Apple Aktie: Wichtige Unterstützung hat gehalten

Nachricht vom 01.02.2016 01.02.2016 (www.4investors.de) - Apple befindet sich seit Anfang 2009 in einem langfristigen Aufwärtstrend. In 2012 stieg die Aktie innerhalb weniger Wochen dynamisch von 60,00 USD auf 92,00 USD. Eine anschließende Korrektur sorgte für einen Rückgang bis auf 74,63 USD, bevor der Aufwärtstrend fortgesetzt wurde. Ende Oktober 2012 begann für Apple ein erneuter Abwärstrend, der erst beendet wurde, als die Aktie ein Doppeltief bei 55,00 USD ausbildete. Mitte 2013 startete eine neue Aufwärtsbewegung die bis zur Jahresmitte 2015 andauerte. Im Mai 2015 gipfelte diese in einem neuen historischen Hoch bei 134,81 USD. Die anschließende Abwärtsbewegung führte zum Bruch des seit Juli 2014 begonnenen Aufwärtstrends. Dynamisch fiel die Aktie unter den Langfristtrend, um diesen ebenso schnell wieder zurückzuerobern. Nach einer ausgedehnten Konsolidierung am Langfristwiderstand bei 120,00 USD hat das Papier Anfang Dezember nach unten abgedreht und in der vergangenen Woche im Bereich der starken Unterstützung bei 92,00 USD ein temporäres Tief erreicht. Von dort setzte sich Apple am Freitag wieder nach oben ab.

Die Long-Szenarien: Startet Apple leicht im Plus, käme aus Sicht der Charttechnik eine Platzierung bei einem Rücklauf auf den Freitagsschlusskurs bei 97,34 USD, leicht oberhalb des Widerstands bei 100,00 USD oder aber in der ersten Korrektur einer Aufwärtsbewegung in Frage, und zwar rund 40 Prozent unterhalb des letzten Hochs. Wird jedoch im Minus eröffnet, sollte nach den Regeln der technischen Analyse ein Kauf bei einem Abprall von der Unterstützung bei 95,00 USD, durch die eben beschriebene Korrekturvariante oder nach dem Bruch des Schlusskursniveaus erfolgen. Eine Gewinnmitnahme empfiehlt sich circa 2,40 USD oberhalb des jeweiligen Tagestiefs.

Die Short-Szenarien: Beginnt die Aktie leicht im Minus, indiziert die Charttechnik eine Positionierung bei einem Test der Schlusskurslinie, leicht unterhalb des 95,00-USD-Niveaus oder aber nach der ersten Korrektur einer Abwärtsbewegung an, und zwar nach dem Bruch des letzten Tiefs. Wird aber im Plus gestartet, könnten Trader durch die gerade beschriebene Korrekturvariante, bei einem Abprall vom 100,00-USD-Widerstand oder leicht unterhalb der Schlusskursmarke einsteigen. Das Kursziel läge rund 2,40 USD unterhalb des jeweiligen Tageshochs. Sinnvoll wäre eine Absicherung aller Trades durch einen Stopp in Höhe von circa 0,40 USD, bei Long-Trades unter- und bei Short-Trades oberhalb des Einstiegs.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview
Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview




Aktie: Apple
WKN: 865985
ISIN: US0378331005
Homepage: http://investor.apple.com/
Branche: Elektronische Geräte und Software

Der US-Konzern aus dem kalifornischen Cupertino gehört zu den wertvollsten Unternehmen der Welt. Wichtigste Produkte sind unter anderem die Smartphoneserie „iPhone“, der Tabletcomputer „iPad“ und Computer der Serie „iMac“. Zudem entwickelt Apple unter anderem Betriebssysteme, zum Beispiel IOS für mobile Geräte, sowie Apps wie etwa „iTunes“.
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.11.2017 - Medigene Aktie: Shortseller in der Falle?
22.11.2017 - Voltabox Aktie im Plus - was ist hier los?
22.11.2017 - Epigenomics: Wichtige News aus den USA
21.11.2017 - Mediclin: Folgen eines Besserungsscheins belasten
21.11.2017 - Sleepz AG legt Neunmonatszahlen vor - Cubitabo-Deal in der Schwebe
21.11.2017 - Bauer: Großauftrag aus dem Oman
21.11.2017 - Heidelberg Pharma Aktie bricht ein: dievini Hopp übernimmt Großteil der Kapitalerhöhung
21.11.2017 - Bastei Lübbe: Auf das laufende Quartal kommt es an
21.11.2017 - MBB Aktie nach Neunmonatszahlen klar im Plus
21.11.2017 - Vapiano will Profitabilität verbessern und weiter wachsen


Chartanalysen

22.11.2017 - Medigene Aktie: Shortseller in der Falle?
21.11.2017 - Fintech Group: Achtung, Aktie mit einem weiteren Kaufsignal
21.11.2017 - BYD Aktie setzt noch einen drauf - Kaufsignale
21.11.2017 - Commerzbank Aktie: Kommt der große Durchbruch?
21.11.2017 - Deutsche Bank Aktie: Spekulieren auf die Konsolidierung?
21.11.2017 - Evotec Aktie: Nervöse Shortseller - war das nur der Anfang?
20.11.2017 - BYD Aktie: Favorit für das Jahr 2018?
20.11.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: Größere Erholungsrallye gestartet?
20.11.2017 - Allianz Aktie: Eine wichtige Marke hat gehalten!
20.11.2017 - Verbio Aktie: Erholungsrallye gestartet?


Analystenschätzungen

21.11.2017 - Osram setzt das Wachstum fort
21.11.2017 - Medigene: Kursziel sinkt – Kurs steigt klar an
21.11.2017 - GK Software: Neue Kaufempfehlung für die Aktie
21.11.2017 - Volkswagen: Auf Augenhöhe mit Daimler
21.11.2017 - Fuchs Petrolub: Nach der Warnung
21.11.2017 - Daimler: Bitte keine Hektik
21.11.2017 - Zooplus: Investitionen beeinflussen die Marge
21.11.2017 - Wirecard: Neues Kursziel für die Aktie
21.11.2017 - ArcelorMittal: Gute Rahmenbedingungen
21.11.2017 - Volkswagen: Klare Erholungstendenz


Kolumnen

21.11.2017 - Politische Sondierungen in Berlin deuten in Summa auf Neuwahlen - National-Bank Kolumne
21.11.2017 - Jamaika gescheitert – was sind die Folgen für Kapitalmärkte und Wirtschaft - Commerzbank Kolumne
21.11.2017 - HeidelbergCement Aktie: Kampf mit Trendlinie geht weiter - UBS Kolumne
21.11.2017 - DAX: Schwankungsintensität steigt - UBS Kolumne
20.11.2017 - DAX: Scheitern der Jamaika-Sondierungen als weiterer Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne
20.11.2017 - Hohe politische Unsicherheit führt zu Kurssprung beim US-Dollar - National-Bank Kolumne
20.11.2017 - Walt Disney Aktie: Richtungsentscheidung naht - UBS Kolumne
20.11.2017 - DAX: Widerstand bleibt gültig - UBS Kolumne
17.11.2017 - Jamaika-Verhandlungen vorerst ohne Durchbruch - National-Bank Kolumne
17.11.2017 - Gute US-Berichtssaison, aber nicht so stark wie im ersten Halbjahr - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR