BUWOG zahlt weniger Zinsen

Nachricht vom 19.12.2014 (www.4investors.de) - Das Immobilienunternehmen BUWOG hat mit einer Neufinanzierung die jährlichen Zinsaufwendungen gesenkt. Man habe mit zwei österreichischen Banken Hypothekenkredite im Volumen von 330 Millionen Euro bei einer durchschnittlichen gewichteten Laufzeit von 25,5 Jahren vereinbart, meldet die Gesellschaft am Freitag. Die Darlehen werden BUWOG-Angaben zufolge mit rund 1,8 Prozent verzinst und sollen zur Tilgung einer mit 3,5 Prozent verzinsten Wandelanleihe genutzt werden, die der Konzern zum 19. Januar zurückzahlen wird.

„Das aktuelle Zinsumfeld ermöglicht uns eine günstige Refinanzierung der Wandelanleihe durch Hypothekendarlehen. Damit erzielen wir eine deutliche Verbesserung unseres Recurring FFO“, sagt BUWOG-Finanzvorstand Ronald Roos am Freitag. Das Unternehmen rechnet beim FFO mit 3 Millionen Euro an jährlicher Entlastung.

Die BUWOG Aktie notiert am Vormittag an der Wiener Börse mit Aktienkurs nur wenig verändert 15,77 Euro nahezu unverändert zum Vortag.


PfeilbuttonWie QSC-Chef Hermann Umsatz und Gewinn steigern will - jetzt im Exklusiv-Interview




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Buwog Aktie

06.09.2016 - BUWOG gibt Wandelanleihen aus
20.07.2016 - Buwog: Streubesitz steigt
02.05.2016 - BUWOG streckt Fühler nach Hamburg aus
21.12.2015 - BUWOG legt Halbjahreszahlen vor
09.12.2015 - BUWOG: Neuer Finanzvorstand
29.09.2015 - BUWOG legt Quartalszahlen vor
31.08.2015 - BUWOG kündigt Dividendenzahlung an
22.12.2014 - BUWOG hebt Prognose an – besser als erwartete Halbjahreszahlen
22.08.2014 - Buwog: Abschlag soll sich verringern
29.04.2014 - Buwog: Kaufempfehlung für immofinanz-Tochter

Aktie: Buwog | WKN: A1XDYU | ISIN: AT00BUWOG001 | Branche: Immobiliengesellschaft




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

27.09.2016 - Enterprise Holdings: Rating D
27.09.2016 - Rene Lezard: Anleihe soll bis 2050 verlängert werden – Harte Einschnitte
27.09.2016 - Aixtron: Erinnerung an das Fristende
27.09.2016 - Wilex: Schweizer Vereinbarung
27.09.2016 - Fair Value REIT: Verkäufe in Nordrhein-Westfalen
27.09.2016 - centrotherm photovoltaics: Wechsel im Vorstand
27.09.2016 - VIB Vermögen: Hohe Nachfrage nach Schuldscheindarlehen
27.09.2016 - amalphi: Keine Kapitalerhöhung
27.09.2016 - WCM: Auf Einkaufstour
27.09.2016 - ItN Nanovation holt sich frisches Geld


Chartanalysen

27.09.2016 - Ströer Aktie: Wichtige Signale für den Aktienkurs
27.09.2016 - Paion Aktie: Kursrallye gerade erst gestartet?
27.09.2016 - Commerzbank Aktie: Droht der nächste Absturz?
27.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Die Panik regiert – und nun?
26.09.2016 - Paion Aktie: Was kommt jetzt?
26.09.2016 - Daimler Aktie: Alles wartet auf dieses eine Signal
26.09.2016 - QSC Aktie: Alles entscheidende Tage?
26.09.2016 - Medigene Aktie vor dem Befreiungsschlag?
26.09.2016 - Wirecard Aktie: Es wird ernst!
23.09.2016 - Daimler Aktie: Das könnte gut ausgehen!


Analystenschätzungen

27.09.2016 - Deutsche Bank: Weiter im Abwärtstrend
27.09.2016 - Allianz: Aktie mit Kaufempfehlung
27.09.2016 - Wirecard: Viel Lob
27.09.2016 - Hugo Boss: Keine guten Aussichten für das Ergebnis
27.09.2016 - Commerzbank: Kursziel fällt nach jüngsten Spekulationen
27.09.2016 - RWE: Auch nach innogy kaufenswert
27.09.2016 - E.On: Zweifache Abstufung
27.09.2016 - Lufthansa: Probleme sind noch nicht vorbei
26.09.2016 - Lanxess: Kauf sorgt für klare Vorteile
26.09.2016 - BASF: Weiter eine Verkaufsempfehlung


Kolumnen

27.09.2016 - Lufthansa Aktie: Neue Jahrestiefs voraus
27.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Mit starkem Verkaufsdruck in die neue Woche
26.09.2016 - UBS – Microsoft Aktie: Aufwärtskeil deutet auf weitere Verluste
26.09.2016 -
26.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Gewinnmitnahmen nach guter Börsenwoche
23.09.2016 - Infineon Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial
23.09.2016 - UBS – DAX: Kraftvoller Ausbruch über 10.500-Punkte-Widerstand
22.09.2016 - UBS – ThyssenKrupp Aktie: Kurzfristig überwiegen die Abwärtsrisiken
22.09.2016 - UBS – DAX: Erneut an 10.500-Punkte-Marke gescheitert
20.09.2016 - Bank J. Safra Sarasin: Deutschland braucht Inflation und keine Mietpreisbremse

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR