Siemens: Turbulente Tage stehen ins Haus

Nachricht vom 27.07.2013 (www.4investors.de) - Nach der zweiten Gewinnwarnung von Siemens binnen weniger Wochen muss nun Konzernchef Peter Löscher um seinen Job fürchten. Medien spekulieren angesichts bevorstehender Treffen des Aufsichtsrats bereits über eine Neubesetzung des Chefpostens im Siemens-Vorstand. Sollte Löscher tatsächlich vorzeitig abgelöst werden, sein Vertrag läuft eigentlich noch bis ins Jahr 2017, scheinen zwei Kandidaten besonders aussichtsreich für seine Nachfolge zu sein. Zum einen Finanzvorstand Joe Kaeser, zum anderen, so das „Manager Magazin“, Siegfried Russwurm, der bisher die Industriesparte des DAX-notierten Konzerns führt.

Sonderlich informativ hatte sich Siemens bei der neuerlichen Gewinnwarnung nicht gegeben. Man gehe „aufgrund geringerer Markterwartungen nicht mehr davon aus, bis zum Geschäftsjahr 2014 eine Ergebnismarge der Summe Sektoren von mindestens 12 Prozent zu erreichen“, hieß es von Konzernseite mit Blick auf die schwache Konjunkturentwicklung lediglich. Vor allem für die Vertreter der Siemens-Aktionäre im Aufsichtsrat schien damit das Maß voll, während die Arbeitnehmervertreter angesichts der großen Einsparprogramme beim Münchener Konzern ohnehin nicht besonders glücklich sind.

Es dürften bei Siemens turbulente Tage ins Haus stehen, das gilt auch für die Aktie. Die kletterte nach dem Absturz am Donnerstag zwar im gestrigen Handel bis auf 80,47 Euro der Schlusskurs allerdings ist „nur“ bei 79,68 Euro notiert. Die Widerstandszone um 80,00/80,50 Euro hat das Papier damit nicht überwinden können, womit nun ein weiterer Kursrutsch drohen könnte. Erste Unterstützungen für den Trendwert des deutschen Aktienmarktes wären in der breiten Zone zwischen 75,42 Euro und 77,12 Euro reichlich vorhanden.


(Ads)

PfeilbuttonPyrolyx:Recycelte Reifen öffnen Milliardenmarkt - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonEterna: Für weitere Marktveränderungen gut gewappnet - Interview zur neuen Anleihe
PfeilbuttonMensch und Maschine: Exklusiv-Interview mit Adi Drotleff - Dividende wird steigen!


Aktie: Siemens
WKN: 723610
ISIN: DE0007236101
Aktienindex: DAX
Homepage: http://www.siemens.com/entry/cc/de/
Branche: Elektro- und Elektronik-Konzern
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Die Rallye geht weiter - Kaufsignal
21.02.2017 - Morphosys Aktie: Das wäre so wichtig!
21.02.2017 - LPKF Laser Aktie: Kaufsignal! Oder doch nicht?
21.02.2017 - Lufthansa und MTU kündigen Kooperation an
21.02.2017 - KION platziert Schuldscheindarlehen
21.02.2017 - Lloyd Fonds: Gewinn verdoppelt, wie fällt die Dividende aus?
21.02.2017 - Pyrolyx: Recycelte Reifen öffnen Milliardenmarkt
21.02.2017 - Solarworld Aktie haussiert - Partner für Lithium-Projekt an Bord
21.02.2017 - Phoenix Solar: Nächster Auftrag von IKEA
21.02.2017 - Bastei Lübbe: „Wir sind voll im Soll“


Chartanalysen

21.02.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Die Rallye geht weiter - Kaufsignal
21.02.2017 - Morphosys Aktie: Das wäre so wichtig!
21.02.2017 - LPKF Laser Aktie: Kaufsignal! Oder doch nicht?
21.02.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige News stehen bevor!
21.02.2017 - Manz Aktie: Auf zur nächsten Kursrallye-Etappe?
21.02.2017 - QSC Aktie: Gelingt der Durchbruch nach oben?
21.02.2017 - Commerzbank Aktie: Gefahren sind nicht vom Tisch, aber...
20.02.2017 - Commerzbank Aktie: Alles deutet auf eine Entscheidung hin!
20.02.2017 - Bayer Aktie: Vorsicht, eine zu hohe Hürde?
20.02.2017 - Aurelius Aktie: Dynamik gebremst – und nun?


Analystenschätzungen

21.02.2017 - Heidelberger Druckmaschinen: Mitbewerber legt vor
21.02.2017 - Dialog Semiconductor: Noch ein dickes Plus
21.02.2017 - Ströer: Kursziel unter Druck
21.02.2017 - Puma: Höhere Erwartungen
21.02.2017 - WCM: Weitere Käufe stehen an
21.02.2017 - Royal Dutch Shell: Andere sind interessanter
21.02.2017 - HHLA: Ziele werden klar erfüllt – Neue Gewinnprognosen
21.02.2017 - Dialog Semiconductor: Kursziel steigt um 73 Prozent an
21.02.2017 - Covestro: Ausblick erleichtert Verkauf
20.02.2017 - QSC: Die Cloud und das Internet der Dinge


Kolumnen

21.02.2017 - Frankreichs Präsidentschaftswahlen belasten französische Staatsanleihen - Commerzbank-Kolumne
21.02.2017 - Bereiten die US-Notenbanker einen Leitzinsschritt im März vor? - National-Bank Kolumne
21.02.2017 - Deutsche Telekom Aktie: Aufwärts-Gap stimmt positiv - UBS Kolumne
21.02.2017 - DAX: Folgt der Ausbruch nach oben? - UBS Kolumne
20.02.2017 - Was die Rückkehr der Inflation für Investoren bedeutet – AXA IM Kolumne
20.02.2017 - Japan: Importbelebung drückt auf Handelsbilanzsaldo - Nord LB Kolumne
20.02.2017 - Kooperation statt Disruption – Banken entdecken das Crowdfunding
20.02.2017 - Politische Unsicherheit in Europa - National-Bank Kolumne
20.02.2017 - Linde Aktie: Charttechnik stimmt positiv - UBS Kolumne
20.02.2017 - DAX: Etabliert sich auf hohem Niveau - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR