Merck bestätigt nach Quartalszahlen Prognose für 2015

Nachricht vom 19.05.2015 (www.4investors.de) - Der DAX-notierte Merck-Konzern hat am Dienstag Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres vorgelegt. Der Umsatz wurde nach der Übernahme von AZ Materials von 2,63 Milliarden Euro auf 3,04 Milliarden Euro gesteigert. Das Plus geht zudem auf Währungseffekte zurück, während organisch ein Umsatzplus von 1,3 Prozent erzielt wurde. Bereinigt um Sonderfaktoren melden die Darmstädter einen EBITDA-Gewinn von 853 Millionen Euro nach 807 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Unter dem Strich sinkt der Gewinn je Merck Aktie um 0,10 Euro auf 0,65 Euro, bereinigt um Sonderfaktoren ist der Überschuss um 3 Cent auf 1,12 Euro gefallen. Für den Gewinnrückgang macht der DAX-Konzern „Finanzierungskosten im Vorfeld der geplanten Sigma-Aldrich-Akquisition“ verantwortlich. Den Free Cashflow beziffert die Gesellschaft auf 360,5 Millionen Euro nach 684 Millionen Euro im ersten Quartal 2014.

„Auch für das Gesamtjahr 2015 rechnen wir unverändert mit einem leichten organischen Umsatzwachstum“, sagt Merck-Chef Karl-Ludwig Kley am Dienstag. Den Ausblick auf das laufende Jahr bestätigen die Darmstädter. Das Unternehmen rechnet mit einem Umsatz zwischen 12,3 Milliarden Euro und 12,5 Milliarden Euro. Bereinigt um Sonderfaktoren soll der EBITDA-Gewinn zwischen 3,45 Milliarden Euro und 3,55 Milliarden Euro liegen, der Free Cashflow zwischen 2,4 Milliarden Euro und 2,5 Milliarden Euro.

Die Merck Aktie notiert am Vormittag bei leichtere Aktienkursverluste 100,45 Euro mit 1,76 Prozent im Minus.


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Merck KgaA Aktie

04.08.2016 - Merck: Geschäfte laufen besser als erwartet
02.08.2016 - Merck will in Anlage für Flüssigkristallfenster investieren
01.08.2016 - Merck und Nanoco schmieden Kooperation
05.07.2016 - Merck: Bessere Positionierung sorgt für Impulse
28.06.2016 - Merck und International Vaccine Institute vereinbaren Kooperation
19.05.2016 - Merck bestätigt Prognose für 2016
08.03.2016 - Merck hebt die Dividende an
03.03.2016 - Merck kooperiert mit EMBL – Tumorstoffwechsel im Fokus
16.02.2016 - Merck und Weizmann Institut verlängern Kooperation
19.01.2016 - Merck beruft neue Vorstände

Aktie: Merck KgaA | WKN: 659990 | ISIN: DE0006599905 | Aktienindex: DAX | Homepage: http://www.merck.de/ | Branche: Pharmaherstellung




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.08.2016 - Commerzbank Aktie: Das wird sehr, sehr spannend!
24.08.2016 - K+S: Der neue Konzernchef steht fest
24.08.2016 - Barrick Gold Aktie: Sieht übel aus, aber…
24.08.2016 - NorCom legt Halbjahreszahlen vor – kleiner Gewinnanstieg
24.08.2016 - K+S Aktie: Achtung, Kaufsignal?
24.08.2016 - HHLA: Titzrath kommt zum 1. Oktober
24.08.2016 - InTiCa Systems: Prognose wird bestätigt
24.08.2016 - Verbund: Einmaleffekt bringt höheren Gewinn
24.08.2016 - JinkoSolar Aktie: Das Bild bessert sich deutlich
24.08.2016 - LPKF Laser Aktie baut Kaufsignal aus, aber…


Chartanalysen

25.08.2016 - Commerzbank Aktie: Das wird sehr, sehr spannend!
24.08.2016 - Barrick Gold Aktie: Sieht übel aus, aber…
24.08.2016 - K+S Aktie: Achtung, Kaufsignal?
24.08.2016 - LPKF Laser Aktie baut Kaufsignal aus, aber…
24.08.2016 - QSC Aktie: Kursrallye, Teil 2?
24.08.2016 - Süss Microtec Aktie: Dickes Kaufsignal möglich, aber…
24.08.2016 - Commerzbank Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?
24.08.2016 - Adva Aktie: Gelingt nun der große Durchbruch nach oben?
24.08.2016 - Deutsche Bank Aktie: Gut aufpassen!
23.08.2016 - Deutsche Bank Aktie: Kaufen, wenn die Kanonen donnern?


Analystenschätzungen

24.08.2016 - technotrans: Plus 30 Prozent
24.08.2016 - Wirecard: Positive Einschätzung
24.08.2016 - HHLA: Titzrath und die Elbvertiefung
24.08.2016 - Bastei Lübbe: Treffen mit dem CEO
24.08.2016 - Gea: Ambitionierte Bewertung
24.08.2016 - RWE: IPO sorgt für Wachstumsperspektiven
24.08.2016 - Volkswagen: Einigung erzielt
24.08.2016 - E.On: Vor der Abspaltung
24.08.2016 - K+S: Kalipreis im Fokus
24.08.2016 - Steinhoff: Zukäufe werden berücksichtigt


Kolumnen

24.08.2016 - Saxo Bank: Wird Janet Yellen die Fed degradieren?
24.08.2016 - Commerzbank: Brexit hat auf Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone wenig Einfluss
24.08.2016 - National-Bank: Die Markit Einkaufsmanagerindizes blieben weitestgehend stabil
24.08.2016 - UBS – Linde Aktie: Kraftvoller Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial
24.08.2016 - UBS – DAX Prognose: Neuer Anlauf auf das Jahreshoch
23.08.2016 - Commerzbank: Unterschiedliche Trends an den Rentenmärkten
23.08.2016 - National-Bank: Über die Geldpolitik der Fed wird weiterhin kräftig spekuliert werden
23.08.2016 - Daimler Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend steht auf der Kippe
23.08.2016 - UBS – DAX: Hohe Schwankungen sorgen für Unsicherheit
22.08.2016 - Saxo Bank: Öl beflügelt Rohstoffsektor

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR