Bio-Gate: Ergebnis wird in den roten Zahlen bleiben

Nachricht vom 25.06.2010 (www.4investors.de) - Bio-Gate meldet für das Geschäftsjahr 2009 einen 6,8-prozentigen Umsatzanstieg auf knapp 2,03 Millionen Euro. Unter dem strich habe man den Verlust um 0,48 Millionen Euro auf 2,61 Millionen Euro gesenkt, meldet das Nürnberger Unternehmen, das im Entry-Standard notiert ist. Das laufende Jahr habe weiter steigende Umsätze gezeigt, so Bio-Gate am Freitag. Der Umsatz solle auf drei Millionen Euro steigen und der Verlust weiter verringert werden. Schwarze Zahlen werde man 2010 aber nicht schreiben, heißt es von Seiten der Gesellschaft.




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

27.01.2015 - Syzygy: Klares Gewinn- und Dividendenplus
27.01.2015 - Vossloh: Preis steht fest
27.01.2015 - Deutsche Rohstoff: Almonty will mit Woulfe Mining zusammen gehen
27.01.2015 - Prima Biomed: Kursexplosion nach Meilensteinzahlung
27.01.2015 - Onvista: Abschied naht
27.01.2015 - Karlie Group: Verlust und Stellenstreichungen
27.01.2015 - BayWa und KTG Energie vereinbaren Vermarktungs-Kooperation
27.01.2015 - PSI: Neuer China-Auftrag für Psipenta
27.01.2015 - Agrarius sichert sich weitere Ackerflächen
27.01.2015 - Seidensticker: Neueröffnung in Köln


Chartanalysen

27.01.2015 - Lufthansa Aktie: Gelingt jetzt der Durchbruch nach oben?
27.01.2015 - Commerzbank Aktie: Heftig wackelig, aber...
27.01.2015 - Gazprom Aktie: Sitzen die Bullen in der Falle?
27.01.2015 - Nordex Aktie: Turbulente Zeiten – klappt der Breakversuch?
26.01.2015 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht nicht gut aus, aber...
26.01.2015 - Commerzbank Aktie: Kommt der „Griechen-Schock“?
26.01.2015 - Daimler Aktie: Kursparty beendet?
26.01.2015 - Gazprom Aktie: Starkes Kaufsignal, Comeback geglückt?
23.01.2015 - Aixtron Aktie: Alarmzeichen
23.01.2015 - Infineon Aktie: Achtung, die Decke naht?


Analystenschätzungen

27.01.2015 - 2G Energy: Attraktive Bewertung
27.01.2015 - SMA Solar: Kursziel unter Druck
27.01.2015 - K+S: Vielfältige Impulse sorgen für neues Rating
27.01.2015 - Software AG: Kurs hat Luft nach oben
27.01.2015 - Nokia: China und USA als Impulsgeber
27.01.2015 - Siemens: Reaktionen auf die Quartalszahlen
27.01.2015 - Dialog Semiconductor: Mehr als 70 Prozent
27.01.2015 - Volkswagen: Aktie hat Potenzial
27.01.2015 - Zalando: Commerzbank startet Coverage
27.01.2015 - Daimler: Nicht mehr auf der Liste


Kolumnen

27.01.2015 - Raiffeisen: Griechenland-Wahl, Siemens, Apple und Anleihen im Blickpunkt
27.01.2015 - Commerzbank: Neuer saudischer König Salman steht für Kontinuität – Ölpreise steigen nur kurz
27.01.2015 - National-Bank: Regierungsbildung in Griechenland erfolgt schneller als es zu erwarten war
27.01.2015 - UBS – BMW Aktie: Hohe Aufwärtsdynamik bietet Long-Chancen
27.01.2015 - UBS – DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial trotz griechischer Wahl
26.01.2015 - Saxo Bank: Rohstoffmärkte reagieren auf König Abdullahs Tod
26.01.2015 - cometis: Deutsche Investoren beim börsennotierten Mittelstand weiter auf dem Rückzug
26.01.2015 - ING IM: QE Reloaded - wie weit kann die EZB gehen?
26.01.2015 - AXA IM aktuell: Ölpreisverfall ändert die Spielregeln
26.01.2015 - Raiffeisen: Microsoft, Texas Instruments, Griechenland-Wahl und Euro im Blickpunkt

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR