Paion-Aktie: Panik wäre ein schlechter Ratgeber!


Chart vergrößern: Bitte auf die Grafik klicken!

Nachricht vom 22.07.2014 (www.4investors.de) - Die Konsolidierung bei der Paion-Aktie läuft weiter. Nach dem Rutsch unter die kleine Unterstützung bei 2,86/2,89 Euro hat die Biotechaktie wie erwartet Kurs Richtung 2,65/2,70 Euro genommen, die starke und breite Unterstützungszone hier aber nicht ernsthaft getestet. Im gestrigen Handel konnte das Papier bei 2,76 Euro Boden finden, womit allenfalls die oberen Ausläufer der wichtigen Signalmarke bei 2,65/2,70 Euro ins Visier kamen. Mit 2,77 Euro ging es für die Paion-Aktie schließlich in den XETRA-Feierabend, am frühen Dienstagmorgen liegen die Tradegate-Indikationen bei 2,771/2,788 Euro leicht darüber.

Charttechnisch ist bei dem Papier gestern trotz der Verluste von 3,18 Prozent auf Schlusskursbasis nicht allzu viel passiert. Derzeit laufen bei vergleichsweise geringen Umsätzen in der Aktie reine Trading-Geplänkel ab, begleitet vom immergleichen Getöse. Sich von panischen Schlagzeilen anstecken zu lassen wäre allerdings ein dicker Fehler. Auf die übergeordnete charttechnische Lage der Paion-Aktie hatten die letzten Tage nur wenig Einfluss.

Die charttechnischen Signalbereiche bleiben daher wie zuletzt skizziert, es gibt Optionen in beide Richtungen: Oberhalb von 2,65/2,70 Euro erstreckt sich eine enorm starke Supportzone, bei 2,95/3,01 Euro ein erster übergeordnet wichtiger Widerstand. Breaks der Zone bringen neue prozyklische Handelssignale für die Biotechaktie. Um 3,12/3,18 Euro und bei 3,26/3,32 Euro wären dann erste charttechnische Hindernisse zu sehen, nach unten hin trifft die Paion-Aktie schon oberhalb von 2,58 Euro und oberhalb von 2,50 Euro auf weitere Unterstützungsmarken.

Die Analysten von Close Brothers Seydler erwarten für das Papier mehr als eine Kursverdoppelung: In ihrer Kaufempfehlung für die Paion-Aktie erwarten sie ein Kursziel von 6 Euro.


PfeilbuttonWie QSC-Chef Hermann Umsatz und Gewinn steigern will - jetzt im Exklusiv-Interview




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.09.2016 - va-Q-tec: Weitere Details zum Börsengang
26.09.2016 - Hamborner REIT: Privatplatzierung folgt
26.09.2016 - paragon: Neues aus China
26.09.2016 - Homann: Starke Entwicklung beim EBITDA
26.09.2016 - Decheng Technology: Klares Gewinnplus
26.09.2016 - Enterprise Holdings: Vom Handel ausgesetzt
26.09.2016 - Staramba: Starke Umsatzentwicklung
26.09.2016 - Accentro Real Estate: Zukäufe in Berlin
26.09.2016 - Ergomed: Weitere Zukäufe werden geprüft
26.09.2016 - m4e: Engere Kooperation mit Edel


Chartanalysen

26.09.2016 - Daimler Aktie: Alles wartet auf dieses eine Signal
26.09.2016 - QSC Aktie: Alles entscheidende Tage?
26.09.2016 - Medigene Aktie vor dem Befreiungsschlag?
26.09.2016 - Wirecard Aktie: Es wird ernst!
23.09.2016 - Daimler Aktie: Das könnte gut ausgehen!
23.09.2016 - Adva Aktie: Achtung, Kaufsignal – oder doch nicht?
23.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Kaufen, wenn die Kanonen richtig donnern?
22.09.2016 - Nordex Aktie und die Angst vor dem Verkaufssignal
22.09.2016 - Barrick Gold Aktie: Trendwende perfekt?
22.09.2016 - QSC Aktie: Kommt jetzt etwa der große Absturz?


Analystenschätzungen

26.09.2016 - Lanxess: Kauf sorgt für klare Vorteile
26.09.2016 - BASF: Weiter eine Verkaufsempfehlung
26.09.2016 - adidas: Gute Kunde aus USA
26.09.2016 - Deutsche Telekom: Viele Impulsmöglichkeiten
26.09.2016 - Volkswagen: Kein wirklich positives Fazit
26.09.2016 - Lanxess: Kaufempfehlung entfällt
26.09.2016 - Bayer: Aktie erhält neues Kursziel
26.09.2016 - BASF: Asien bleibt kompliziert
26.09.2016 - K+S: Mieser Wochenstart
23.09.2016 - Drillisch: Hohe Bewertung - Verkaufsempfehlung


Kolumnen

26.09.2016 - UBS – Microsoft Aktie: Aufwärtskeil deutet auf weitere Verluste
26.09.2016 -
26.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Gewinnmitnahmen nach guter Börsenwoche
23.09.2016 - Infineon Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial
23.09.2016 - UBS – DAX: Kraftvoller Ausbruch über 10.500-Punkte-Widerstand
22.09.2016 - UBS – ThyssenKrupp Aktie: Kurzfristig überwiegen die Abwärtsrisiken
22.09.2016 - UBS – DAX: Erneut an 10.500-Punkte-Marke gescheitert
20.09.2016 - Bank J. Safra Sarasin: Deutschland braucht Inflation und keine Mietpreisbremse
20.09.2016 - Commerzbank: Mexikanischer Peso - Ein Spiegelbild der US-Wahlumfragen
20.09.2016 - National-Bank: Impulse für die US-Bauwirtschaft?

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR