Werbung


Wacker Chemie erwartet weiteren Gewinnrückgang

Nachricht vom 14.03.2012 (www.4investors.de) - Die Wacker Chemie hat das vergangene Jahr mit einem Umsatz von knapp 4,91 Milliarden Euro abgeschlossen nach zuvor 4,75 Milliarden Euro. Die Ergebnisse des Spezialchemiekonzerns allerdings sind unter Druck geraten. Das Unternehmen meldet einen operativen Überschuss von 603,2 Millionen Euro nach zuvor 764,6 Millionen Euro im Jahr 2010. Unter dem Strich hat Wacker Chemie das Jahr 2011 mit einem Überschuss von 356,1 Millionen Euro abgeschlossen, das sind 28,1 Prozent weniger als noch im Jahr 2010.

Für das laufende Jahr plant der Konzern einen Umsatz von 5 Milliarden Euro. Man rechne „mit Polysiliciumpreisen erheblich unterhalb des Vorjahresniveaus und anhaltend hohen Rohstoffkosten“, was das Ergebnis belasten soll. Der operative Gewinn auf Basis des EBITDA werde daher den Wert aus dem Jahr 2011 deutlich unterschreiten. Rund eine Milliarde Euro will Wacker Chemie zudem vornehmlich in den Ausbau der Produktion investieren.


| Share on StockTwits

(Ads)

Pfeilbutton+1909% Gewinn mit meinem Trend-Depot?!
PfeilbuttonGRATIS-Ebook: Die 7 Todesfallen beim Aktien-Kauf?


Werbung

  • Aktie:
  • WKN:
  • ISIN:
  • Branche:
comments powered by Disqus



Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

01.10.2014 - Curasan: Kapitalerhöhung steht an
01.10.2014 - Creaton will in den m:access
01.10.2014 - Brenntag: Neueröffnung in Polen
01.10.2014 - Curasan: Rössler geht
01.10.2014 - Westgrund: Veränderung zum Monatsanfang
01.10.2014 - MAX21: Tochter kooperiert mit Datev
01.10.2014 - Daldrup schreibt wieder schwarze Zahlen
01.10.2014 - Kontron: Fokus auf drei Orte
01.10.2014 - Advantag ermittelt CO2-Fußabdrücke
01.10.2014 - Continental: Neuer Vorstand tritt an


Chartanalysen

01.10.2014 - Infineon-Aktie: Ganz wichtige Zone im Blickpunkt
01.10.2014 - Paion-Aktie: Wann beginnen die Spekulationen auf die Remimazolam-News?
30.09.2014 - Deutsche Bank Aktie: Eine wichtige Unterstützung hält – und nun?
30.09.2014 - Commerzbank Aktie: Das sind richtig schlechte Vorzeichen, aber...
29.09.2014 - K+S-Aktie: Kommt jetzt der Konter der Bullen?
29.09.2014 - Apple-Aktie: Nach iPhone-Desaster nun auch noch ein Kurs-Desaster?
29.09.2014 - Drillisch-Aktie: Das könnte trotz Insiderkauf böse werden!
29.09.2014 - Paion-Aktie: Willkommen in der Achterbahn
29.09.2014 - Aixtron-Aktie: Nicht zu bremsen, aber...!
26.09.2014 - Deutsche Bank Aktie: Die Bullen haben Arbeit!


Analystenschätzungen

01.10.2014 - 2G Energy: Prognose ist realisierbar
01.10.2014 - BASF: Branche vor Mini-Krise
01.10.2014 - Daimler: Analysten haben das Wort
01.10.2014 - Südzucker: Pessimismus wird nicht kleiner
01.10.2014 - SAP: Vorschau auf die Quartalszahlen
01.10.2014 - ING: Neues Kursziel nach London-Meeting
01.10.2014 - Airbus: Positive Nachrichtenlage
01.10.2014 - ElringKlinger: Commerzbank erhöht Rating
01.10.2014 - Wirecard: Türkei, Korea und Japan auf der Liste
01.10.2014 - Sartorius: Aktie erscheint unterbewertet


Kolumnen

01.10.2014 - UBS – Fresenius Medical Care: Abwärtstrend gebrochen
01.10.2014 - UBS – DAX Prognose: Aussicht auf lockere Geldpolitik sorgt für Hoffnung
30.09.2014 - Nord LB: Deutscher Arbeitsmarkt - Arbeitslosigkeit steigt erneut leicht an
30.09.2014 - Saxo Bank Kommentar – Rohstoffe: Hohes Angebot, geringe Nachfrage
30.09.2014 - Commerzbank: Weiterhin geringer Inflationsdruck in Deutschland
30.09.2014 - Bank J. Safra Sarasin: Umfeld verstärkt die Outperformance defensiver Sektoren
30.09.2014 - Raiffeisen: Ford, Sumitomo, China und Hong Kong im Blickpunkt
30.09.2014 - National-Bank: US-Stimmungsindikatoren sollten überzeugend ausfallen
30.09.2014 - UBS – Commerzbank Aktie setzt Abwärtstrend fort
30.09.2014 - UBS – DAX Prognose: Doppelter Boden stimmt leicht positiv

Werbung