BMW baut Geschäft mit Ersatzteilen aus

Nachricht vom 08.05.2015 (www.4investors.de) - Der Autobauer BMW erweitert die Kapazitäten des Ersatzteilgeschäftes. Die Süddeutschen wollen in Bayern für den Bereich drei neue Logistikzentren errichten, heißt es am Freitag. Man trage so „so dem steigenden Absatz Rechnung, dem wachsenden Fahrzeugbestand, der größeren Modellvielfalt, dem immer breiteren Teilesortiment sowie der zunehmenden Anzahl von Service- und Kundenaufträgen“, meldet BMW.

An den Standorten werde man Flächen und Gebäude von Immobilienentwicklern und Investoren anmieten, mit denen man bei dem Erweiterungsprojekt zusammen arbeite. BMW rechnet damit, dass die Standorte in den Jahren 2016 und 2017 in Betrieb gehen können. Den Betrieb sollen Logistikdienstleister übernehmen, kündigt das DAX-notierte Unternehmen am Freitag an.

Die BMW Aktie notiert am Mittag bei 105,80 Euro mit 1,15 Prozent im Plus.


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur BMW Aktie

27.06.2016 - BMW: Nachfrage wird sinken
23.06.2016 - BMW: Zu viel Vorsicht
13.06.2016 - BMW: Minus beim Kursziel
10.06.2016 - BMW steigert Absatz – Minus auf dem US-Markt
13.05.2016 - BMW: US-Absatz deutlich im Minus, Wachstum in Europa
10.05.2016 - BMW: Hochstufung der Aktie
09.05.2016 - BMW: Zuversicht für Europa
04.05.2016 - BMW: Hohes Minus nicht gerechtfertigt
03.05.2016 - BMW: Kaufen nach den Zahlen
03.05.2016 - BMW: Erwartungen werden teils verfehlt – Klares Kursminus

Aktie: BMW | WKN: 519000 | ISIN: DE0005190003 | Aktienindex: DAX | Homepage: http://www.bmwgroup.com/ | Branche: Automobile und Motorräder

Der Automobilbauer BMW gehört zu den wichtigsten Produzenten von Luxuslimousinen weltweit. Diese werden unter der gleichnamigen Kernmarke vertrieben, ebenso gibt es BMW-Motorräder. Dagegen hat sich der Konzern von Husqvarna Motorcycles getrennt. Zum BMW-Konzern, der seinen Sitz in München hat, gehören zudem die beiden britischen Automarken Mini und Rolls-Royce. Produziert wird auf verschiedenen Kontinenten.

Hauptaktionär von BMW ist die Quandt-Familie, die bei der Sanierung des Autokonzerns in den 1960er-Jahren eine Schlüsselrolle spielte. Die BMW-Aktie gehört nach Marktkapitalisierung zu den wichtigsten Aktien am Frankfurter Aktienmarkt und ist unter anderem im DAX 30 notiert.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

28.06.2016 - German Startups Group: Exozet soll Umsatz deutlich steigern
28.06.2016 - wallstreet:online: Umsatz und Gewinn sollen sich weiter positiv entwickeln
28.06.2016 - Mologen: Klinische Studie mit HIV-Medikament gestartet
28.06.2016 - DIC Asset: Neues aus der Hamburger Speicherstadt
28.06.2016 - Wilex: Neues Amanitin-Patent – Aktie deutlich im Plus
28.06.2016 - Paragon-Tochter Voltabox vereinbart Kooperation mit Joy Global
28.06.2016 - Ferratum startet Peer-to-Peer Kredite
28.06.2016 - amp biosimilars: Neuer Vorstandschef kommt
28.06.2016 - Wirecard Aktie nach Alibaba-Dementi: Eine Entwicklung, die enttäuscht...
28.06.2016 - Heidelberger Druck Aktie: Was ist hier los?


Chartanalysen

28.06.2016 - Wirecard Aktie nach Alibaba-Dementi: Eine Entwicklung, die enttäuscht...
28.06.2016 - Heidelberger Druck Aktie: Was ist hier los?
28.06.2016 - K+S Aktie: Der Tag nach der Horror-News
28.06.2016 - Commerzbank und Deutsche Bank: Der Brexit-Crash der Bankaktien geht weiter, aber...
28.06.2016 - KTG Agrar Aktie: Die Uhr tickt...
27.06.2016 - GFT Aktie: Die nächste Barriere durchbrochen
27.06.2016 - Wirecard Aktie: Alibaba-Phantasie reicht nicht zum Durchbruch
27.06.2016 - Epigenomics Aktie: Brexit-Abschlag aufgeholt – und jetzt?
27.06.2016 - Daimler Aktie: Für Trader ist es hier gerade sehr spannend!
27.06.2016 - Commerzbank Aktie: Wird aus der Brexit-Panik eine Bärenfalle?


Analystenschätzungen

28.06.2016 - Volkswagen: Kein weiteres Rückschlagpotenzial
28.06.2016 - K+S: Kursziel auf Talfahrt
28.06.2016 - Siemens: Freundlicher Auftakt
28.06.2016 - Wienerberger: Minus ist zu hoch ausgefallen
28.06.2016 - Salzgitter: Radikale Änderung - Verkaufsempfehlung
28.06.2016 - Nordex: Brexit ist spürbar
27.06.2016 - Paion: Doppelte Hochstufung nach der US-Meldung
27.06.2016 - K+S: Neues Kursziel nach den Zahlen
27.06.2016 - ThyssenKrupp: China und der Brexit
27.06.2016 - SAP: Wird der Konsens verändert?


Kolumnen

28.06.2016 - Raiffeisen: Brexit, EU-Gipfel, Bankaktien und Staatsanleihen im Blickpunkt
28.06.2016 - Commerzbank: Kreditwachstum im Euroraum kommt nicht richtig in Schwung
28.06.2016 - National-Bank: Druck auf die britische Regierung wird heute erheblich zunehmen
27.06.2016 - Saxo Bank: Brexit treibt Goldpreis
27.06.2016 - Raiffeisen: Brexit, Euro-Zone, US-Banken und Staatsanleihen im Blickpunkt
27.06.2016 - UBS – Goldman Sachs Aktie: Wahrscheinlichkeit für Durchbruch nach unten ist hoch
27.06.2016 - UBS – DAX-Prognose: Weitere Turbulenzen sind zu erwarten
24.06.2016 - Nord LB – DAX nach Brexit unter Druck: Haben politische Börsen immer kurze Beine?
24.06.2016 - Commerzbank: So reagieren Anleger auf den Brexit
24.06.2016 - Raiffeisen: Brexit-Referendum, Britisches Pfund und Staatsanleihen im Blickpunkt

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR