Commerzbank Aktie: Sieht nicht gut aus, aber...


Chart vergrößern: Bitte auf die Grafik klicken!

Nachricht vom 08.12.2015 (www.4investors.de) - Dass die Commerzbank wieder stärker im europäischen Ausland aktiv werden will, sorgt bei den Börsianern nicht gerade für große Euphoriewellen. „ Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 250 Millionen Euro wollen wir nun in ganz Europa als Kunden gewinnen“, sagt Bernd Laber gegenüber dem Handelsblatt - der Manager ist bei der Commerzbank für das internationale Geschäft mit Firmenkunden verantwortlich. Der Aktienkurs der Bank setzt derweil am Dienstagvormittag die jüngste Abwärtsbewegung fort und rutscht auf bis zu 9,52 Euro ab. Gegen 11:09 Uhr notiert die Commerzbank Aktie bei 9,66 Euro mit 1,66 Prozent im Minus, konnte damit aber die Verluste reduzieren.

Charttechnisch ist dies durchaus ein wichtiger Faktor. Während der kurzfristige Trend deutlich bearish aussieht, trifft die DAX-notierte Bankaktie oberhalb von 9,51/9,57 Euro auf eine Unterstützungszone, die sich nun im Brennpunkt des Geschehens befindet. Ein stabiler Einbruch unter diese Marke könnte die Abwärtsbewegung der Commerzbank Aktie in Richtung 9,05/9,24 Euro weiterführen – an dieser Zone liegt das Zweijahrestief des Papiers. Hält dagegen die Unterstützung, steigen die Chancen auf eine Trendwende nach der bei 10,84 Euro gestarteten Abwärtsbewegung, die heute ein neues Tief erreicht.


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Commerzbank Aktie

28.06.2016 - Commerzbank: Briten bringen Kursziel unter Druck
28.06.2016 - Commerzbank: Klare Veränderung beim Kursziel
28.06.2016 - Commerzbank und Deutsche Bank: Der Brexit-Crash der Bankaktien geht weiter, aber...
27.06.2016 - Commerzbank: Kursziel bleibt zweistellig
27.06.2016 - Commerzbank Aktie: Wird aus der Brexit-Panik eine Bärenfalle?
24.06.2016 - Commerzbank: Nach dem Brexit – Alles unter Druck
24.06.2016 - Commerzbank Aktie von Brexit-Panik erfasst
23.06.2016 - Commerzbank Aktie: Heute zählt es!
22.06.2016 - Commerzbank Aktie: Hohe Hürde im Blickpunkt – und nun?
21.06.2016 - Commerzbank: Neue Finanzierungsplattform

Aktie: Commerzbank | WKN: CBK100 | ISIN: DE000CBK1001 | Aktienindex: DAX | Homepage: http://www.commerzbank.de/ | Branche: Finanzdienstleister - Großbank

Die Commerzbank gehört zu den größten Bankengruppen Deutschlands. Ein einschneidendes Ereignis in der Commerzbank-Historie ist die Übernahme der Dresdner Bank, die das Unternehmen von der Allianz gekauft hat. 2009 wurden die Gesellschaften verschmolzen. Der Zukauf hat die Commerzbank stark belastet und als eine Folge der US-Finanzmarktkrise musste die Gesellschaft mit milliardenschwerer Unterstützung des Bundes durch eine Teilverstaatlichung gerettet werden. Nach der Finanzmarktkrise hat die Commerzbank einen groß angelegten Konzernumbau eingeleitet, man will sich wieder vor allem auf die Geschäfte im Bereich der Privatkunden und Firmenkunden konzentrieren. Zum Commerzbank-Konzern gehört unter anderem auch die Comdirect Bank. An der SDAX-notierten Direktbank ist der Konzern mit mehr als 81 Prozent der Anteile beteiligt.

Die Commerzbank-Aktie gehört nach Marktkapitalisierung zu den wichtigsten Aktien am Frankfurter Aktienmarkt und ist unter anderem im DAX 30 notiert. Im DAX 30 ist sie neben der Aktie der Deutsche Bank der einzige Vertreter der Bankbranche.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

28.06.2016 - pferdewetten.de holt sich frisches Geld
28.06.2016 - DF Deutsche Forfait: Brite zeichnet Kapitalerhöhung
28.06.2016 - SKW Stahl-Metallurgie Holding: Indisches Interesse
28.06.2016 - Decheng Technology: Premiere in Frankfurt
28.06.2016 - Volkswagen - „Dieselgate“: Milliardenschwerer Vergleich in den USA
28.06.2016 - Cringle: Fintech-Unternehmen will per Crowdfunding 400.000 Euro einnehmen
28.06.2016 - Salzgitter: Neue Gewinnprognose – Stahlmarkt stabiler als befürchtet
28.06.2016 - Hapag-Lloyd: Jetzt wird es ernst mit UASC – Übernahme
28.06.2016 - Bastei Lübbe: Neue Kooperation fokussiert sich auf Youtube-Stars
28.06.2016 - UBM Development: Neue Hotelprojekte in Hamburg


Chartanalysen

28.06.2016 - Wirecard Aktie nach Alibaba-Dementi: Eine Entwicklung, die enttäuscht...
28.06.2016 - Heidelberger Druck Aktie: Was ist hier los?
28.06.2016 - K+S Aktie: Der Tag nach der Horror-News
28.06.2016 - KTG Agrar Aktie: Die Uhr tickt...
27.06.2016 - GFT Aktie: Die nächste Barriere durchbrochen
27.06.2016 - Wirecard Aktie: Alibaba-Phantasie reicht nicht zum Durchbruch
27.06.2016 - Epigenomics Aktie: Brexit-Abschlag aufgeholt – und jetzt?
27.06.2016 - Daimler Aktie: Für Trader ist es hier gerade sehr spannend!
27.06.2016 - KTG Agrar Aktie: Alles wartet auf die eine Meldung
27.06.2016 - Deutsche Bank Aktie: Der Brexit-Crash – was nun?


Analystenschätzungen

28.06.2016 - Wirecard: Rasche Erholung dank Alibaba
28.06.2016 - Allianz: Keine Gefahr
28.06.2016 - Deutsche Bank: Kursziele rasseln nach unten
28.06.2016 - paragon: Klarer Wachstumskurs
28.06.2016 - Aurelius: Mögliche Chancen durch den Brexit
28.06.2016 - K+S: Setzt sich der Abwärtstrend fort?
28.06.2016 - Airbus: Ansprechende Bewertung
28.06.2016 - E.On: Gute Chance zum Einstieg
28.06.2016 - Nordex: Konsens kann geschlagen werden
28.06.2016 - K+S: Reaktion auf die Warnung


Kolumnen

28.06.2016 - Bank J. Safra Sarasin: Brexit – das Warten beginnt erneut
28.06.2016 - Raiffeisen: Brexit, EU-Gipfel, Bankaktien und Staatsanleihen im Blickpunkt
28.06.2016 - Commerzbank: Kreditwachstum im Euroraum kommt nicht richtig in Schwung
28.06.2016 - National-Bank: Druck auf die britische Regierung wird heute erheblich zunehmen
27.06.2016 - Saxo Bank: Brexit treibt Goldpreis
27.06.2016 - Raiffeisen: Brexit, Euro-Zone, US-Banken und Staatsanleihen im Blickpunkt
27.06.2016 - UBS – Goldman Sachs Aktie: Wahrscheinlichkeit für Durchbruch nach unten ist hoch
27.06.2016 - UBS – DAX-Prognose: Weitere Turbulenzen sind zu erwarten
24.06.2016 - Nord LB – DAX nach Brexit unter Druck: Haben politische Börsen immer kurze Beine?
24.06.2016 - Commerzbank: So reagieren Anleger auf den Brexit

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR