Gazprom Aktie: Das hat nicht gereicht! Und jetzt?


Chart vergrößern: Bitte auf die Grafik klicken!

Nachricht vom 21.12.2015 (www.4investors.de) - Nach dem jüngsten Kursabsturz der Gazprom Aktie von 4,35 Euro auf 3,30 Euro, erreicht am vergangenen Montag, ist die Rohstoffaktie in der vergangenen Woche auf bis zu 3,574 Euro geklettert. Doch der Rückschlag folgte am Freitag prompt auf bis zu 3,397 Euro. Mit 3,415 Euro und mehr als 2 Prozent Kursverlust ging die Gazprom Aktie schließlich aus dem XETRA-Handel ins Wochenende. Aktuelle Indikationen am Montagmorgen liegen bei 3,38/3,44 Euro auf einem kaum veränderten Kursniveau.

Charttechnisch hat es für die Rohstoffaktie beim Breakversuch in der vergangenen Woche also nicht gereicht. Wichtigstes Signal: Die Unterstützung bei 3,30 Euro konnte bestätigt werden, weiter unten liegende Supports bei 3,10/3,17 Euro mussten nicht in das Geschehen eingreifen. Nach oben hin ist das russische Papier dagegen an der oberen der beiden Widerstandszonen zwischen 3,44/3,51 Euro und 3,59/3,67 Euro deutlich gescheitert. Die vier genannten Zonen sollten für die Gazprom Aktie weiter wichtige charttechnische Signalmarken bleiben.


(Ads)

PfeilbuttonMologen: Schlanker, flexibler und schlagkräftiger | Exklusiv-Interview zur Kapitalerhöhung
PfeilbuttonInterview mit Biofrontera: Von der One-Product-Company zum echten Player in der Dermatologie




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

30.09.2016 - Ekosem-Agrar: Solide Halbjahreszahlen
30.09.2016 - m4e: Rote Zahlen im ersten Halbjahr
30.09.2016 - Commerzbank: Vorstand geht
30.09.2016 - JinkoSolar Aktie: Punktlandung vollzogen, aber...
30.09.2016 - Nordex: Staffelstab übergeben
30.09.2016 - Nanorepro: Prognose wird konkreter
30.09.2016 - German Startups Group engagiert sich stärker
30.09.2016 - Ströer Aktie: Wichtige Chartmarken im Blick!
30.09.2016 - Beate Uhse verkauft die neuen Medien
30.09.2016 - Medigene Aktie im Fokus: Der Tag nach der Rallye


Chartanalysen

30.09.2016 - Ströer Aktie: Wichtige Chartmarken im Blick!
30.09.2016 - Medigene Aktie im Fokus: Der Tag nach der Rallye
30.09.2016 - Commerzbank Aktie: Das sieht schlecht aus, aber…
30.09.2016 - QSC Aktie: Wilde Zockereien – wie geht es weiter?
30.09.2016 - Paion Aktie: Die Emotionen kochen hoch
30.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Droht ein Desaster?
29.09.2016 - Evotec: Weitere Gelder von Bayer
29.09.2016 - Adva Aktie: Wichtige Kaufsignale!
29.09.2016 - Nordex Aktie: Startet die Rallye jetzt erst richtig?
29.09.2016 - Commerzbank Aktie: Die große Angst vor dem nächsten Absturz


Analystenschätzungen

30.09.2016 - E.On: Starke Kritik
30.09.2016 - Commerzbank: Kritischer Blick
30.09.2016 - Uniper: Coverage wird aufgenommen
30.09.2016 - Deutsche Bank: Ruhe bewahren – Übertreibungen im Kursverlauf
30.09.2016 - Medigene: Neues Kursziel nach dem Milliardenvertrag
30.09.2016 - Commerzbank: Jetzt sinken auch die Gewinnerwartungen
30.09.2016 - Lufthansa: Kritische Größe erreicht
30.09.2016 - BASF: Doppelte Hochstufung – Verkaufsempfehlung entfällt
30.09.2016 - Evotec: Aktie bleibt unterbewertet
30.09.2016 - Novo Nordisk: Kaufempfehlung erneuert


Kolumnen

30.09.2016 - AXA IM: US-Wahlkampf: Trump macht die Aktienmärkte nervös
30.09.2016 - Commerzbank: Verbraucherpreise – „Am I a part of the cure? Or am I part of the disease?“
30.09.2016 - National-Bank: Sorge über die Stabilität des europäischen Bankensektors
30.09.2016 - UBS – BMW Aktie: Bären weiter in der Überzahl
30.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Erneuter Test des Wochentiefs voraus
28.09.2016 - UBS – Siemens Aktie: Aufwärtstrendbruch bestätigt
28.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Unterstützungszone verteidigt
27.09.2016 - Lufthansa Aktie: Neue Jahrestiefs voraus
27.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Mit starkem Verkaufsdruck in die neue Woche
26.09.2016 - UBS – Microsoft Aktie: Aufwärtskeil deutet auf weitere Verluste

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR