prima-Areal in British Columbia eine Mineralressource von 3,2 Millionen Tonnen aus. Mit einem neuen Bohrprogramm soll dieses ausgeweitet werden. Bis zur Aufnahme der Förderung wird jedoch noch einige Zeit vergehen.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview




Werbung

comments powered by Disqus



Weitere Nachrichten zu Rohstoff-Unternehmen

17.10.2017 - Liberty One Lithium: Es kann losgehen!
16.10.2017 - Lucapa Diamond: Ziel ist machbar
16.10.2017 - VW holt sich Absage bei Kobalt-Ausschreibung für e-Autos
13.10.2017 - Nevada Zinc – Erstes Bohrprogramm auf Goldprojekt Livingstone
12.10.2017 - Neue Untersuchung: Zinkdefizit steigt um 30%
11.10.2017 - Amani Gold stößt nach Finanzierung aggressive Bohrprogramme an
11.10.2017 - Macquarie sieht Gold 2018 bei 1.400 USD pro Unze
10.10.2017 - Fällt Gold bis auf 1.100 USD?
09.10.2017 - Monument Mining – Lange Durststrecke vor dem Ende
09.10.2017 - Harte Gold – Mit großen Schritten Richtung Goldproduktion
06.10.2017 - Altura Mining – Black Rock sichert sich Löwenanteil der Kapitalerhöhung
06.10.2017 - Barrick Gold – Rechtsstreit in Chile für 20 Mio. Dollar beigelegt
05.10.2017 - 92 Resources berichtet über „königliche“ Li2O-Gehalte in Quebec
05.10.2017 - Trigon Metals – Bohrprogramm auf Kupfermine Kombat angelaufen
05.10.2017 - Harte Gold: Sugar Zone liefert die nächsten Volltreffer
05.10.2017 - Spitfire Materials – Vielversprechende Chance auf neue Goldfunde
05.10.2017 - Prize Mining – Umweltuntersuchungen ebnen Weg zur Entwicklungsphase
04.10.2017 - Lucapa Diamond: Frische Millionen für das Lesotho-Projekt
04.10.2017 - AVZ Minerals: Riesiges Interesse aus China
02.10.2017 - De Grey Mining: Eine geradezu spektakuläre Nachricht!


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.10.2017 - Deutsche Bank und BYD Aktie an den Top-Positionen
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Airbus wird strategischer Partner bei Bombardiers C-Serie
17.10.2017 - Hapag-Lloyd holt sich 352 Millionen Euro an der Börse
17.10.2017 - Hypoport: Immobilienmarkt bremst das Wachstum - Aktie unter Druck
17.10.2017 - Bayer: Zulassungsantrag für Hämophilie-Medikament in Japan
17.10.2017 - Sartorius: Aktie unter Druck - Prognose gesenkt
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?


4investors Chartanalysen

17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
16.10.2017 - IVU Aktie: Was ist denn hier los?


4investors Analystenmeinungen

17.10.2017 - Infineon: Deutliche Veränderung beim Kursziel der Aktie
17.10.2017 - ThyssenKrupp: Schnelleres Wachstum
17.10.2017 - Novo Nordisk: Hohes Abwärtspotenzial
17.10.2017 - Linde: 2 Euro Aufschlag
17.10.2017 - Daimler: Neubewertung möglich
17.10.2017 - Deutsche Telekom: Verändertes Kursziel
17.10.2017 - BMW: Audi und Mercedes liegen vorne
16.10.2017 - Infineon: Was macht die Prognose?
16.10.2017 - Nokia: Dollar sorgt für Unsicherheit
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Ein marginales Plus


4investors Kolumnen

17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne
17.10.2017 - Lufthansa Aktie: Die Hausse bleibt intakt - UBS Kolumne
17.10.2017 - DAX: Erstmals über 13.000 Punkte geschlossen - UBS Kolumne
16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne
16.10.2017 - DAX: Die Seitwärtsbewegung setzt sich fort - UBS Kolumne
13.10.2017 - Brexit-Verhandlungen: nicht genügend Fortschritte - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR