Gold: Alles blickt auf den Dollar und auf Jackson Hole

Nachricht vom 24.08.2017 24.08.2017 (www.4investors.de) -

Jackson Hole - die Kleinstadt im US-Bundesstaat Wyoming wäre weltweit kaum so bekannt, wenn sich dort nicht einmal pro Jahr das „who is who” der Zentralbankenvertreter treffen würde. Heute beginnt in der idyllischen Stadt wieder das Treffen der Notenbanker und auch wenn diesmal insgesamt keine bahnbrechenden Neuigkeiten aus Wyomings Bergen in die Welt dringen werden, so könnte das Treffen wichtige Signale unter anderem für den Dollar und damit auch den Goldpreis aussenden.

Zuletzt konnte sich der Goldpreis wieder erholen - eine Bewegung, die diesmal eng mit dem schwachen US-Dollar verzahnt war. Das politische Chaos in den USA fällt der Leitwährung zunehmend zur Last und dass US-Präsident Donald Trump nun mittlerweile dem Kongress offen mit einem „Shutdown” der Behörden droht, falls dieser nicht den Weg für die Finanzierung des Mauerbaus an der Grenze zu Mexiko frei mache, lässt die Spannungen in Washington und den Druck auf den Dollar weiter steigen.

Für den Goldpreis, der oft bei schwachen Dollarkursen einen Aufwärtstrend verbuchen kann, wären dies natürlich gute Nachrichten. Doch es gibt warnende Stimmen: „Die soliden Wachstumsaussichten für die Vereinigten Staaten und der Ausblick auf steigende Zinsen unterstützen unsere Erwartung einer Dollarerholung, was zu Gegenwind für den Goldpreis führen sollte”, kommentiert das Schweizer Bankhaus Julius Bär im Vorfeld des Treffens in Jackson Hole. Die Experten sehen den Dollar als unterbewertet an und verweisen auf technische Schwächen beim Edelmetall. Eigentlich ein klassischer Krisenprofiteur, hielt sich die Reaktion angesichts der drohenden Konfrontation mit Nordkorea in Grenzen. „Mittelzuflüsse in physisch unterlegte Goldprodukte haben zwar leicht zugenommen, aber nicht in dem Maße wie angesichts der andauernden Unruhe in der Trump-Regierung und der anhaltenden Spannungen mit Nordkorea zu erwarten gewesen wäre”, so Julius Bär.

Was dem Goldpreis fehlt, ist ein neues Kaufsignal

Der Blick auf den Kursverlauf des Dollars zeigt, dass die Bedenken der Schweizer Experten nicht aus der Luft gegriffen sind. Der Preis für die Feinuze des Edelmetalls kletterte zuletzt zwar von 1.204 Dollar auf knapp 1.301 Dollar, die am 18. August erreicht wurden. Einen stabilen Ausbruch über das bisherige Jahrestop bei 1.296 Dollar gab es aber trotz des kleinen Breaks nicht. Derzeit pendelt der Goldpreis knapp unter dem neuen Jahreshoch und liegt am Donnerstag bei 1.290 Dollar.

Die Nähe zum entscheidenden Widerstand um 1.296/1.301 Dollar lässt nachvollziehen, warum an der Börse dennoch eine Reihe von Tradern auf ein neues, sehr wichtiges Kaufsignal setzt. Gelingt dem Goldpreis ein stabiler Anstieg über diese Marke und bestätigend über 1.308/1.316 Dollar, wäre charttechnisch ein Test der diversen Hürden zwischen 1.337/1.358 Dollar und der Mehrjahrestopzone bei 1.375/1.390 Dollar möglich. Allerdings sind Risikosignale nicht allzu weit entfernt: So könnten schon Breaks unter 1.280 Dollar und 1.267/1.274 Dollar als negative Impulse deutlich auf dem Goldpreis lasten.


GOLDINVEST.de
GOLDINVEST.de berichtet tagesaktuell über Edelmetalle und ausgewählte Rohstoffaktien. Auch Basismetalle und strategische Rohstoffe wie Lithium stehen im Fokus.
Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.goldinvest.de
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche/journalistische Berichte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Mitarbeiter, Partner oder Auftraggeber der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.


Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview




Werbung

comments powered by Disqus



Weitere Nachrichten zu Rohstoff-Unternehmen

19.10.2017 - Kandidaten für die Aufnahme in den Solactive Global Lithium Index
18.10.2017 - Monarca Minerals – Heiße Wette im Silbersektor
18.10.2017 - De Grey Mining – Bonanza-Zielgebiet gesichert!
18.10.2017 - Analystenmeinung: Bonterra Resources ist ein Kauf
17.10.2017 - Neuer Player in Argentiniens weltbekanntem Lithiumdreieck
17.10.2017 - Prize Mining – Weg frei für Bohrungen auf dem Goldprojekt Daylight
17.10.2017 - Liberty One Lithium: Es kann losgehen!
16.10.2017 - Lucapa Diamond: Ziel ist machbar
16.10.2017 - VW holt sich Absage bei Kobalt-Ausschreibung für e-Autos
13.10.2017 - Nevada Zinc – Erstes Bohrprogramm auf Goldprojekt Livingstone
12.10.2017 - Neue Untersuchung: Zinkdefizit steigt um 30%
11.10.2017 - Amani Gold stößt nach Finanzierung aggressive Bohrprogramme an
11.10.2017 - Macquarie sieht Gold 2018 bei 1.400 USD pro Unze
10.10.2017 - Fällt Gold bis auf 1.100 USD?
09.10.2017 - Monument Mining – Lange Durststrecke vor dem Ende
09.10.2017 - Harte Gold – Mit großen Schritten Richtung Goldproduktion
06.10.2017 - Altura Mining – Black Rock sichert sich Löwenanteil der Kapitalerhöhung
06.10.2017 - Barrick Gold – Rechtsstreit in Chile für 20 Mio. Dollar beigelegt
05.10.2017 - 92 Resources berichtet über „königliche“ Li2O-Gehalte in Quebec
05.10.2017 - Trigon Metals – Bohrprogramm auf Kupfermine Kombat angelaufen


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


4investors Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


4investors Analystenmeinungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


4investors Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR