Wacker Chemie erwartet weiteren Gewinnrückgang

Nachricht vom 14.03.2012 (www.4investors.de) - Die Wacker Chemie hat das vergangene Jahr mit einem Umsatz von knapp 4,91 Milliarden Euro abgeschlossen nach zuvor 4,75 Milliarden Euro. Die Ergebnisse des Spezialchemiekonzerns allerdings sind unter Druck geraten. Das Unternehmen meldet einen operativen Überschuss von 603,2 Millionen Euro nach zuvor 764,6 Millionen Euro im Jahr 2010. Unter dem Strich hat Wacker Chemie das Jahr 2011 mit einem Überschuss von 356,1 Millionen Euro abgeschlossen, das sind 28,1 Prozent weniger als noch im Jahr 2010.

Für das laufende Jahr plant der Konzern einen Umsatz von 5 Milliarden Euro. Man rechne „mit Polysiliciumpreisen erheblich unterhalb des Vorjahresniveaus und anhaltend hohen Rohstoffkosten“, was das Ergebnis belasten soll. Der operative Gewinn auf Basis des EBITDA werde daher den Wert aus dem Jahr 2011 deutlich unterschreiten. Rund eine Milliarde Euro will Wacker Chemie zudem vornehmlich in den Ausbau der Produktion investieren.




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.11.2014 - Rene Lezard: Gewinnwarnung
21.11.2014 - Haikui Seafood bremst Umsatzeinbruch
21.11.2014 - Cliq Digital: Umsatz vollzieht Wende
21.11.2014 - USU Software: Prognose reduziert, Dividende soll steigen
21.11.2014 - C.A.T. oil: Tauziehen, die nächste Runde
21.11.2014 - KTG Agrar übernimmt Tiefkühlwerk
21.11.2014 - Magforce kann Kapitalerhöhung komplett platzieren
21.11.2014 - Francotyp-Postalia: Russland-Krise belastet die Geschäfte
21.11.2014 - Wirecard Aktie: Gelingt der Sprung auf ein neues Jahreshoch?
21.11.2014 - Barrick Gold Aktie: Auf diese Marken müssen Trader nun achten


Chartanalysen

21.11.2014 - Wirecard Aktie: Gelingt der Sprung auf ein neues Jahreshoch?
21.11.2014 - Barrick Gold Aktie: Auf diese Marken müssen Trader nun achten
21.11.2014 - ThyssenKrupp Aktie: Was passiert hier gerade?
21.11.2014 - K+S Aktie: Vorsicht, Vorsicht!
21.11.2014 - Südzucker Aktie: Ausbruch oder Kurseinbruch?
21.11.2014 - Drillisch Aktie: Geht hier was?
21.11.2014 - Commerzbank Aktie: Kurze Schrecksekunde! Und nun?
20.11.2014 - Manz Aktie: Schlechte Zeichen...
20.11.2014 - Wirecard Aktie: Kaufsignale werden bestätigt
20.11.2014 - Goldpreis – Referendum Schweiz: Rallyeträume ausgeträumt?


Analystenschätzungen

21.11.2014 - zooplus: Verwässerung wird berücksichtigt
21.11.2014 - E.On: Zwei Analystenstimmen
21.11.2014 - Hugo Boss: Weniger Sorgen
21.11.2014 - ThyssenKrupp: Fortschritte sind erkennbar
21.11.2014 - Lanxess: Geduld ist notwendig
21.11.2014 - Grammer: Veränderungen beim Kursziel und der Prognose
21.11.2014 - Delticom: Verkaufsempfehlung entfällt
21.11.2014 - Nokia: Kursziel wird angepasst
21.11.2014 - DIC Asset: Analysten sehen sich bestätigt
21.11.2014 - CTS Eventim: Spanien, Frankreich und die Niederlande als Impulsgeber


Kolumnen

21.11.2014 - Raiffeisen: Intel, Hapag-LLoyd, Neuwahlen Japan und Staatsanleihen im Blickpunkt
21.11.2014 - Commerzbank: Einkaufsmanagerindizes deuten auf schwaches Wachstum im 4. Quartal hin
21.11.2014 - National-Bank: Einmal mehr enttäuschende Konjunkturdaten aus dem Euroraum
21.11.2014 - UBS – Henkel: Aktie wieder auf dem Weg zum Allzeithoch
21.11.2014 - UBS – DAX: Anleger weiterhin verhalten
20.11.2014 - Raiffeisen: AstraZeneca, IBM, US-Notenbank Fed und Staatsanleihen im Blickpunkt
20.11.2014 - Commerzbank: Palladium-Engpass
20.11.2014 - National-Bank: Konjunkturdatenflut bestimmt den Tag
20.11.2014 - UBS – K+S Aktie: Nach Abprall wieder Long-Potenzial
20.11.2014 - UBS – DAX Prognose: Abprall von der 200-Tage-Linie stimmt negativ

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR