Bio-Gate: Ergebnis wird in den roten Zahlen bleiben

Nachricht vom 25.06.2010 (www.4investors.de) - Bio-Gate meldet für das Geschäftsjahr 2009 einen 6,8-prozentigen Umsatzanstieg auf knapp 2,03 Millionen Euro. Unter dem strich habe man den Verlust um 0,48 Millionen Euro auf 2,61 Millionen Euro gesenkt, meldet das Nürnberger Unternehmen, das im Entry-Standard notiert ist. Das laufende Jahr habe weiter steigende Umsätze gezeigt, so Bio-Gate am Freitag. Der Umsatz solle auf drei Millionen Euro steigen und der Verlust weiter verringert werden. Schwarze Zahlen werde man 2010 aber nicht schreiben, heißt es von Seiten der Gesellschaft.


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

02.09.2015 - Borussia Dortmund: Heftige Probleme mit dem Großkreutz-Wechsel
02.09.2015 - Aixtron: Schwelle überschritten
02.09.2015 - Hochtief: Aussichten auf einen Milliardenauftrag
02.09.2015 - Adva Aktie: Achtung, Kaufsignale?
02.09.2015 - Lufthansa: Die nächste Streikwelle?
02.09.2015 - Deutsche Annington wird zu Vonovia
02.09.2015 - Grammer meldet Großauftrag – Aktie mit Kurssprung
02.09.2015 - MAN: Aktien sollen in den General Standard wechseln
02.09.2015 - Volkswagen: Winterkorn bleibt an der Konzernspitze
02.09.2015 - Heliocentris Energy Solutions: Neuer Großauftrag – Aktie fällt deutlich


Chartanalysen

02.09.2015 - Adva Aktie: Achtung, Kaufsignale?
02.09.2015 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?
02.09.2015 - Aixtron Aktie: Bullen schon wieder am Ende?
02.09.2015 - QSC Aktie: Erholungsversuch gescheitert, aber...
02.09.2015 - GFT Technologies: Diese Marken sind für die Aktie wichtig!
02.09.2015 - Apple Aktie: Erholung schon wieder vorbei?
01.09.2015 - Paion Aktie: Auf die kurzfristig wichtigen Signale achten!
01.09.2015 - Epigenomics Aktie: Hält die wichtige Marke?
01.09.2015 - Daimler Aktie: Große Vorsicht!
01.09.2015 - Wirecard Aktie: Neuer Höhenflug nach Analystenschätzung voraus?


Analystenschätzungen

02.09.2015 - Lufthansa: Interessante Bewertung
02.09.2015 - Deutsche Telekom: Minus 5 Prozent
02.09.2015 - KWS: Doppelte Halteempfehlung
02.09.2015 - Bertrandt: Positives Feedback auf Roadshow
02.09.2015 - Wacker Chemie: Verkaufsempfehlung entfällt
02.09.2015 - Ströer: 3 Euro Aufschlag
02.09.2015 - PSI: Neue Kaufempfehlung
02.09.2015 - Volkswagen: Experten sehen Einstiegschancen
02.09.2015 - Yoc: Zahlen drücken Kursziel
02.09.2015 - Volkswagen: Kursziel reagiert auf China-Entwicklung


Kolumnen

02.09.2015 - Nord LB – USA: Beschäftigungstrend steht der ersten Fed-Zinsanhebung nicht im Weg
02.09.2015 - NNIP: Kein Währungskrieg
02.09.2015 - Stabilitas-Edelmetall-Report: Vorsichtige Erholung bei Edelmetallen
02.09.2015 - Raiffeisen: iTRAXX, China-Krise, Rohstoffaktien und Staatsanleihen im Blickpunkt
02.09.2015 - Commerzbank: Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe im Euroraum leicht eingetrübt
02.09.2015 - National-Bank: Verarbeitendes Gewerbe in den USA könnte Dynamik verlieren
02.09.2015 - UBS – Deutsche Börse Aktie: Entscheidung an wichtigem Widerstand
02.09.2015 - UBS – DAX Prognose: Die Abwärtsrisiken überwiegen
01.09.2015 - Nord LB - ISM PMI Manufacturing: Belastungen durch Turbulenzen bei den Aktien?
01.09.2015 - AXA IM: Die Ängste um China dürften übertrieben sein

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR