Borussia Dortmund: Weiterkommen ist Pflicht

Nachricht vom 28.08.2015 (www.4investors.de) - In der Gruppenphase der Europa League hat Borussia Dortmund eher einfache Gegner zugelost bekommen. Die Borussen spielen in der Gruppe C gegen PAOK Saloniki (Griechenland), FK Krasnodar (Russland) und FK Qäbälä (Aserbaidschan). Das erste Spiel ist für den 17. September terminiert. Dann werden die Dortmunder im heimischen Stadion das Team aus Krasnodar empfangen. Am letzten Spieltag geht es am 10. Dezember ebenfalls zu Hause gegen Saloniki. Für die nächste Runde der Europa League ist Dortmund qualifiziert, wenn das Team die Gruppenphase auf dem ersten oder zweiten Platz beendet.

In einer ersten Reaktion will sich BVB-Chef Hans-Joachim Watzke rein sportlich über die Gruppe nicht beklagen. Er sieht die weiten Reiseziele jedoch als logistische Herausforderung an. Auch Sportdirektor Michael Zorc sieht die Gruppe sportlich als sehr interessant an.

Schalke 04 trifft in der Gruppe K auf Apoel Nikosia, Sparta Prag und Asteras Tripolis. Augsburg muss sich in der Gruppe L gegen Athletico Bilbao, AZ Alkmaar und Partizan Belgrad durchsetzen.


(Ads)

PfeilbuttonBerentzen-CEO Frank Schübel: „Ein gesunder Blick von außen ist immer gut“
PfeilbuttonCLIQ Digital: „Wir sehen uns in unserer Strategie bestätigt“ - Interview mit CLIQ-Vorstand Ben Bos
PfeilbuttonNanoFocus: „Zeitenwende in der Messtechnik“ - Interview mit Vorstandssprecher Jü̈rgen Valentin


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Borussia Dortmund Aktie

23.11.2016 - Borussia Dortmund herabgestuft: Aktie trotz CL-Spektakel im Minus
07.11.2016 - Borussia Dortmund schreibt schwarze Zahlen
26.10.2016 - Borussia Dortmund: Das war knapp
13.10.2016 - Borussia Dortmund: Aktie bekommt Kaufempfehlung
09.09.2016 - Borussia Dortmund kündigt Dividende an
31.08.2016 - Borussia Dortmund zieht bald an Werder Bremen vorbei
19.08.2016 - Borussia Dortmund: Spielertransfers bringen Gewinnsprung
19.08.2016 - Borussia Dortmund: Hohe Erwartungen an die neue Saison
22.07.2016 - Borussia Dortmund: Der nächste Paukenschlag
21.07.2016 - Borussia Dortmund: Götze kehrt zurück

Aktie: Borussia Dortmund | WKN: 549309 | ISIN: DE0005493092 | Aktienindex: SDAX | Branche: Fußballverein, notiert als KgaA, u.a. mit umfangreichen Merchandising-Aktivitäten






Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.01.2017 - DF Deutsche Forfait beurlaubt Vorstandschef wegen Krankheit
17.01.2017 - 7C Solarparken platziert Kapitalerhöhung vollständig
17.01.2017 - Mologen: Wandelanleihe komplett platziert
17.01.2017 - Nanogate übernimmt Tochtergesellschaft komplett
17.01.2017 - DF Deutsche Forfait muss 4,9 Millionen Euro auf Restrukturierungsportfolio abschreiben
17.01.2017 - publity: Zukauf in Köln
17.01.2017 - PNE Wind: Fortschritte bei Offshore-Windprojekt
17.01.2017 - Deutz und Putzmeister vereinbaren Motorenlieferungen
17.01.2017 - Lufthansa Aktie: Gerüchte, Gerüchte
17.01.2017 - Ergomed Aktie deutlich im Plus nach ersten Zahlen für 2016


Chartanalysen

17.01.2017 - Nordex Aktie: Viele Sorgen und wichtige Signalmarken
17.01.2017 - Deutsche Bank Aktie: Zitterpartie voraus, oder Ausbruch?
17.01.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Kurz vor dem großen Durchbruch?
17.01.2017 - E.On Aktie: Warum sich jetzt alles entscheiden könnte
17.01.2017 - Evotec Aktie: Das sorgt für Hoffnungen, aber...
17.01.2017 - Mologen Aktie: Kommt die Kursrallye zurück?
16.01.2017 - Novo Nordisk Aktie: Gelingen neue Kaufsignale?
16.01.2017 - Apple Aktie: Das wird sehr spannend!
16.01.2017 - Daimler Aktie: Trump sorgt für Nervosität, aber...
16.01.2017 - Ströer Aktie: Alles wartet auf das entscheidende Signal


Analystenschätzungen

17.01.2017 - Wirecard: Man sieht sich bestätigt
17.01.2017 - K+S: Plus 50 Prozent
17.01.2017 - Morphosys: 3 Euro Aufschlag
17.01.2017 - Daimler bekommt viel Lob, Continental und Volkswagen mit Kaufempfehlungen
17.01.2017 - E.On: Uniper lässt das Kursziel steigen
17.01.2017 - Wirecard: Da geht noch was
17.01.2017 - Nordex: Hier lockt ein deutlicher Kurssprung
17.01.2017 - Hugo Boss: Erwartungen werden erfüllt
17.01.2017 - K+S: Deutliches Abwärtspotenzial der Aktie
17.01.2017 - BASF: Favorit der Analysten


Kolumnen

17.01.2017 - Großbritannien: Ein harter Brexit nur auf den ersten Blick – VP Bank Kolumne
17.01.2017 - Trump und die Börse: Die Flitterwochen sind schon vorbei – Bank Sarasin Kolumne
17.01.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen schiessen nach oben – VP Bank Kolumne
17.01.2017 - Edelmetalle kommen zum Jahresauftakt wieder in Mode - Commerzbank-Kolumne
17.01.2017 - Henkel Aktie: Ausbruchspotenzial hoch - UBS Kolumne
17.01.2017 - DAX: Seitwärtstendenz setzt sich fort - UBS Kolumne
16.01.2017 - Ist UK auf dem Weg zum Hard Brexit? - National-Bank Kolumne
16.01.2017 - Linde Aktie: Tiefs werden gekauft - UBS Kolumne
16.01.2017 - DAX: Bereit für Ausbruch - UBS Kolumne
13.01.2017 - US-Einzelhandelsumsätze: Positive Zahlen treffen auf hohe Erwartungen - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR