ThyssenKrupp will Schulz und Co. zur Rechenschaft ziehen

Nachricht vom 09.12.2012 (www.4investors.de) - Der Stahlhersteller ThyssenKrupp prüft einem Vorabbericht des Magazins „Der Spiegel“ ein rechtliches Vorgehen gegen frühere Vorstände wie Ekkehard Schulz in Zusammenhang mit dem milliardenschweren Desaster um die amerikanischen Stahlwerke. Hier drohen dem Konzern Verluste von 4 Milliarden Euro aus Abschreibungen und dem operativen Geschäft. Prüfungen haben nach Angaben des Magazins ergeben, dass die früheren Vorstände mit unrealistischen Annahmen die Situation der Stahlwerke viel zu gut dargestellt haben. Es gebe Anzeichen, dass der Aufsichtsrat bewusst falsch informiert worden sei – das soll nun ein Rechtsgutachten prüfen, das Basis für mögliche Schadenersatzansprüche sein könnte. Die internen Prüfungen seien auch der Grund, dass jüngst mehrere Vorstände des DAX-notierten Konzerns ihren Hut nehmen mussten.

Die Aktie von ThyssenKrupp derweil könnte nach einer Abwärtsbewegung von 18,96 Euro, begonnen Mitte Oktober, auf jüngst erreichte 15,44 Euro eine Trendwende schaffen. In der vergangenen Woche ist dem Papier der Anstieg über ein Hindernis gelungen, das sich um 16 Euro entlang bis etwa 16,20 Euro zieht. Noch ist der Break aber sehr wackelig, wie der Freitagsschlusskurs bei 16,22 Euro und das Wochenhoch vom Donnerstag bei 16,55 Euro zeigen.


Hier geht es zum Chart der ThyssenKrupp-Aktie.

(Ads)

Pfeilbutton Nur bis 29.02.: 2% Zinsen bei Kauf oder Übertrag von Wertpapieren ab 25.000 €


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

12.02.2016 - Scholz Holding will Zinsstundung - Kurs der Anleihe bricht ein
12.02.2016 - Volkswagen legt Absatzzahlen vor
12.02.2016 - Deutsche Bank: Die Gerüchteküche lag richtig!
12.02.2016 - Paion: Neues US-Patent – Aktie erholt sich – Telefonkonferenz angekündigt
12.02.2016 - Barrick Gold Aktie: Achtung, Risiko!
12.02.2016 - Apple Aktie: Bodenbildungsversuch – jetzt aufpassen!
12.02.2016 - German Pellets: Die Zeit der Spekulanten
12.02.2016 - Commerzbank: Die Börse feiert die Zahlen und die Dividende – hohes Kurspotenzial?
12.02.2016 - MVV Energie: Planungen bestätigt – Gewinnanstieg
12.02.2016 - ThyssenKrupp: Schwache Stahlpreise belasten Quartalszahlen


Chartanalysen

12.02.2016 - Barrick Gold Aktie: Achtung, Risiko!
12.02.2016 - Apple Aktie: Bodenbildungsversuch – jetzt aufpassen!
12.02.2016 - E.On Aktie: Wichtige Tage!
12.02.2016 - Commerzbank Aktie: Kursrallye voraus!
12.02.2016 - GFT Technologies Aktie: Schafft das Papier die Trendwende?
12.02.2016 - Deutsche Bank Aktie: Ist das Schlimmste vorüber?
11.02.2016 - QSC Aktie: Klappt eine Bodenbildung?
11.02.2016 - K+S Aktie: Das wird jetzt sehr wichtig
11.02.2016 - Dialog Semiconductor Aktie: Was kommt nach dem Absturz?
11.02.2016 - Commerzbank Aktie vor Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

12.02.2016 - Commerzbank: Kaufchance!
12.02.2016 - Volkswagen: Hochstufung nach der Überraschung
12.02.2016 - Commerzbank: Doppelte Hochstufung der Aktie
12.02.2016 - Gebr. Sanders: Optimismus für 2016
12.02.2016 - ThyssenKrupp: Analysten sind nicht zufrieden
12.02.2016 - Stada: Russland drückt den Kurs
12.02.2016 - Commerzbank: Kursziel und Prognose werden reduziert
12.02.2016 - BMW: Kursziel bricht ein
12.02.2016 - ThyssenKrupp: Licht und Schatten
12.02.2016 - Commerzbank: Angenehme Überraschung


Kolumnen

12.02.2016 - Nord LB – USA: Verbraucher stemmen sich gegen Rezessionsängste
12.02.2016 - Nord LB – BIP Euroland: Aufschwung in schwierigem Umfeld – Marktpanik fordert EZB
12.02.2016 - Commerzbank: Markt für Kreditausfallderivate verdeutlicht die Nervosität der Anleihehalter
12.02.2016 - Raiffeisen: Commerzbank, ThyssenKrupp, Cisco und Staatsanleihen im Blickpunkt
12.02.2016 - Nord LB – BIP Deutschland: Auch im IV. Quartal setzte sich moderates Wachstum fort
12.02.2016 - National-Bank: Zahlreiche Konjunkturdaten im Blickpunkt
12.02.2016 - VP Bank Spotanalyse Deutschland: BIP für das 4. Quartal 2015 legt zu
12.02.2016 - UBS – SAP Aktie: Unterstützung aus 2013 in Gefahr
12.02.2016 - UBS – DAX Prognose: Vor dem Wochenende kein Risiko
11.02.2016 - Nord LB – Risikoaversion im Aufwind: Erneuter Renditeverfall bei Bundesanleihen!

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR