BMW: China-Wachstum schwächelt deutlich

Nachricht vom 10.03.2015 (www.4investors.de) - Der Autobauer BMW hat den Absatz im Februar gegenüber dem Vorjahresmonat gruppenweit um 7,6 Prozent auf 151.952 Fahrzeuge gesteigert. Die gleichnamige Kernmarke kommt auf einen Absatz von 131.416 Autos, ein Plus von 5,2 Prozent im Vergleich zum Februar 2013. Bei Mini ist nach einem Modellwechsel der Absatz um mehr als 27 Prozent auf 20.303 Autos geklettert.

Regional ist es diesmal die Region Nordamerika, die als Wachstumsmotor anzusehen ist – dort stieg der BMW-Absatz um 13,8 Prozent, vor allem in den USA gibt es einen deutlichen Zuwachs um 18,2 Prozent auf 28.921 Automobile. In China verzeichnet der Münchener Konzern dagegen nur ein leichtes Absatzplus von 2,7 Prozent auf 31.089 Einheiten. Auf dem europäischen Markt hat BMW nach eigenen Angaben vom Dienstag 64.685 Fahrzeuge und damit 7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat verkauft.

Die BMW Aktie notiert im heutigen Handel bei 113,25 Euro mit 0,96 Prozent im Minus.


(Ads)

PfeilbuttonCLIQ Digital: „Wir sehen uns in unserer Strategie bestätigt“ - Interview mit CLIQ-Vorstand Ben Bos
PfeilbuttonNanoFocus: „Zeitenwende in der Messtechnik“ - Interview mit Vorstandssprecher Jü̈rgen Valentin
PfeilbuttonGigaset: „Taten sagen mehr als Worte“ - Interview mit Finanzvorstand Hans-Henning Doerr


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur BMW Aktie

01.12.2016 - BMW: Top Pick der Experten
30.11.2016 - BMW: Große Innovationen bleiben aus
30.11.2016 - BMW: A6 und E-Klasse sorgen für Konkurrenz
28.11.2016 - BMW: Neue Impulse – neues Kursziel
25.11.2016 - BMW: Daimler hat die Nase vorne
25.11.2016 - BMW: 5er bringt Impulse
11.11.2016 - BMW: Robertson äußert Zuversicht
09.11.2016 - BMW: Mercedes-Benz hat die Nase vorn
07.11.2016 - BMW: Druck bleibt bestehen
04.11.2016 - BMW: Impulse bleiben aus

Aktie: BMW | WKN: 519000 | ISIN: DE0005190003 | Aktienindex: DAX | Homepage: http://www.bmwgroup.com/ | Branche: Automobile und Motorräder

Der Automobilbauer BMW gehört zu den wichtigsten Produzenten von Luxuslimousinen weltweit. Diese werden unter der gleichnamigen Kernmarke vertrieben, ebenso gibt es BMW-Motorräder. Dagegen hat sich der Konzern von Husqvarna Motorcycles getrennt. Zum BMW-Konzern, der seinen Sitz in München hat, gehören zudem die beiden britischen Automarken Mini und Rolls-Royce. Produziert wird auf verschiedenen Kontinenten.

Hauptaktionär von BMW ist die Quandt-Familie, die bei der Sanierung des Autokonzerns in den 1960er-Jahren eine Schlüsselrolle spielte. Die BMW-Aktie gehört nach Marktkapitalisierung zu den wichtigsten Aktien am Frankfurter Aktienmarkt und ist unter anderem im DAX 30 notiert.






Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

03.12.2016 - Aixtron: Die Würfel sind gefallen – Obama stoppt chinesische GCI
02.12.2016 - Agrarius: Prognose erhöht, Wandelanleihe kommt
02.12.2016 - GoingPublic trennt sich von Stiftungs-Magazin
02.12.2016 - Volkswagen erwartet Rekordergebnis für die Finanzsparte
02.12.2016 - KPS übernimmt dänische Saphira Consulting
02.12.2016 - Dialog Semiconductor Aktie: „bad news“ von Apple und dem iPhone
02.12.2016 - Aixtron Aktie: Eine belastbare Basis?
02.12.2016 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Falle?
02.12.2016 - Uniper: E.On-Spinoff setzt sich in Italien durch
02.12.2016 - Software AG meldet Zementis-Übernahme


Chartanalysen

02.12.2016 - Dialog Semiconductor Aktie: „bad news“ von Apple und dem iPhone
02.12.2016 - Aixtron Aktie: Eine belastbare Basis?
02.12.2016 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Falle?
02.12.2016 - Deutsche Bank Aktie: Kaufsignale trotz Italien-Referendum?
02.12.2016 - Daimler Aktie: Droht ein größerer Absturz?
02.12.2016 - K+S Aktie: Gewinner des Tages – und nun?
02.12.2016 - SLM Solutions Aktie: Hohe Verluste – was ist hier los?
01.12.2016 - K+S Aktie im Rallyemodus – neue Kaufsignale!
01.12.2016 - Novo Nordisk Aktie: Jetzt entscheidet sich Einiges!
01.12.2016 - K+S Aktie: Hier tut sich Wichtiges!


Analystenschätzungen

02.12.2016 - SLM Solutions: Kaufen trotz der Warnung
02.12.2016 - Deutsche Bank: Trump als Impulsgeber
02.12.2016 - Deutsche Telekom: Bewertung als Hindernis
02.12.2016 - Daimler: Übernahme ist fix
02.12.2016 - Rocket Internet: Kursziel massiv unter Druck
01.12.2016 - Daimler tritt auf die Bremse
01.12.2016 - Ströer: Neues Rating und Shortspekulationen
01.12.2016 - Airbus: Gegenüber Boeing im Vorteil
01.12.2016 - Lufthansa: Weitere Verkaufsempfehlung
01.12.2016 - Royal Dutch Shell: Kaufen nach der OPEC-Entscheidung


Kolumnen

02.12.2016 - US-Aktien setzen Höhenflug fort, Staatsanleihen unter Druck – Weberbank-Kolumne
02.12.2016 - Zuversichtliche Einkaufsmanager, aber der Schwung dürfte bald nachlassen – Commerzbank-Kolumne
02.12.2016 - Italien vor der Abstimmung über die Verfassungsreform – National-Bank Kolumne
02.12.2016 - SAP Aktie: Aufwärtstrend ist in Sichtweite – UBS-Kolumne
02.12.2016 - UBS – DAX: Handelsspanne nach unten verlassen
01.12.2016 - Stabilitas: Goldpreis unter Druck, Minenaktien unterbewertet
01.12.2016 - Commerzbank: Immobilienaktien seit Oktober unter Druck, fundamental aber gut unterwegs
01.12.2016 - National-Bank: Einigung der OPEC auf Fördermengenbegrenzungen belebt Inflationssorgen
01.12.2016 - UBS – Fresenius Aktie: Insideday eröffnet Abwärtspotenzial
01.12.2016 - UBS – DAX: Verkaufsdruck bleibt hoch

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR