Beate Uhse: Verlust übertrifft Erwartungen

Nachricht vom 02.02.2016 (www.4investors.de) - Für 2015 wird Beate Uhse einen operativen Verlust von 13 Millionen Euro bis 15 Millionen Euro ausweisen. Zuletzt hatte man mit einem operativen Minus von 7,2 Millionen Euro gerechnet. Der Umsatz soll 2015 rund 128 Millionen Euro erreichen.

Mit einem Maßnahmenpaket will Beate Uhse künftig wieder bessere Zahlen schreiben. So wird man sich künftig noch stärker auf die Bereiche E-Commerce und Einzelhandel fokussieren, das Kataloggeschäft wird eingestellt. 16 der 78 Filialen werden geschlossen, davon liegen 13 Shops in den Niederlanden. Das Unternehmen wird die Zahl der Mitarbeiter deutlich reduzieren. Derzeit arbeiten 595 Personen für den Konzern, künftig sollen es rund 450 Personen sein. Auch werden die Warenvorräte reduziert. Die neuen Maßnahmen werden einen negativen Einfluss von 3,8 Millionen Euro auf die Zahlen von Beate Uhse haben.


PfeilbuttonWie QSC-Chef Hermann Umsatz und Gewinn steigern will - jetzt im Exklusiv-Interview




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.09.2016 - m4e: Engere Kooperation mit Edel
26.09.2016 - Berentzen: Aurelius ist raus
26.09.2016 - Enterprise Holdings: Es wird noch schlimmer!
26.09.2016 - RHI: Borgas übernimmt
26.09.2016 - Bauer: Veränderung im Vorstand
26.09.2016 - Verona Pharma: Neuer Finanzchef
26.09.2016 - Ströer Aktie deutlich im Plus – was ist hier los?
26.09.2016 - Paion Aktie: Was kommt jetzt?
26.09.2016 - Daimler Aktie: Alles wartet auf dieses eine Signal
26.09.2016 - QSC Aktie: Alles entscheidende Tage?


Chartanalysen

26.09.2016 - Paion Aktie: Was kommt jetzt?
26.09.2016 - Daimler Aktie: Alles wartet auf dieses eine Signal
26.09.2016 - QSC Aktie: Alles entscheidende Tage?
26.09.2016 - Medigene Aktie vor dem Befreiungsschlag?
26.09.2016 - Wirecard Aktie: Es wird ernst!
23.09.2016 - Daimler Aktie: Das könnte gut ausgehen!
23.09.2016 - Adva Aktie: Achtung, Kaufsignal – oder doch nicht?
23.09.2016 - Paion Aktie: Ist der Durchbruch gelungen?
23.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Kaufen, wenn die Kanonen richtig donnern?
22.09.2016 - Nordex Aktie und die Angst vor dem Verkaufssignal


Analystenschätzungen

26.09.2016 - Volkswagen: Kein wirklich positives Fazit
26.09.2016 - Lanxess: Kaufempfehlung entfällt
26.09.2016 - Bayer: Aktie erhält neues Kursziel
26.09.2016 - BASF: Asien bleibt kompliziert
26.09.2016 - K+S: Mieser Wochenstart
23.09.2016 - Drillisch: Hohe Bewertung - Verkaufsempfehlung
23.09.2016 - RWE: Gegensätzliche Entwicklung
23.09.2016 - Volkswagen: Klares Aufwärtspotenzial
23.09.2016 - Airbus: Aktie bleibt ein Kauf
23.09.2016 - Südzucker: Trotz neuer Prognose nur ein moderates Potenzial


Kolumnen

26.09.2016 - UBS – Microsoft Aktie: Aufwärtskeil deutet auf weitere Verluste
26.09.2016 -
26.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Gewinnmitnahmen nach guter Börsenwoche
23.09.2016 - Infineon Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial
23.09.2016 - UBS – DAX: Kraftvoller Ausbruch über 10.500-Punkte-Widerstand
22.09.2016 - UBS – ThyssenKrupp Aktie: Kurzfristig überwiegen die Abwärtsrisiken
22.09.2016 - UBS – DAX: Erneut an 10.500-Punkte-Marke gescheitert
20.09.2016 - Bank J. Safra Sarasin: Deutschland braucht Inflation und keine Mietpreisbremse
20.09.2016 - Commerzbank: Mexikanischer Peso - Ein Spiegelbild der US-Wahlumfragen
20.09.2016 - National-Bank: Impulse für die US-Bauwirtschaft?

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR