K+S Aktie: Wie weit geht der Kurssturz?

Nachricht vom 12.01.2016 12.01.2016 (www.4investors.de) - Im Chart der K+S Aktie muss man nun schon ins Jahr 2014 zurück gehen, um um Unterstützungen für die DAX-notierte Rohstoffaktie zu finden. Diese entfernt sich weiter von dem Preis, den die kanadische Potash im Rahmen der gescheiterten Übernahmeofferte zu zahlen bereit gewesen wäre – der Druck auf das Management von K+S, das das Angebot als viel zu niedrig abgelehnt hat, wächst. 20,715 Euro erreichte der Aktienkurs des Kasseler Unternehmens am Montag – ein neues Verlaufstief im Rahmen der Abwärtsbewegung, die Mitte 2015 bei 40,285 Euro in der Nähe der Potash-Offerte begonnen hat.

Nachdem die K+S Aktie den gestrigen Handel mit leichtere Aktienkursverluste 1,82 Prozent Kursverlust auf Tagestief beendet hat, liegen aktuelle Indikationen am Dienstagmorgen bei 20,63/20,79 Euro auf einem ähnlichen Niveau.

Charttechnisch ist nach dem Rutsch unter die diversen starken Supportzonen, die sich oberhalb von 21,83 Euro und 22,54/22,61 Euro erstrecken, die Abwärtsbewegung auf allen Zeitebenen intakt. Die Bereiche sind zu Widerstandsmarken im Falle einer Erholungsbewegung bei der K+S Aktie geworden. Unterhalb von 20,35 Euro und an der 20-Euro-Marke befinden sich weitere Unterstützungen, die nun in den Blick kommen könnten. Markanter ist der Supportbereich oberhalb von 19,12 Euro, der sich in der Nähe dieser Marken befindet.


PfeilbuttonMedigene: Chancen mit völlig neuen Therapieansätzen - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonWilex: Ehrgeizige Ziele und 18 spannende Monate - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonVita 34: „Wir sehen großes Interesse an unserer Aktie“ - Exklusiv-Interview!




Aktie: K+S
WKN: KSAG88
ISIN: DE000KSAG888
Aktienindex: MDAX
Homepage: http://www.k-plus-s.com/de/
Branche:
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.08.2017 - Laurel: Plan ist rechtskräftig
16.08.2017 - B+S legt Zahlen vor - Gewinn fast verdreifacht
16.08.2017 - Pyrolyx: Börsenpremiere in Australien
16.08.2017 - Evotec Aktie: Kursparty, oder doch nicht?
16.08.2017 - Teva Pharma Aktie nach dem Absturz: Kommt jetzt die große Kurserholung?
16.08.2017 - Nanogate hebt Prognose an - Halbjahreszahlen
16.08.2017 - Aixtron: Neuer Auftrag von Osram
16.08.2017 - Corestate Capital Holding: „Wir erwarten ein weiter steigendes Investitionsvolumen”
16.08.2017 - Sixt Leasing legt Halbjahreszahlen vor
16.08.2017 - Gigaset setzt auf stärkere zweite Jahreshälfte


Chartanalysen

16.08.2017 - Evotec Aktie: Kursparty, oder doch nicht?
16.08.2017 - Teva Pharma Aktie nach dem Absturz: Kommt jetzt die große Kurserholung?
16.08.2017 - Deutsche Bank Aktie: Drohen jetzt massive Kursverluste?
16.08.2017 - Pantaleon Aktie: Boden gefunden?
16.08.2017 - Lufthansa Aktie: Pleite von Air Berlin bringt Kaufsignal
16.08.2017 - Bitcoin Group Aktie: Tänzeln am Abgrund
15.08.2017 - Mologen Aktie: Absturz beendet, Gegenbewegung voraus?
15.08.2017 - Evotec Aktie: Doppeltop oder nächste Hausse-Etappe?
15.08.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Berechtigter Optimismus, oder eine Falle?
15.08.2017 - Berentzen Aktie: Völlig übertriebene Reaktion?


Analystenschätzungen

16.08.2017 - Mensch und Maschine: Veränderung beim Kursziel der Aktie
16.08.2017 - HHLA: Kommt eine neue Prognose?
16.08.2017 - Rheinmetall: Positiver Eindruck wird bestätigt
16.08.2017 - Innogy: Coverage wird aufgenommen
16.08.2017 - Morphosys: Fast 20 Prozent
16.08.2017 - Rocket Internet: Ein außergewöhnliches Kursziel!
16.08.2017 - RWE: Aussichten werden besser
16.08.2017 - Deutsche Euroshop: Positives Marktumfeld
16.08.2017 - Lufthansa: Nach der Pleite
16.08.2017 - Volkswagen: Euro kann zum Problem werden


Kolumnen

16.08.2017 - Inflationsrate steigt erstmals seit 2012 wieder über 2% - Commerzbank Kolumne
16.08.2017 - US-Konsumenten senden ein Lebenszeichen - National-Bank Kolumne
16.08.2017 - Münchener Rück Aktie: Bearish Engulfing Pattern zeigt auf neue Tiefs - UBS Kolumne
16.08.2017 - DAX: Gegenbewegung geht Luft aus - UBS Kolumne
15.08.2017 - Deutschland - Konjunktur: Phantastische erste Halbzeit - Nord LB Kolumne
15.08.2017 - Japan überrascht mit starkem Wachstum im 2. Quartal - Commerzbank Kolumne
15.08.2017 - BASF Aktie: Schwankungsfreudig weiter seitwärts - UBS Kolumne
15.08.2017 - DAX: Mit Aufwärts-Gap in die neue Woche - UBS Kolumne
14.08.2017 - USA: Inflation kommt nicht recht in Schwung - National-Bank Kolumne
14.08.2017 - Japan: Boom-bastische Zahlen, aber hält der Schwung? - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR