ThyssenKrupp will Schulz und Co. zur Rechenschaft ziehen

Nachricht vom 09.12.2012 (www.4investors.de) - Der Stahlhersteller ThyssenKrupp prüft einem Vorabbericht des Magazins „Der Spiegel“ ein rechtliches Vorgehen gegen frühere Vorstände wie Ekkehard Schulz in Zusammenhang mit dem milliardenschweren Desaster um die amerikanischen Stahlwerke. Hier drohen dem Konzern Verluste von 4 Milliarden Euro aus Abschreibungen und dem operativen Geschäft. Prüfungen haben nach Angaben des Magazins ergeben, dass die früheren Vorstände mit unrealistischen Annahmen die Situation der Stahlwerke viel zu gut dargestellt haben. Es gebe Anzeichen, dass der Aufsichtsrat bewusst falsch informiert worden sei – das soll nun ein Rechtsgutachten prüfen, das Basis für mögliche Schadenersatzansprüche sein könnte. Die internen Prüfungen seien auch der Grund, dass jüngst mehrere Vorstände des DAX-notierten Konzerns ihren Hut nehmen mussten.

Die Aktie von ThyssenKrupp derweil könnte nach einer Abwärtsbewegung von 18,96 Euro, begonnen Mitte Oktober, auf jüngst erreichte 15,44 Euro eine Trendwende schaffen. In der vergangenen Woche ist dem Papier der Anstieg über ein Hindernis gelungen, das sich um 16 Euro entlang bis etwa 16,20 Euro zieht. Noch ist der Break aber sehr wackelig, wie der Freitagsschlusskurs bei 16,22 Euro und das Wochenhoch vom Donnerstag bei 16,55 Euro zeigen.


Hier geht es zum Chart der ThyssenKrupp-Aktie.



+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

28.11.2014 - Nordex Aktie: Das Ende der Bullenparty?
28.11.2014 - Powerland steigert Umsatz und Gewinne
28.11.2014 - VanCamel bestätigt Prognosen – Aktie gewinnt an Wert
28.11.2014 - EQS Group bestätigt trotz schwieriger Börsen die Prognose
28.11.2014 - Golden Gate: Erste Einschätzung zur Quote
28.11.2014 - SFC Energy: Kapitalerhöhung komplett platziert
28.11.2014 - TLG Immobilien bestätigt Prognose nach Neunmonatszahlen
28.11.2014 - ZhongDe Waste: Trotz Umsatzanstieg weiter in den roten Zahlen
28.11.2014 - E.On verkauft Mehrheit an zwei Windparks in den USA
28.11.2014 - QSC Aktie: Jeder wartet auf dieses eine Signal!


Chartanalysen

28.11.2014 - Nordex Aktie: Das Ende der Bullenparty?
28.11.2014 - QSC Aktie: Jeder wartet auf dieses eine Signal!
28.11.2014 - Commerzbank Aktie: Der Druck im Kessel wächst, aber...
28.11.2014 - Daimler Aktie: Angriff auf das Jahreshoch?
28.11.2014 - Freenet Aktie: Eine hohe Hürde!
28.11.2014 - Drillisch Aktie klopft an der Tür zum Ausbruch
28.11.2014 - Lufthansa Aktie: Kommen noch mehr starke Kaufsignale?
27.11.2014 - Daimler Aktie: Das Kaufsignal wird stabil, aber...
27.11.2014 - Deutz Aktie: Nächste Etappe bei der Kurserholung?
27.11.2014 - Commerzbank Aktie: Jetzt zählt es!


Analystenschätzungen

28.11.2014 - Aurubis: Kaufempfehlung entfällt
28.11.2014 - Rheinmetall: Weiter unter Beobachtung
27.11.2014 - Infineon: Commerzbank mit Halterating
27.11.2014 - Daimler: China als Problem
27.11.2014 - Evonik: Langfristige Perspektiven intakt
27.11.2014 - adidas: Erster Ausblick auf 2016
27.11.2014 - Indus: Keine weitere Analyse
27.11.2014 - OHB: Coverage endet
27.11.2014 - Infineon: Neue Kaufempfehlung für die Aktie
27.11.2014 - CTS Eventim: Auf Expansionskurs


Kolumnen

28.11.2014 - Raiffeisen: Telefonica, OPEC-Treffen, Ölpreis und Staatsanleihen im Blickpunkt
28.11.2014 - Commerzbank: Zur unsäglichen Quantitative-Easing-Debatte – die EZB spielt mit ihrer Unabhängigkeit
28.11.2014 - UBS – Bayer Aktie setzt Aufwärtstrend fort
28.11.2014 - UBS – DAX: Neues Allzeithoch wahrscheinlich
27.11.2014 - ING IM: Frontier Market Debt-Anleihen - In die nächste Generation der Emerging Markets investieren
27.11.2014 - Postbank erwartet für das Weihnachtsgeschäft 2014 Rekordumsätze
27.11.2014 - Raiffeisen: Staatsanleihen, OPEC-Treffen in Wien und Aktienmarkt im Blickpunkt
27.11.2014 - Commerzbank: OPEC-Treffen in Wien
27.11.2014 - National-Bank: EZB-Vize deutet Entscheidung über ein QE-Programm für Q1 2015 an
27.11.2014 - UBS – Hannover Rück Aktie: Neues Allzeithoch wahrscheinlich

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR