Takkt hofft auf Konjunkturbelebung in Europa

Nachricht vom 30.04.2015 (www.4investors.de) - Im ersten Quartal des laufenden Jahres ist der Umsatz bei Takkt um 5,8 Prozent auf 252,3 Millionen Euro geklettert. Die Gesellschaft meldet auf EBITDA-Basis einen Gewinn von 43,8 Millionen Euro nach 37,4 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Unter dem Strich steigert Takkt den Gewinn je Aktie im Jahresauftaktquartal von 0,28 Euro auf 0,38 Euro. „Vor allem unser Geschäft in Nordamerika entwickelt sich gut. In Europa zeichnet sich eine konjunkturelle Belebung im Jahresverlauf ab, weshalb wir insgesamt optimistisch auf den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres 2015 blicken“, sagt Konzernchef Felix Zimmermann zum bisherigen Geschäftsverlauf.

Die bisherigen Planungen für 2015 werden bestätigt. Das Unternehmen rechnet auf organischer Basis mit einem Umsatzplus zwischen 3 Prozent und 5 Prozent. „Die EBITDA-Marge sollte am oberen Rand unseres Zielkorridors von 12 bis 15 Prozent und damit höher als im Geschäftsjahr 2014 liegen“, kündigt Takkt-Finanzvorstand Claude Tomaszewski am Donnerstag an.

Die Takkt Aktie notiert am Vormittag bei 16,095 Euro leicht im Minus.


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Takkt Aktie

28.04.2016 - Takkt bestätigt Planungen – schwächere Rahmenbedingungen
18.02.2016 - Takkt erhöht Gewinn – Umsatz am oberen Ende der Prognose
17.02.2016 - Takkt ändert Dividendenpolitik
29.10.2015 - Takkt rechnet mit Margenplus
30.07.2015 - Takkt steigert Umsatz und Gewinn
02.07.2015 - Takkt: Übernahme in Großbritannien
20.03.2015 - Takkt: Gewinn steigt, Dividende bleibt konstant
11.03.2015 - Takkt: Übernahme in den USA
19.02.2015 - Takkt: Klares Plus beim operativen Ergebnis
05.01.2015 - Takkt: Lobende Stimmen

Aktie: Takkt | WKN: 744600 | ISIN: DE0007446007 | Aktienindex: SDAX | Homepage: http://www.takkt.de/ | Branche: Versandhandelsgruppe für Business Equipment




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

29.06.2016 - Medigene Aktie: Stehen neue Kaufsignale bevor?
29.06.2016 - Heliocentris: News aus den Emiraten
29.06.2016 - KPS gibt Gratisaktien aus
29.06.2016 - Bastei Lübbe hat Umsatzverdoppelung im Visier
29.06.2016 - Eterna: Abschreibungen lassen Quartalsverlust steigen
29.06.2016 - KUKA: Experten empfehlen Annahme des Übernahmeangebots
29.06.2016 - Südzucker-Beteiligung Agrana will Sunoko übernehmen
29.06.2016 - Evotec: Neuer Partner für Forschungen bei Lebererkrankungen
29.06.2016 - Medigene: Kooperation und Unterstützung vom Bund
29.06.2016 - Aurelius: Übernahme in Großbritannien


Chartanalysen

29.06.2016 - Medigene Aktie: Stehen neue Kaufsignale bevor?
29.06.2016 - Bayer Aktie: Gelingt nun die Bodenbildung?
29.06.2016 - Barrick Gold Aktie: Selbst der Brexit hilft nicht mehr...
29.06.2016 - Daimler Aktie: Nach dem „Brexit-Crash“ - wie geht es weiter?
29.06.2016 - K+S Aktie: Wo endet das Drama?
29.06.2016 - Paion Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
28.06.2016 - Wirecard Aktie nach Alibaba-Dementi: Eine Entwicklung, die enttäuscht...
28.06.2016 - Heidelberger Druck Aktie: Was ist hier los?
28.06.2016 - K+S Aktie: Der Tag nach der Horror-News
28.06.2016 - Commerzbank und Deutsche Bank: Der Brexit-Crash der Bankaktien geht weiter, aber...


Analystenschätzungen

29.06.2016 - Salzgitter Aktie: Neue Expertenstimme
29.06.2016 - Aurelius Aktie: Kaufempfehlung nach Übernahme-News
29.06.2016 - BASF Aktie: Commerzbank sagt „kaufen“, gelingt Trendwende?
28.06.2016 - Wirecard: Rasche Erholung dank Alibaba
28.06.2016 - Commerzbank: Briten bringen Kursziel unter Druck
28.06.2016 - Allianz: Keine Gefahr
28.06.2016 - Deutsche Bank: Kursziele rasseln nach unten
28.06.2016 - paragon: Klarer Wachstumskurs
28.06.2016 - Aurelius: Mögliche Chancen durch den Brexit
28.06.2016 - K+S: Setzt sich der Abwärtstrend fort?


Kolumnen

29.06.2016 - Commerzbank: Mehr „Kontra“ als „Pro“ für Emerging Markets nach Brexit-Votum
29.06.2016 - National-Bank: Sorgen vor einem erheblichen Wachstumsrückgang
29.06.2016 - UBS – Adidas Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial
29.06.2016 - UBS – DAX: Erste Stabilisierungstendenzen stimmen positiv
28.06.2016 - Bank J. Safra Sarasin: Brexit – das Warten beginnt erneut
28.06.2016 - Raiffeisen: Brexit, EU-Gipfel, Bankaktien und Staatsanleihen im Blickpunkt
28.06.2016 - Commerzbank: Kreditwachstum im Euroraum kommt nicht richtig in Schwung
28.06.2016 - National-Bank: Druck auf die britische Regierung wird heute erheblich zunehmen
27.06.2016 - Saxo Bank: Brexit treibt Goldpreis
27.06.2016 - Raiffeisen: Brexit, Euro-Zone, US-Banken und Staatsanleihen im Blickpunkt

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR