Wacker Chemie erwartet weiteren Gewinnrückgang

Nachricht vom 14.03.2012 (www.4investors.de) - Die Wacker Chemie hat das vergangene Jahr mit einem Umsatz von knapp 4,91 Milliarden Euro abgeschlossen nach zuvor 4,75 Milliarden Euro. Die Ergebnisse des Spezialchemiekonzerns allerdings sind unter Druck geraten. Das Unternehmen meldet einen operativen Überschuss von 603,2 Millionen Euro nach zuvor 764,6 Millionen Euro im Jahr 2010. Unter dem Strich hat Wacker Chemie das Jahr 2011 mit einem Überschuss von 356,1 Millionen Euro abgeschlossen, das sind 28,1 Prozent weniger als noch im Jahr 2010.

Für das laufende Jahr plant der Konzern einen Umsatz von 5 Milliarden Euro. Man rechne „mit Polysiliciumpreisen erheblich unterhalb des Vorjahresniveaus und anhaltend hohen Rohstoffkosten“, was das Ergebnis belasten soll. Der operative Gewinn auf Basis des EBITDA werde daher den Wert aus dem Jahr 2011 deutlich unterschreiten. Rund eine Milliarde Euro will Wacker Chemie zudem vornehmlich in den Ausbau der Produktion investieren.




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

31.10.2014 - Syzygy: Prognose wird angehoben
31.10.2014 - C.A.T. oil: Übernahmeangebot
31.10.2014 - Deutsche Post: Kreis wird Arbeitsdirektorin
31.10.2014 - m-u-t: Es klingt nach einer kleinen Warnung
31.10.2014 - Ehlebracht: Ab November im Entry Standard
31.10.2014 - Syzygy: Greiner wird CFO
31.10.2014 - Maritim Vertriebs GmbH: Neue Anleihe in Vorbereitung
31.10.2014 - Commerzbank Aktie: Schafft sie den Kurssprung an das Jahreshoch?
31.10.2014 - Infineon Aktie: Achtung, Ausbruch möglich!
31.10.2014 - Fuchs Petrolub: Der Wind bei den Währungen hat gedreht


Chartanalysen

31.10.2014 - Commerzbank Aktie: Schafft sie den Kurssprung an das Jahreshoch?
31.10.2014 - Infineon Aktie: Achtung, Ausbruch möglich!
31.10.2014 - Dialog Semiconductor: Diese Hürde ist sehr, sehr hoch
31.10.2014 - Medigene Aktie: Neue Kooperation, neue Kaufsignale?
31.10.2014 - Paion Aktie: Nächstes Rallyeziel bei 3,42 Euro?
31.10.2014 - Gazprom Aktie: Volltreffer! Ende des Gasstreits zwischen Russland und Ukraine?
31.10.2014 - QSC Aktie: Ist das die große Wende?
30.10.2014 - SAF-Holland: Ein Chart-Rückschlag für die Aktie
30.10.2014 - Heidelberger Druck: Wohin schlägt das Pendel für die Aktie aus?
30.10.2014 - C.A.T. oil: Hat die Aktie ihren Boden gefunden?


Analystenschätzungen

31.10.2014 - alstria office: Klares Plus möglich
31.10.2014 - Deutsche Annington: Leichtes Plus
31.10.2014 - Dialog Semiconductor: Wieder einmal Apple
31.10.2014 - RIB Software: Minus beim Kursziel
31.10.2014 - Wacker Chemie: Prognose hat kaum Auswirkungen auf Kurs
31.10.2014 - Deutsche Annington: Neue Kaufempfehlung
31.10.2014 - Bayer: Positive Aspekte sind eingepreist
31.10.2014 - Vossloh: Verkaufsempfehlung entfällt
31.10.2014 - Lufthansa: Image wird angekratzt
31.10.2014 - Volkswagen: Neue Kursphantasie


Kolumnen

31.10.2014 - AXA IM: Zwischenwahlen in den USA lassen die Märkte kalt
31.10.2014 - Saxo Bank: Japan läuft die Zeit davon
31.10.2014 - Raiffeisen: Staatsanleihen, Japan, Banken und US-Konjunktur im Blickpunkt
31.10.2014 - Commerzbank: US-Wirtschaft beeindruckt im 3. Quartal mit solidem und ausgewogenem Wachstum
31.10.2014 - UBS – Lufthansa Aktie setzt Abwärtstrend fort
31.10.2014 - UBS – DAX Prognose: Abprall vom 50-Prozent-Retracement stimmt negativ
30.10.2014 - Nord LB: US-BIP - Stabiler Aufschwung
30.10.2014 - Nord LB: US-Notenbank - FOMC-Sitzung setzt Euro unter Druck – Aktien ohne Sorge
30.10.2014 - Nord LB: Deutscher Arbeitsmarkt - Herbstbelebung hilft
30.10.2014 - Commerzbank: Fed zeigt sich vom Schwächeln der globalen Konjunktur wenig beeindruckt

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR