ThyssenKrupp will Schulz und Co. zur Rechenschaft ziehen

Nachricht vom 09.12.2012 (www.4investors.de) - Der Stahlhersteller ThyssenKrupp prüft einem Vorabbericht des Magazins „Der Spiegel“ ein rechtliches Vorgehen gegen frühere Vorstände wie Ekkehard Schulz in Zusammenhang mit dem milliardenschweren Desaster um die amerikanischen Stahlwerke. Hier drohen dem Konzern Verluste von 4 Milliarden Euro aus Abschreibungen und dem operativen Geschäft. Prüfungen haben nach Angaben des Magazins ergeben, dass die früheren Vorstände mit unrealistischen Annahmen die Situation der Stahlwerke viel zu gut dargestellt haben. Es gebe Anzeichen, dass der Aufsichtsrat bewusst falsch informiert worden sei – das soll nun ein Rechtsgutachten prüfen, das Basis für mögliche Schadenersatzansprüche sein könnte. Die internen Prüfungen seien auch der Grund, dass jüngst mehrere Vorstände des DAX-notierten Konzerns ihren Hut nehmen mussten.

Die Aktie von ThyssenKrupp derweil könnte nach einer Abwärtsbewegung von 18,96 Euro, begonnen Mitte Oktober, auf jüngst erreichte 15,44 Euro eine Trendwende schaffen. In der vergangenen Woche ist dem Papier der Anstieg über ein Hindernis gelungen, das sich um 16 Euro entlang bis etwa 16,20 Euro zieht. Noch ist der Break aber sehr wackelig, wie der Freitagsschlusskurs bei 16,22 Euro und das Wochenhoch vom Donnerstag bei 16,55 Euro zeigen.


Hier geht es zum Chart der ThyssenKrupp-Aktie.

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

05.08.2015 - Paion Aktie: Was ist hier eigentlich los?
05.08.2015 - Aixtron Aktie: Der vielleicht alles entscheidende Handelstag!
04.08.2015 - Software AG: Zinnhardt bleibt
04.08.2015 - Steico rechnet mit leichten Gewinnzuwächsen
04.08.2015 - Fuchs Petrolub: Umsatz und Gewinn legen zu
04.08.2015 - ItN Nanovation: Iranische Vertriebspartnerschaft
04.08.2015 - Wacker Neuson bestätigt Planungen - „Auftragsbücher gut gefüllt“
04.08.2015 - SFC Energy: Der nächste Militär-Auftrag
04.08.2015 - Continental hebt die Prognose an – Aktie deutlich im Plus
04.08.2015 - Eckert + Ziegler: Dollarkurs bringt Umsatzanstieg


Chartanalysen

05.08.2015 - Paion Aktie: Was ist hier eigentlich los?
05.08.2015 - Aixtron Aktie: Der vielleicht alles entscheidende Handelstag!
04.08.2015 - Gazprom Aktie: Jetzt zählt es!
04.08.2015 - Medigene Aktie: Neue Kursrallye am Start?
04.08.2015 - Commerzbank Aktie: Der große Sprung muss noch kommen, sonst...
04.08.2015 - Drillisch Aktie: Ein deutliches Kaufsignal
04.08.2015 - Paion Aktie: Der Befreiungsschlag?
03.08.2015 - Dialog Semiconductor: Die Angst vor dem großen Absturz
03.08.2015 - BASF Aktie: Raus aus dem Keller?
03.08.2015 - K+S Aktie: Spannend, spannend!


Analystenschätzungen

04.08.2015 - Hugo Boss: Wieder auf dem richtigen Weg
04.08.2015 - Evotec: Aktie auf Alpha-Liste
04.08.2015 - DMG Mori Seiki: Verkaufsempfehlung entfällt
04.08.2015 - alstria office: Alles läuft nach Plan
04.08.2015 - Xing: Mehr als 30 Prozent
04.08.2015 - Lufthansa: Drastische Abstufung
04.08.2015 - Steico: Prognose erscheint konservativ
04.08.2015 - SFC Energy: Kaufen trotz schwacher Zahlen
04.08.2015 - Wacker Chemie: Zahlen überzeugen nicht
04.08.2015 - DMG Mori Seiki: Hohe Bewertung der Aktie


Kolumnen

05.08.2015 - Deutsche Telekom Aktie: Erneuter Angriff auf das Jahreshoch
05.08.2015 - UBS – DAX Prognose: Der kurzfristige Aufwärtstrend ist intakt
04.08.2015 - Bank J. Safra Sarasin: Schwächerer Franken trotz China-Sorgen
04.08.2015 - Raiffeisen: Volkswagen, Lufthansa, Rohstoffaktien und Staatsanleihen im Blickpunkt
04.08.2015 - Commerzbank: Die erwartete Zinswende zeigt bereits Wirkung
04.08.2015 - National-Bank: Durchwachsene Konjunkturdaten aus den USA
04.08.2015 - UBS - Deutsche Bank Aktie: Das Jahreshoch ist jetzt greifbar nahe
04.08.2015 - UBS – DAX Prognose: Positiver Wochenstart öffnet den Weg nach oben
03.08.2015 - Nord LB – Der Bär ist los am Rohölmärkt: Brent rutscht unter die Marke von 50 US-Dollar
03.08.2015 - Raiffeisen: Amgen, Börse Athen, China und Staatsanleihen im Blickpunkt

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR