Deutsche Bank Aktie: Einbruch oder Bärenfalle? Der Donnerstag entscheidet!

Bild und Copyright: Deutsche Bank.

Bild und Copyright: Deutsche Bank.

Nachricht vom 08.02.2018 08.02.2018 (www.4investors.de) - Bei der Deutsche Bank Aktie wartet ein charttechnisch interessanter Handelstag. Gestern war der Aktienkurs des Unternehmens auf bis zu 12,632 Euro abgerutscht und hatte damit eine Unterstützungsmarke um 13,05/13,21 Euro unterschritten. Allerdings konnte das Papier im Bereich des Supports um 12,65/12,71 Euro nach oben abdrehen, sodass ein Test weiter unten liegender Signalmarken unterhalb von 12,33 Euro ausblieb - vorerst zumindest, woran auch die Kurserholung nichts ändert. Den gestrigen XETRA-Handel an der Frankfurter Börse hat die Deutsche Bank Aktie bei 13,11 Euro mit 0,44 Prozent im Minus beendet. Aktuelle Indikationen am heutigen Morgen liegen im Tradegate-Handel um 13,20/13,22 Euro.

Damit bleibt die kurzfristig wichtige Supportzone bei 13,05/13,21 Euro weiter im Blickpunkt. Offen ist aktuell, ob die gestrige Erholungsbewegung beim Aktienkurs der Deutschen Bank „nur” auf eine Pullbackbewegung zurückzuführen ist, oder ob der gestrige Tag zur großen Bärenfalle wird. Beide Optionen sind charttechnisch aktuell nicht vom Tisch zu wischen, sodass der heutige Tag trendentscheidenden Charakter für die Deutsche Bank Aktie bekommen könnte.

Gelingt dem DAX-Wert der Rebreak, könnten geht die diversen charttechnische Hürden bei 13,50/13,67 Euro und darüber ins Visier der Trader geraten. Unveränder gilt an dieser Stelle: Neue prozyklische Kaufsignale an diesen Marken könnten nach den jüngsten Kursverlusten bei der Aktie der Deutschen Bank (von 17,126 Euro auf gestern erreichte 12,632 Euro) für einen Stimmungsumschwung sorgen. Kommt es dagegen zu einem stabilen Rutsch unter 13,05/13,21 Euro, wären die Supports bei 12,63/12,71 Euro unterhalb von 12,33 Euro erste Kursziele, zugleich würde die kurzfristige Abwärtsbewegung beim Aktienkurs der Deutschen Bank bestätigt.


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Deutsche Bank: Ein langer Weg zurück in die Gewinnzone

Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Deutsche Bank Aktie: Hier klicken!!

(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“






Aktie: Deutsche Bank
WKN: 514000
ISIN: DE0005140008
Aktienindex: DAX
Homepage: http://www.deutsche-bank.de
Branche: int. tätige deutsche Großbank




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2018 - artec technologies holt sich frisches Kapital
22.02.2018 - cyan: Heliad steigt ein
22.02.2018 - wallstreet:online: Umsatz wird wohl verdoppelt - Gewinn soll deutlich steigen
22.02.2018 - Indus übertrifft eigene Erwartungen
22.02.2018 - VTG wird höhere Divdende zahlen
22.02.2018 - TAG Immobilien erhöht Dividende stärker als erwartet
22.02.2018 - Deutsche Industrie REIT legt Quartalszahlen vor
22.02.2018 - German Startups: Elgeti steigt ein
22.02.2018 - Fuchs Petrolub: Leichtes Plus bei der Dividende
22.02.2018 - Datron kündigt Dividendenzahlung an


Chartanalysen

22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel
22.02.2018 - QSC: Feedback von der Konferenz
22.02.2018 - Brain: Vorübergehende Schwäche
22.02.2018 - Bet-at-home: Ziele erreichbar
22.02.2018 - PNE Wind: Weitere Fortschritte
22.02.2018 - Xing: Unter dem Konsens
22.02.2018 - Volkswagen: Was für ein Kursziel
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Neues Kursziel nach den Quartalszahlen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Uneinigkeit bei den Analysten
22.02.2018 - Hochtief: Keine Verkaufsempfehlung mehr


Kolumnen

22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne
21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR