Medigene Aktie: Ganz wichtige Marken


Chart vergrößern: Bitte auf die Grafik klicken!

Nachricht vom 18.01.2016 (www.4investors.de) - Der heftige Kursrutsch der Medigene Aktie hat die Notierung des Biotechunternehmens im XETRA-Handel am Freitag bis auf 6,95 Euro fallen lassen. Wir hatten in der vergangenen Woche vor Kursverlusten bei der Biotechaktie gewarnt, weil sich an der wichtigen Unterstützungszone bei 8,25/8,42 Euro ein Verkaufssignal für die Medigene Aktie abzeichnete. Nach einem XETRA-Schlusskurs vom Freitag bei 7,05 Euro (+9,62 Prozent) liegen aktuelle Indikationen um 6,80/7,10 Euro.

Charttechnisch sind mit dem jüngsten Verkaufssignal die weiter unten liegende Unterstützungsbereiche um 6,95/7,10 Euro und 6,79/6,85 Euro ins Visier gekommen. Es bleibt angesichts des weiter herrschenden Drucks auf die Medigene Aktie abzuwarten, ob das Biotechpapier diese Unterstützungszone halten kann. Um 6,58/6,61 Euro steht eine weitere markantere Supportzone bereit, wenn die beiden genannten charttechnischen Signalbereiche stabil unterschritten werden.


(Ads)

PfeilbuttonMologen: Schlanker, flexibler und schlagkräftiger | Exklusiv-Interview zur Kapitalerhöhung




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

28.09.2016 - FC Schalke 04: Neues Rekordjahr?
28.09.2016 - Hella: Operatives Ergebnis legt deutlich zu
28.09.2016 - Biotest: Neues Plasmasammelzentrum in USA
28.09.2016 - Shop Apotheke will 100 Millionen Euro einsammeln
28.09.2016 - Schaltbau trennt sich von Papieren – Aktie unter Druck
28.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Der Sturz und die Panik – ist das die Chance?
28.09.2016 - Evotec: Die nächste Kooperation – was macht die Aktie?
28.09.2016 - Mologen: Schlanker, flexibler und schlagkräftiger
28.09.2016 - QSC Aktie: Ist nach der Rallye nun Vorsicht angebracht?
28.09.2016 - K+S Aktie: Schlechte News für den Aktienkurs


Chartanalysen

28.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Der Sturz und die Panik – ist das die Chance?
28.09.2016 - QSC Aktie: Ist nach der Rallye nun Vorsicht angebracht?
28.09.2016 - K+S Aktie: Schlechte News für den Aktienkurs
28.09.2016 - Paion Aktie im Rallyemodus: Was passiert hier als Nächstes?
27.09.2016 - Ströer Aktie: Wichtige Signale für den Aktienkurs
27.09.2016 - Paion Aktie: Kursrallye gerade erst gestartet?
27.09.2016 - Commerzbank Aktie: Droht der nächste Absturz?
27.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Die Panik regiert – und nun?
26.09.2016 - Paion Aktie: Was kommt jetzt?
26.09.2016 - Daimler Aktie: Alles wartet auf dieses eine Signal


Analystenschätzungen

28.09.2016 - RWE: innogy ist noch kein DAX-Kandidat
28.09.2016 - K+S: Rating steigt – Kursziel fällt
28.09.2016 - Lufthansa: Weiter unter Druck
28.09.2016 - Lanxess: Neue Kaufempfehlung für die Aktie
28.09.2016 - Deutsche Bank: 14 Milliarden Dollar sind eine Illusion
27.09.2016 - Nabaltec dreht an der Preisschraube
27.09.2016 - BASF: Vor den Zahlen
27.09.2016 - Aurelius: Kaufen vor dem Rekord-Deal
27.09.2016 - Deutsche Bank: Weiter im Abwärtstrend
27.09.2016 - Allianz: Aktie mit Kaufempfehlung


Kolumnen

28.09.2016 - UBS – Siemens Aktie: Aufwärtstrendbruch bestätigt
28.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Unterstützungszone verteidigt
27.09.2016 - Lufthansa Aktie: Neue Jahrestiefs voraus
27.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Mit starkem Verkaufsdruck in die neue Woche
26.09.2016 - UBS – Microsoft Aktie: Aufwärtskeil deutet auf weitere Verluste
26.09.2016 -
26.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Gewinnmitnahmen nach guter Börsenwoche
23.09.2016 - Infineon Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial
23.09.2016 - UBS – DAX: Kraftvoller Ausbruch über 10.500-Punkte-Widerstand
22.09.2016 - UBS – ThyssenKrupp Aktie: Kurzfristig überwiegen die Abwärtsrisiken

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR